Vitamin D Spiegel

#1 von Ulihaas , 19.02.2016 14:52

Hallo zusammen,

bei meinem Mann wurde obwohl er es richtig angegeben hat der falsche Vitamin D Spiegel gemessen.
Kann das jemand beurteilen ?

1,25 (OH)2 - Vitamin D 59 pg/ml Richtwerte (25-87)

LG Ulrike

Ulihaas  
Ulihaas
Beiträge: 44
Registriert am: 06.06.2015


RE: Vitamin D Spiegel

#2 von Markus , 19.02.2016 15:16

25OHD, Calcidiol, ist der "korrekte" Wert, der Speicherwert.

Der von deinem Mann ist das aktive Vitamin D, Calcitriol, und schwankt tageszeitlich. Dessen Aussagekraft ist eher gering.


»Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar«
(Lucius Annaeus Seneca d. J.)

 
Markus
Beiträge: 2.288
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 19.02.2016 | Top

RE: Vitamin D Spiegel

#3 von Ulihaas , 19.02.2016 17:25

Hallo,
ja das war mir schon klar - aber kann man ohne den anderen Wert überhaupt nicht sagen, ob die Tendenz schlecht ist oder ganz ok?

LG Ulrike

Ulihaas  
Ulihaas
Beiträge: 44
Registriert am: 06.06.2015


RE: Vitamin D Spiegel

#4 von Eskel , 20.02.2016 09:39

Thus, as a patient becomes vitamin D insufficient and deficient, the increase in PTH levels result in normal or elevated levels of 1,25(OH)D. This makes the 1,25(OH)2D assay useless as a measure of vitamin D status.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2665033/

der 1,25er sagt gar nichts aus, wenn er wie bei deinem Mann gut in der Mitte liegt.
Von der Tendenz her kann man sagen: Ihr lebt in Deutschland? Dann habt ihr auch nen mindestens latenten Mangel (unter 30 ng/ml), gerade im Winter.

Ahja: An eurer Stelle würde ich den Test nicht bezahlen. Ihr habt beim Labor eine Leistung bestellt und die haben die Leistung nicht erbracht. Bzw. ihr solltet denen sagen, dass di nochmal Blut abnehmen sollen, um jetzt den verlangten Speicherwert zu bestimmen.
Auf den "Arbeitskosten" für den ersten Test hier bleiben die halt sitzen.


Eskel  
Eskel
Beiträge: 46
Registriert am: 28.01.2016

zuletzt bearbeitet 20.02.2016 | Top

RE: Vitamin D Spiegel

#5 von sVensationell , 24.02.2016 15:14

Hier habe ich eine nette Seite gefunden in der die Fähigkeit des Vitamin D's Schwermetalle auszuleiten, ganz vorne weg das Aluminium, man glaubt gar nicht in was für Massen man diesem Metall mittlerweile ausgesetzt ist. Seit längerem wird vermutet dass dieses Metall zumindest ein Mitspieler bei der Entstehung von Alzheimer sein könnte, neben einem Vitamin E-Mangel.

Einige nette Infos habe ich der Seite jedenfalls entnommen. Klick mich...

sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 162
Registriert am: 16.12.2014


   

Hallux Valgus
Dünndarmfehlbesiedlung (SIBO): Auswahl der Probiotika

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen