Bezugsquelle Algen

#1 von Markus , 02.09.2014 11:35

Hallo,

passend zu dem Artikel von gerade eben möchte ich euch noch einen mir sehr sympathischen, eher von Enthusiasten betriebenen, Online-Shop vorstellen. Dort gibt es Algen in vielen Schattierungen:

http://www.eichenhain.com/index.php?cPath=26_30
http://www.eichenhain.com/index.php?cPath=26_31

Wakame gibt es dort auch als Mischung mit Kombu. Das Meeresbouillon nehme ich gerne zum Würzen, z.B. von Suppen. Der Jerky allgemein und die Öle von Green Pasture dort sind ebenfalls hervorragend.



 
Markus
Beiträge: 2.451
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top

RE: Bezugsquelle Algen

#2 von Chris (edubily) , 02.09.2014 11:41

Danke Markus, genial. Ich schau's mir mal an!


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.516
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bezugsquelle Algen

#3 von Markus , 03.09.2014 11:07

Keine Ursache! LEF hat übrigens auch was, also wer lieber NEM anstatt eines Whole Food möchte:



90x200mg Fucoxnanthin für 19 Euro (aktuell im Angebot):
https://www.lifeextensioneurope.com/body...0-softgels.html


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.451
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bezugsquelle Algen

#4 von Chris (edubily) , 03.09.2014 12:27

Ich habe da noch nie bestellt: Wie hoch sind die Versandkosten?


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.516
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bezugsquelle Algen

#5 von Markus , 03.09.2014 12:56

Aktuell 4,95, ab Oktober wieder regulär 9,95. Kommt alles via UPS.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.451
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bezugsquelle Algen

#6 von Michael , 03.09.2014 18:32

Hallo,
die Algen werden in jedem größeren Bio-Laden eigentlich angeboten bzw. können dort bestellt werden!
In Hannover z.B. Denns Biomarkt
Hier noch eine Bezugsquelle für Kombu-und Wakame-Algen (Bio) 60 g 6.95€
http://gruenesmoothies.de/kombu-algen-ro...tt-p-11956.html
Es grüßt
Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bezugsquelle Algen

#7 von Gullberg , 05.06.2017 19:25

Hallo zusammen,

wir sind schon seit längerem auf der Suche nach bestimmten Algen, habe im Anhang mal ein Foto davon hochgeladen.

Wir sind uns nicht sicher, ob es sich um Meeresspaghetti handelt, vielleicht könnt ihr uns helfen?

Beste Grüße,
Lukas

Angefügte Bilder:
Algen.jpg  

Gullberg  
Gullberg
Beiträge: 20
Registriert am: 19.12.2015


RE: Bezugsquelle Algen

#8 von Squatosaurus , 05.06.2017 21:07

Ich esse die sehr gern beim Asiaten, wenn es welche gibt. Heißt Wakame Algen Salat und sieht genau so aus wie auf deinem Bild.

Habe mich schon selber gefragt, ob man die Algen in der Form kaufen kann, dann würde ich das öfters essen.



 
Squatosaurus
Beiträge: 228
Registriert am: 13.07.2015


RE: Bezugsquelle Algen

#9 von jfi , 06.06.2017 10:14

Logisch, Wakame-Salat gibts mittlerweile bei Edeka, Kaufland und HIT :-)

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 397
Registriert am: 08.03.2017


RE: Bezugsquelle Algen

#10 von Gullberg , 06.06.2017 17:39

Genau, nur den Salat aber nicht die Algen. Mir geht es aber genau um die...

Kann doch nicht so schwer sein, die zu finden


Gullberg  
Gullberg
Beiträge: 20
Registriert am: 19.12.2015


RE: Bezugsquelle Algen

#11 von Taren , 06.06.2017 21:34

Hi, einfach ein Produkt aus den Sporophyllen der Wakame Algen kaufen (Mekabu), Ist farblich halt anders, weil das oben dargestellte Foto ein mit Farbstoffen bearbeitetes Produkt zeigt.


 
Taren
Beiträge: 61
Registriert am: 05.06.2015


RE: Bezugsquelle Algen

#12 von Gullberg , 07.06.2017 07:44

Super Tipp ,werden wir gleich mal ausprobieren


Gullberg  
Gullberg
Beiträge: 20
Registriert am: 19.12.2015


RE: Bezugsquelle Algen

#13 von Sven , 18.06.2017 11:17

Mal eine Frage, die Kombu (Kemp) Alge ist für knapp 8€/50g zu haben.
Wenn ich mir die in 1g Teile (ca. 5mg Jod) zerlege habe ich ja einen Vorrat für ein Jahr und kann das mit einem "Haps" runter spülen.
(Wakame muss man ja schon bisserl mehr nehmen und zerkauen und ich mag den Geschmack einfach nicht).

Sehe ich das so richtig?


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 338
Registriert am: 29.12.2016


RE: Bezugsquelle Algen

#14 von Michael , 19.06.2017 22:42

Bei "www.orkos.com" könnt ihr mehrere Algensorten bestellen. Es wird auch ein Algentestset angeboten.
Gruß
Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


   

Vitamin E
Meine Supplement-Liste

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen