NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#1 von Tommy , 07.02.2016 18:09

Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber mein NEM Schrank platzt langsam aus allen Nähten :-) immer öfters denke ich mir brauche ich das wirklich alles (täglich), oder welche NEM's sollte man eher temporär nehmen etc. vielleicht finden wir hier einen sammeltread um uns auszutauschen zu wann, wie oft etc.

Auf meinem täglichen Speiseplan steht aktuell:

-2perday (manchmal optional Viptamol)
-Zink (nur bei Einnahmetag mit
Viptamol da dort weniger drin)
-Selen (nur bei Einnahmetag mit
Viptamol da dort weniger drin ist)
-Magnesium (700mg)
-Taurin (2 Gramm)
-Cholin (2 Gramm)
-Carnithin (2 Gramm)
-Arginin (6 Gramm)
-Cystein 2 Gramm)
-Glycin (2 Gramm)
-Vitamin A (10.000 IE)
-Vitamin D ( 5.000 IE)
-Vitamin K2 (200mcg)
-Vitamin C (3 Gramm)
-OPC (180mg)
-Astaxanthin (4mg)
-Jod (Pause gerade)
-Omega 3 Kapseln (2.000mg)
-Q10 als Ubichinol (100mg)
-Pro EM san (Darmsanierung gerade
-Pro Basan (Darmsanierung gerade)
-Eiweiß (Ziegenmolke) 60 Gramm/Tag

Zusätzlich reizt mich aktuell noch:
-Kreatin
-Pqq
-NADH
-Reservatrol

Ich frage mich, (geradeaus Kostengründen) "muss" das alles tatsächlich täglich sein um einen gesundheitsfördernden Effekt zu erreichen? Wann ist es Zuviel des Guten? Hat bspw eurer Meinung nach Cholin den gleichen Stellenwert wie zB Magnesium? Sollte man zB ein hoch dosiertes Produkt wie 2perday wirklich täglich nehmen? Oder vielleicht besser nur 3-4 mal die Woche? Oder jeden Tag nur 1 Kapsel?

Welche NEM's sind für euch täglich essentiell? Welche nur phasenweise? Was nehmt ihr bevorzugt vor dem Training, was direkt danach? (Auch unter der Berücksichtigung, dass antioxidantien den Trainingseffekf stark abmildern können) mir persönlich geht es darum ein Gespür zu bekommen welche NEM's absolut essentiell tàglich zu suppen sind, und welche gezielter oder periodisch vielleicht sogar besser wirken als täglich?

Wie macht ihr das? Was sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Tommy


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#2 von naklar! , 07.02.2016 18:44

Hey, gute Fragestellung - Einstellung :-)
Ohne jetzt groß zu erzählen, was ich wann wie nehme, erlaube ich mir mal, deine Liste etwas einzukürzen. Da ich ja gar nichs über dich weiß, gehe ich einfach mal davon aus, daß du nirgends einen eklatanten Mangel hast - welcher die im Folgenden von mir " unterschlagenen " prompt wieder auf die Liste befördern sollte!

2 per Day
Zink
Magnesium
Carnitin
Arginin
Glycin
Astaxanthin
Omega3
Ubiquinol
Resveratrol
Eiweiß

Außerdem 1 NEM - freier Tag pro Woche, an vollgepackten Tagen einfach mal nur die 2per Days anstatt dich noch zusätzlich zu stressen. Mit Ubiquinol pausiere ich nach dem Aufbrauchen 1 er Packung 10 Tage, da es teuer ist und sowieso einen Spiegel aufbaut.

Gruß Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#3 von Gelöschtes Mitglied , 07.02.2016 18:48

Der Weg zu körperlicher und geistiger Zufriedenheit führt eher über das Weglassen als hinzunehmen. Wenn sich deine Gedanken auch nur noch um Mangel auffüllen und / oder "noch besser" drehen - hast schon auf erster Ebene verloren. Ein Mittelweg wäre jetzt z.B. 1 2pd und eiweissbetont essen, Stressoren konsequent entfernen - fertig.


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 07.02.2016 19:00 | Top

RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#4 von Tommy , 07.02.2016 19:15

@eric so sieht die Liste doch gleich schon dünner aus :-)

Sven, gebe Dir teilweise Recht. Aber das wäre vom einem extrem ins nächste. Ich suche den Mittelweg :-) Funktioniert eventuell bei Personen die essenstechnisch nicht eingeschränkt sind... Ich habe meine Probleme mit Kuhmilch und Ei. D.h viele typisch gute Eiweissquellen der täglichen Ernährung fallen da schon mal weg. Und jeden Tag größere Mengen Fisch oder Fleisch möchte ich nicht. Daher auch das Ziegenprotein und ab und zu ein Veganes Eiweisspulver


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#5 von Gelöschtes Mitglied , 07.02.2016 20:20

Fisch & Fleisch beinhalten ca 2/3 deiner NEM Liste :) . Wenn Du das nicht regelmässig "essen" magst.... Oook - merkst was? ;)


Einen Scheiß muss ich



RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#6 von Tommy , 07.02.2016 21:45

Stimmt täglich möchte/kann ich nicht Fleisch und Fisch in entsprechend großer Menge zuführen und vor nicht in der Qualität die ich gerne bevorzuge. Schließlich kostet gutes Fleisch und Fisch ja auch nen bisschen was.... aaber, vielleicht wäre die Idee ja an den Tagen mit viel Fleisch/Fisch wenig bis gar nicht zu suppen und an den "vegetarischen Tagen" dafür mehr?! :-)


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#7 von Dennis , 08.02.2016 10:21

Also ich selbst habe mehrere Wochen meine Ernährung getrackt und ohne nem würde ich in einigen Bereichen einen Mangel haben, von optimalwerten möchte ich gar nicht reden.

Ich denke ein hochwertiges Multi sollten jeden Tag in einer hohen Dosis zugeführt werden.

Einige Spurenelementen, Mineralien usw je nach Versorgung. Hier hilft nur regelmäßiges messen im Blut.

Gerade Magnesium, Jod und selen werden wohl häufig im Mangel sein. Wenn man nicht jeden Tag >500g Gemüse am besten roh und frisch isst und man Milchprodukte nicht einnimmt sollte man auch Calcium im Blick haben.

Omega 3 je nach Omega 3 Index im Blut. Hier kommt es auf den dha wert an. An Fischrogen kann man das vernachlässigen.

Glycin, citrullin sind nachdem ich die eBooks von edubily gelesen haben für mich Pflicht.dazu Kollagen hydrosolat.

Dann schauen wir die Neurotransmitter sind in Verbindung mit dem Moos Cure Fragebogen. Für mich bleiben da tryptophan und tyrosin als elementar übrig.

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#8 von Tommy , 08.02.2016 10:51

Hey Dennis,
Wie hoch sollte deiner Meinung der Omega 3 Index sein? Bei meinem letzten Test war dieser 8,48 und laut Labor sollte der größer 8 sein.

Ja dopamin und serotonin waren beim Neurotransmittertest (Urin/Speichel) im Keller. Da mein Darmflorastatus auch schlecht war sehe ich hier mitunter einen Zusammenhang. Hoffe dass sich mit der Darmsanierung die Werte wieder etwas erholen. Ansonsten würde ich mal eine Mix aus Tryptophan, 5-HTP und Ashwaghanda probieren


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#9 von Dennis , 08.02.2016 11:33

Meiner ist bei 9,6 und ich strebe so 10,5-11 an. Dann fahre ich noch eine erhaltdosis an Fisch freien Tagen mit 2 Kapseln dha/dpa von Lef sowie einer Kapsel Krill und esse zweimal pro Woche Fisch. Dann schaue ich wieder in 4-6 Monaten wie hat sich der Index verändert. Alles bis 9,5 wäre dann für mich optimal.
Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#10 von Tommy , 11.02.2016 12:48

In dem Zusammenhang würde mich trotzdem mal interessieren welche NEM's ihr gezielt vor und nach dem Training nehmt und welche ihr expliziet weglasst? (Thema Antioxidantien und Adaption) Daraus ergibt sich auch die Frage ob sich lediglich im Kraftbereich Training und Antioxidantien "beißt" oder auch im Ausdauerbereich?
Grüße Tommy


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#11 von H_D , 11.02.2016 13:02

Zum Thema Antioxidanzien:
Schau dir mal die beiden letzten Videos von GoKo-Fitness auf YT an


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#12 von Tommy , 11.02.2016 16:15

meinst du 1. was ist eigentlich Arginin? Und 2. goko kommentiert Kommentare?
Das sind die letzten 2 Videos


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#13 von simple , 22.07.2016 15:01

Hi,

ist zwar schon älter das Thema aber ich denke er meint sein preworkout indem auch VitC enthalten ist.
Wie sieht es z.B mit Astaxanthin aus?Ich mache momentan einen 3erSplit 5 mal die Woche. Astaxanthin gibt es Abends vor dem schlafen mit Glycin Ashwaganda Zink und Vitamin C. (habe hier dieses Biopulver von Amazon, das muss gesund sein so wie das schmeckt ). Vit D und Jod sind im Prinzip ja auch Antioxidantien, das gibt es trotzdem morgens direkt nach dem aufstehen. Ich denke hier kann man nicht verallgemeinern.
Das wichtigste ist immernoch RHT, dann klappts auch mit den Muckis ;)


simple  
simple
Beiträge: 88
Registriert am: 22.04.2016


RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#14 von Gelöschtes Mitglied , 22.07.2016 16:36

Astaxanthin hemmt ganz ordentlich die Umwandlung in das potente DHT. Also nicht gerade förderlich für ein maskulines Erscheinungsbild.


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 22.07.2016 16:37 | Top

RE: NEM's täglich, wöchentlich, vor- nach dem Training etc

#15 von Tommy , 22.07.2016 17:35

Kann ich so in der Praxis nicht bestätigen. Nehme 12mg/Tag und habe die letzten Wochen ganz gut aufgebaut. Kann aber natürlich auch am Kollagen hydrolysat liegen 😊 Oder an anderen Faktoren


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


   

Wholefood supplements
Berberin

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen