RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#16 von TeamCrocop , 08.02.2016 17:11

Zitat von Sven im Beitrag #14

Wenns weiter nichts ist...Das ist die absolut höchste Kunst nach der die Menscheit strebt :-) - z. B. bei ZEN-Mönchen ect. und selbst die haben sicher auch mal miese Tage wo es anders läuft als "Supi-Happy-Live". Glaube das Bild komm von der Medien-Verblödung -> jeden Tag ein dauerfröhlicher Super-Man sein zu müssen ...sonst stimmt ja wohl was nicht mit einem.

Wer das annähernd erreichen will, muss eher am seinen Livestyle als an seinem NEM-Schuhkarton tunen.


sehe ich genauso, ich bin nicht wütend wenn ich nicht schlafen kann, sondern wenn ich schlafen gehen muss :P meinte eher die zeit, nach dem aufstehen morgens...

Zitat von Simu im Beitrag #15
Die Physis hat so rein gar keine Aussagekraft, in was jemand gut sein kann. Gerade letztens einen Bericht gesehen mit einer sehr guten Ernährungsberaterin, die wog 150kg...früher wog sie mal weit über 250kg...dazu habe ich einen Kollegen, der sehr gut Bescheid weis über Krafttraining, er hat sogar schon Leute für die natural Schweizermeisterschaft erfolgreich vorbereitet. Selber ist er einer der wenigen Nonresponder und man sieht im in Kleidung auch nach 20 Jahren Krafttraining nichtmal an, das er Sport macht!


das stimmt, ein prof. kann jahrzente lang über kraft, ausdauer und muskulatur forschen und führender darin experte sein, aber dennoch nicht 50kg heben müssen. ABER: er beruft sich dann nicht darauf.. er spricht nicht aus "erfahrung", wie er dinge bei sich verbessert hat etc. sondern betrachtet das ausschließlich wissenschaftlicher natur..
WENN aber jemand in der sportlichen schiene aufgewachsen ist (triathlon, kraftsport etc.) und auch bewusst mit bestimmten kapitel polarisiert "supermuskel anzüchten", dann gibt es auch leute, die das nicht nur wissenschaftlich, sondern realistisch hinterfragen und die ergebnisse desjenigen menschen sehen wollen, der diese wissenschaftlich fundierten aussagen nennt..
diskutieren wir gerade wirklich darüber, dass zumindest ein teil der leserschaft (evtl. bin ich sogar der einzige) ergebnisse bei dem autor sehen möchte, der seitenlang über optimalen muskelaufbau schreibt. und wenn ein autor sich selbst keinen "supermuskel" züchtet, stellt sich die frage: warum nicht?
also:
ist ein supermuskel generell von vorteil? --> ja
ist ein supermuskel möglich? --> ja, s. buch
ist der aufwand zu hoch, als das es sich nicht lohnen würde? --> nein, s.buch ab s.198
also spricht alles dafür, selbst für den autor!

jetzt frage ich mich: wieso gibt es keinen einzigen beweis/nachweis für die existenz einer durch das propagierte training + Ernährung + NEMs "gezüchteten" muskulatur? wieso nicht ein video, in dem gezeigt wird, dass der überdurchschnittliche muskel (kraft und ausdauer, s. buch!) mehr oder häufiger heben oder ziehen kann, als ein durchschnittstrainierender?
ständig heisst es, "wir dürfen nicht alles glauben was im netz steht, ABER hier wird alles nachgewiesen mit studien und deswegen ist das gut so und SOLL sogar hinterfragt werden".. das ist zwar äußerst schön, aber schöner wären (für mich zumindest) resultate in echt (v. a. bzgl. muskulatur)..

aber wenn grundsätzlich darüber diskutiert werden muss, dass man generell den aussagen eines autors taten folgen sehen möchte, dann wäre ich raus aus der diskussion.. denn ich möchte von jedem, der irgendein trainingsprogramm, bestimmte NEM oder irgendeine lebensweise lebt und diese gewinnbringend verkauft, sehen, dass er es besser kann, als jemand, der es nicht tut.. frage mich selbst nur, wieso sowas sonst keinen interessiert..

ps. auf deinem profil hast du eine seite verlinkt, die sich gesundes abnehmen zum ziel gesetzt hat und ich sehe einen eigenen "ÜBER UNS" bereich, 2 sehr scharfe fotos, werdegang etc. soviel dazu


TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#17 von naklar! , 08.02.2016 20:02

Du würdest also ein " scharfes Bild " als Beweis für die Existenz eines Supermuskels anerkennen?

Ich weiß, das ist etwas überspitzt formuliert. Aber was ich damit sagen will:

Es ist doch scheißegal! Wenn du die theoretisch Züchtbarkeit nachvollziehen kannst und darüber hinaus meinst, so ein Ding haben zu wollen - dann probiere es aus. Wenn nicht, dann laß es :-)

Was nützt dir da ein Foto???

Sagen wir mal, jemand mit angeboren unterdurchschnittlich wenig Muskeln findet ein Mittel überdurchschnittlich Muskeln aufzubauen - um dann am Ende durchschnittlich auszusehen. Was sagt dir dann sein Bild?

Selbst wenn Chris der Turboangeber ist, der nie einen Marathon gelaufen ist und einen Superlauchmuskel hat - dann ist ER es, der offensichtlich ein Problem hat.

Ich fälle trotzdem ein Urteil über seine Artikel, und wende an, was mir sinnvoll erscheint.


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.688
Registriert am: 15.10.2014


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#18 von OnkelPaul , 09.02.2016 07:23

Zitat von TeamCrocop im Beitrag #16
mehr oder häufiger heben oder ziehen kann, als ein durchschnittstrainierender?


Ich kann mir beim besten Willen niemanden vorstellen, der als "Durchschnittstrainierender" durchgehen würde. Da ist die Bandbreite einfach zu hoch.
Ich finde es einfach gut, dass jemand sich die Zeit nimmt, die ganzen Studien zu lesen, zu bewerten und schön zusammengefasst mit Belegen in deutscher Sprache nieder zuschreiben. Ich würde sonst schlecht an solche Informationen kommen. Und wie groß sein Muskel ist, ist dabei für mich weniger wichtig.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#19 von TeamCrocop , 09.02.2016 11:34

Zitat von OnkelPaul im Beitrag #18


Ich kann mir beim besten Willen niemanden vorstellen, der als "Durchschnittstrainierender" durchgehen würde. Da ist die Bandbreite einfach zu hoch.
Ich finde es einfach gut, dass jemand sich die Zeit nimmt, die ganzen Studien zu lesen, zu bewerten und schön zusammengefasst mit Belegen in deutscher Sprache nieder zuschreiben. Ich würde sonst schlecht an solche Informationen kommen. Und wie groß sein Muskel ist, ist dabei für mich weniger wichtig.


das ist ja auch schön und gut, aber was fehlt ist einfach ein nachweis, dass die studien auch im echten leben (und ich meine jetzt explizit den kraft- oder ausdauersport) anwendbar sind..
die größe an sich ist auch nicht vordringlich, deswegen meinte ich ja, dass er "mehr oder öfter" gewichte bewegen kann...
im prinzip lesen wir schön, diskutieren über viel, aber von jemandem, vom dem keiner auch nur irgendwie einen ECHTEN nachweis des AUTORS gesehen hat.. weder das bessere funktionieren der schilddrüsen werte (und jetzt bitte nicht jemand ankommen mit "ja aber bei mir hat es auch...", denn da argumentiere ich gerne mit der normalverteilung, bei der sich auch dutzende finden, bei denen es nicht klappt), noch das schnellere erreichen als der durchschnitt des Iron-Man als Finisher, noch IRGENDWELCHE Leistungen im Kraftsport... einfach irgendetwas im realen leben außer 2 unscharfe fotos und ein absatz im buch..
wenn das für die meisten edubily-follower irrelevant ist, dann ist das eben so.. solange man damit zufrieden ist, ist ja alles ok


TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#20 von naklar! , 09.02.2016 13:40

Bin raus :-)


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.688
Registriert am: 15.10.2014


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#21 von Gelöschtes Mitglied , 09.02.2016 13:46

Für alle Ungläubigen. Hier ein Bild von Chris´ Hund


Einen Scheiß muss ich



RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#22 von Gelöschtes Mitglied , 09.02.2016 13:47

Für alle Ungläubigen. Hier ein Bild von Chris´ Hund


Einen Scheiß muss ich

Angefügte Bilder:
muskel_hund.jpg  


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#23 von TeamCrocop , 09.02.2016 14:20

soviel dazu.. nur das die gesamte Leserschaft herzlich wenig davon in "real life" mitbekommt außer in Textform über Erfahrungen zu lesen ;)



TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015

zuletzt bearbeitet 09.02.2016 | Top

RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#24 von naklar! , 09.02.2016 14:40

Ok, ich kann mich nicht zurückhalten - zugegeben: Eine Schwäche von mir :-)

Mir fällt gerade nur auf - und das führt deine seltsamen " Nachweisforderungen " ad Absurdum:

Du selbst hast dich in diesem Forum noch nichtmal vorgestellt.


Also: Pack dich doch erstmal an deiner eigenen Nase, vielleicht schickt Chris dir ja dann ein Posing - Video :-)


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.688
Registriert am: 15.10.2014


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#25 von Markus , 09.02.2016 15:33

Und hier eines der von ihm gezüchteten Rinder...also das auf der linken Seite meine ich


»Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar«
(Lucius Annaeus Seneca d. J.)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 09.02.2016 | Top

RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#26 von Bernd , 09.02.2016 16:08

Hallo TeamCrocop,

was soll dieses Geschieße aus der Anonymität heraus, die Du selbst hier jemandem vorwirfst? Die Vorstellungsrunde im Forum hast Du ja "verpaßt", wie Naklar schon richtig bemerkte! Wie auch immer, das ist eine völlig unsinnige "Diskussion", die mehr oder weniger subtil letztlich nur pers. Angriffe sind.

Die weltbesten Top-Trainer dieses Planeten sind selbst auch keine Olympiasieger, GrandSlam-Gewinner oder Weltrekordhalter, aber sie wissen wie es geht und machen ihre Athleten dazu. Sie sind im weitesten Sinne Theoretiker, die aufgrund ihres Wissens, ihrer Trainingsmethodik u. v. a. Faktoren die dazugehören ihre Sportler zu erfolgreichen Praktikern und Spitzenathleten machen. Auch im körperlichen Sinne, selbst wenn das bei ihnen nicht zu trifft.

Und auch jemand, der sich tiefgründiges Wissen und Erkenntnisse z. B. in Biochemie angeeignet hat, gepaart mit der umfangreichen Auswertung von Studien etc. und eigenen Überlegungen und Schlußfolgerungen aus all dem, kann anderen Menschen diese Erkenntnisse mitteilen und Ratschläge geben und sie sozusagen "trainieren". Das Prinzip ist also dasselbe. Man muß das Rad also nicht selbst neu erfinden, um dennoch allen klar machen zu können, was ein Rad ist und was es kann. Selbst wenn Chris der Superlauch der Welt und völlig unsportlich wäre, könnte er Dir, mir und allen anderen dennoch erklären und verdeutlichen, wie man einen Supermuskel macht. Daran ist nichts Geheimnisvolles und schon gar nichts "Unseriöses", wenn man sich mit der Materie intensiv befaßt und auskennt. Und ob jemand Expertise zu einem Thema hat oder nicht kann dann jeder für sich selbst entscheiden.

Also hör´ mit dieser Stichelei auf, bilde Dir selbst ein Urteil, nimm an oder verwerfe, das ist alles völlig ok. Aber auf diese simple pers. Art ein "Geschmäckle" ins Forum bringen zu wollen und Chris zu diskreditieren ist eine "unschöne" Art, gerade weil Du ihn eben nicht pers. kennst!

Gruß Bernd



Bernd  
Bernd
Beiträge: 714
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 09.02.2016 | Top

RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#27 von TeamCrocop , 09.02.2016 16:10

Zitat von naklar! im Beitrag #24
Ok, ich kann mich nicht zurückhalten - zugegeben: Eine Schwäche von mir :-)

Mir fällt gerade nur auf - und das führt deine seltsamen " Nachweisforderungen " ad Absurdum:

Du selbst hast dich in diesem Forum noch nichtmal vorgestellt.


Also: Pack dich doch erstmal an deiner eigenen Nase, vielleicht schickt Chris dir ja dann ein Posing - Video :-)


ok, das ist persönlich.
1. meine nachweisforderungen sind nicht seltsam. glaubst du wirklich, ich wäre (unabhängig von diesem forum) in der minderheit, wenn man aussagen eines autors bzgl. muskulatur, ausdauer etc. an dem autor selbst sehen möchte? und dann mal fragt "ja coole aussagen, wissenschaftlich nachgewiesen.. ach bei dir hat das auch funktioniert? cool, dürfen wir mal sehen?"

2. dieses argument führt meine nachweisforderungen ad absurdum? :D meinst du das ernst? vergleichst du jetzt ernsthaft diese beiden situation, dass jemand, der unmengen geld damit verdient, viele hoffnungssuchende (und JA, PLACEBO funktioniert auch & nicht jeder lässt für 150€ messen, sondern "merkt es"), viele verzweifelte (nein, damit spreche ich hier KEINEN persönlich an, sondern stille mitleser, die tatsächlich verzweifelt auf der suche nach lösungen sind), viele suchende, seien es studenten, seien es kraftsportler, die sowas lesen und denken, "dies und das nehmen, dann hab ich viel mehr testo im körper, wenn das so oder so ist und dann bekomme ich den supermuskel gezüchtet" mit jemandem, der sich im forum selbst nicht vorstellt?.. all das, ja all das ohne auch nur einmal die leistungen des menschen zu sehen, der all die dinge WISSENSCHAFTLICH belegt und behauptet!
und es ist wurst, ob er mir das zeigt, es geht um das grundsätzliche! jeder, der mir irgendwas erzählen, beibringen oder zeigen möchte, der behauptet, nach seiner methode funktionert es effizienter, soll mir erstmal zeigen, dass ER es besser und effizienter kann...
das traurige ist nur, dass am ende diejenigen, die sich hoffnungslos durch solche aussagen polarisieren lassen, am ende doch zu leuten wie mir kommen mit weniger geld, weniger hoffnung und mehr fragezeichen.. jemand, der so polarisiert, hat eine verantwortung gegenüber seinen lesern..
und dennoch passiert es immer und immer wieder: grundsätzliches wird von person X in frage gestellt und widerlegt.. ABER er hat auch die nachgewiesene lösung.. und 3x dürft ihr raten, wer euch dann auch die sachen zu tollen preisen zusammenstellt: genau, der autor. der unterschied ist – und das zweifel ich ja selbst nie an und erkenne das als wissenschaftlich aktive person aus der branche über die wir diskutieren – , dass C.M. wirklich sauber arbeitet und nachweist.. aber wisst ihr, wie viele "heilmittel" schon nachgewiesen wurden, die im realen leben aber nicht angewendet werden, weil es dort einfach NICHT FUNKTIONIERT!


TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#28 von TeamCrocop , 09.02.2016 16:15

Zitat von Bernd im Beitrag #26
Hallo TeamCrocop,

was soll dieses Geschieße aus der Anonymität heraus, die Du selbst hier jemandem vorwirfst? Die Vorstellungsrunde im Forum hast Du ja "verpaßt", wie Naklar schon richtig bemerkte! Wie auch immer, das ist eine völlig unsinnige "Diskussion", die mehr oder weniger subtil letztlich nur pers. Angriffe sind.

Die weltbesten Top-Trainer dieses Planeten sind selbst auch keine Olympiasieger, GrandSlam-Gewinner oder Weltrekordhalter, aber sie wissen wie es geht und machen ihre Athleten dazu. Sie sind im weitesten Sinne Theoretiker, die aufgrund ihres Wissens, ihrer Trainingsmethodik u. v. a. Faktoren die dazugehören ihre Sportler zu erfolgreichen Praktikern und Spitzenathleten machen. Auch im körperlichen Sinne, selbst wenn das bei ihnen nicht zu trifft.

Und auch jemand, der sich tiefgründiges Wissen und Erkenntnisse z. B. in Biochemie angeeignet hat, gepaart mit der umfangreichen Auswertung von Studien etc. und eigenen Überlegungen und Schlußfolgerungen aus all dem, kann anderen Menschen diese Erkenntnisse mitteilen und Ratschläge geben und sie sozusagen "trainieren". Das Prinzip ist also dasselbe. Man muß das Rad also nicht selbst neu erfinden, um dennoch allen klar machen zu können, was ein Rad ist und was es kann. Selbst wenn Chris der Superlauch der Welt und völlig unsportlich wäre, könnte er Dir, mir und allen anderen dennoch erklären und verdeutlichen, wie man einen Supermuskel macht. Daran ist nichts Geheimnisvolles und schon gar nichts "Unseriöses", wenn man sich mit der Materie intensiv befaßt und auskennt. Und ob jemand Expertise zu einem Thema hat oder nicht kann dann jeder für sich selbst entscheiden.

Also hör´ mit dieser Stichelei auf, bilde Dir selbst ein Urteil, nimm an oder verwerfe, das ist alles völlig ok. Aber auf diese simple pers. Art ein "Geschmäckle" ins Forum bringen zu wollen und Chris zu diskreditieren ist eine "unschöne" Art, gerade weil Du ihn eben nicht pers. kennst!

Gruß Bernd


könntest du mir den gefallen tun und mir zeigen, wo genau ich persönlich angreife oder stichel? bitte. ich hebe seine saubere arbeit vor, warf aber in die runde, dass kein leser irgendetwas über ihn weiß, nie ein ergebnis oder irgendwas gesehen hat.. das ist wirklich ein persönlicher angriff?

bzgl der forums-vorstellungs-geschichte: sorry! ich kenne mich in der forumsszene und den gepflogenheiten nicht aus, weil ich nicht so aktiv bin.. noch nie soviel geschrieben wie hier


TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#29 von naklar! , 09.02.2016 16:15

Nichtsdestotrotz: Man stell sich doc vor, oder?

Ist eine Frage der Höflichkeit.


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.688
Registriert am: 15.10.2014


RE: Grundstacks übersichtlich und komprimiert

#30 von TeamCrocop , 09.02.2016 16:16

Zitat von naklar! im Beitrag #29
Nichtsdestotrotz: Man stell sich doc vor, oder?

Ist eine Frage der Höflichkeit.


ok, tut mir leid. wenn das so üblich ist, dann ist das mein fehler, mich nicht frühzeitig vorgestellt zu haben.


TeamCrocop  
TeamCrocop
Beiträge: 24
Registriert am: 20.03.2015


   

Dopamin Rakete - Mucuna Pruriens!
extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen