RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#61 von naklar! , 09.02.2016 18:58

Hey Dennis,

nimm dir diese jungen Drillingskartoffeln und pack sie in den Ofen bis sie braun werden. Einfach so, mußt du nichtmal schälen.
Als Ofenkartoffeln bekommst du nämlich viel mehr runter, gekocht ist 1 kg schon 'ne Hausnummer.
Dazu einfach 500 g pürrierte Tomaten, lecker gewürzt - hier könnte auch dein Curcumaprojekt zum Einsatz kommen.

Hm, ja dann...also ich habe Milchreis auch schon mit Wasser gemacht, wenn meine 0,3 er Milch nicht zu haben war....es
ist schon ganz ok :-)

Wenns danach noch deine Gummibärchen gibt...solltest du doch schon eine Menge Carbs getankt haben.

Ok. Gourmet ist anders :-)


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#62 von Bernd , 09.02.2016 19:22

Hallo,

die gute alte Reis-oder Dinkelwaffel könnte ja vielleicht auch noch zum Einsatz kommen. Pro Packung ca. 370 kcal, 3g Fett und 70g KH, immerhin 9g Ballaststoffe und sogar 12g Eiweiß.

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#63 von Dennis , 09.02.2016 20:25

Mein Problem ist das ich eine milchallergie habe und komplett auf Gluten verzichte.

Mit soviel Zucker fühle ich mich auch nicht wirklich wohl.....

Gruß und danke

Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#64 von naklar! , 09.02.2016 20:35

Welcher Zucker?
Welches Gluten?


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#65 von Epe , 10.02.2016 08:01

Hey Dennis,

versuch doch mal Polenta Mais ;-) viele Carbs und wenig Volumen.
Wenn du davon nicht mindestens 300g essen kannst, weiß ich auch nicht weiter :-D


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#66 von Dennis , 10.02.2016 08:16

Okay ich bin ein komplizierter Fall.

Von Mais bekomme ich Blähungen. Die meiste Stärke fällt aufgrund des Glutens weg. Sonst wäre es einfach für mich die Carbs zu essen. Dinkelbrot mit putenbrust oder kochschinken.

Den Zucker meine ich in den Gummibärchen. Habe früher nie mehr wie 30-40g Zucker gegessen.

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#67 von naklar! , 10.02.2016 09:21

So, wie ichs weiter oben beschrieben habe, hast du kein Gluten dabei.
Was den " Zucker " - im Gummibärchenfall hauptsächlich Glukosesirup- betrifft:

Verträgst du ihn nicht, laß ihn weg.
Falls doch, ist "früher" oder "hab ich ein Problem mit" kein Argument.

Denn du hast ein Ziel.


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#68 von Markus , 10.02.2016 09:23

ich denke mal, es geht ihm um den Tipp von Bernd mit der Dinkelwaffel. Korrekt?


»Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar«
(Lucius Annaeus Seneca d. J.)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#69 von Dennis , 10.02.2016 09:50

Nein es geht mir um möglichst gesunde carb Quellen ohne Gluten.


Das finde ich schwer. Glucosesirup Verträge ich. Nur Fruktose nicht.

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#70 von Markus , 10.02.2016 09:52

Und Dinkel hat bei dir kein Gluten?


»Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar«
(Lucius Annaeus Seneca d. J.)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#71 von Dennis , 10.02.2016 09:55

Doch, deswegen fällt es ja flach. Suche nach Snacks gerade für die Arbeit.


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#72 von carpi_flexor_radialis , 10.02.2016 11:41

Zitat von Dennis im Beitrag #69
Nein es geht mir um möglichst gesunde carb Quellen ohne Gluten.
Das finde ich schwer. Glucosesirup Verträge ich. Nur Fruktose nicht.
Gruß
Dennis



Es gibt Gummibärchen ohne Fructose. Mit Maltose.
Gesunde Carbquellen ohne Gluten:
http://www.glutenfreie-nahrung.de/gluten...ttel_liste.html
Da lässt sich doch bestimmt etwas machen.
Kohlenhydratreiche Snacks ohne Fructose? Das ist schwierig. Hmm... Da fällt mir nur ein was schon erwähnt wurde:
Waffeln, vorbereitete Kartoffeln oder vorgekochte und mitgenommene (pseudo-)Getreidebreie. Dörrobst fällt ja auch weg...


 
carpi_flexor_radialis
Beiträge: 218
Registriert am: 14.09.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#73 von bruno , 10.02.2016 11:45

Pastinaken und Süßkartoffeln.


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#74 von ChristineH , 10.02.2016 18:42

Ich könnte mich in die gekochten Maroni reinlegen ... Eimerweise in den Hals schütten ... Moah!


 
ChristineH
Beiträge: 806
Registriert am: 31.01.2016


RE: Die letzten 3kg die letzten 5% Körperfett

#75 von Dennis , 14.02.2016 11:07

KurzerZwischenberivht. Ich habe mehr biss wenn ich an den Tagen vor dem Training KH gegessen haben. An den KH habe ich ständig Hunger, fast Heißhunger. Sind wohl diese insulinspitzen.

Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht. Ziehe das jetzt noch 4-5 Wochen durch und dann mal schauen.

Dauerhaft ist das keineernährung fürmich.

Kann man auch an trainingstagen die fetttage machen und am Tag davor mitkh arbeiten? Würde dann nach dem Training lediglich 20-30g Dextrin + Kollagen nehmen und dann erst am Abend ne fett und proteinhaltige Mahlzeit? Oder lieber so lassen wie vorher und dann an den Fettagen abends die KH etwas hochsetzen?

Danke für eure Rückmeldung


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


   

Krafttraining für Neulinge
Trainings App

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen