Low Carb funktioniert

#1 von Jens , 02.09.2014 09:18

Sogar der SPIEGEL widmet sich Low-Carb.
Low Carb dabei "low fat" fürs Abnehmen überlegen:

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehr...t-a-989198.html


Jens  
Jens
Beiträge: 31
Registriert am: 27.05.2014


RE: Low Carb funktioniert

#2 von Chris (edubily) , 02.09.2014 09:40

Hallo Jens,

ja klar funktioniert low carb - nur ich behaupte, dass 30% Eiweiß, IF/Kalorienrestriktion plus Sport etc. genau so wirkt.
Low fat verliert auch deshalb, weil die meisten "low fat Studien" arbeiten mit Kohlenhydratmast und mäßig Eiweiß.

LG, Chris


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Low Carb funktioniert

#3 von FurorGermanicus , 03.09.2014 22:16

Problem der meisten Studien ist auch, dass sie nur den Gewichtsverlust betrachten, aber nicht die Muskel-Fett-Ratio. Es heißt ja auch immer "Ich will 5 kg" abnehmen - und die dann auf der Waage. Dass es aber einen Unterschied macht, ob man 5 kg aus Fett oder Muskeln verliert , vergessen die meisten wieder.

Bei "The Art & Science of Low Carbohydrate Living / Performance" gab es ein paar nette Studienvergleiche:




LC ist in meinen Augen effektiver für kompromisslose Fettreduktion, aber dann mit Ketoadaoption (Kein Sportler) bzw. zyklischer ketogener Ernährung (Sportler, vor allem die Trainingsarten die überwiegend explosiv und intensiv sind und den glykolytischen Stoffwechselpfad zur Energiedeckung nutzen).


"The reasonable man adapts himself to the world; the unreasonable one persists in trying to adapt the world to himself. Therefore all progress depends on the unreasonable man." - George Bernard Shaw


 
FurorGermanicus
Beiträge: 39
Registriert am: 01.09.2014


RE: Low Carb funktioniert

#4 von Chris (edubily) , 03.09.2014 23:51

Ich kann das Gesagte unterschreiben, allerdings finde ich es schade, dass "low fat" nie "high protein" ist. Wie würde denn "low fat, high protein" aussehen? Denn low carb meint meistens auch "high protein" - eigentlich immer. Wie sonst soll man "low carb" praktizieren?
Und dieser Punkt wirst meistens übersehen - auch die Tatsache, dass Gewichtsverlust per se überhaupt nichts aussagt. In der aktuellen low carb Studie waren Bauchfett-Reduktionen identisch - aber die low carb Gruppe verlor mehr Gewicht. Klar: 2-3kg Glykogen.

Ich würde gerne eine "low fat, high protein" Studie sehen. Vorher vergleichen wir Äpfel mit Birnen.

Ungeachtet der Tatsache, dass weniger Kohlenhydrate womöglich eine spezifischere Fettreduktion mit sich bringt im Verhältnis zur Magermasse (- aber nur wegen Protein?)


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Low Carb funktioniert

#5 von phil (edubily) , 04.09.2014 13:48

Das dachte ich mir auch, als ich den Artikel gelesen habe. Neben dem Protein-Anteil ist auch ganz entscheidend WAS man isst. Kohlenhydrate (Junkweizen) sind nicht gleich Kohlenhydrate (Kartoffeln, Möhren, Obst...).

Einfach zu sagen, Low-Carb ist besser als High-Carb ist ziemlich Stufe 1. Ja es funktiert bestens aber die Schlüsse die daraus gezogen werden, sind einfach falsch. Zumindest das was letzlich beim Volk ankommt. Merke ich jeden Tag in Gesprächen mit Bekannten "abends soll man keine Kohlenhydrate essen, die machen dick". Alles klar, herzlichen Glückwunsch.


 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014


RE: Low Carb funktioniert

#6 von Chris (edubily) , 04.09.2014 14:36

So ist es.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


   

Das Intelligenz-Paradox
ROS Theory of Aging, Ristow und das paradoxe Gemüse

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen