Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#1 von phil (edubily) , 25.08.2014 19:53

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einigen Produkten. Sie sollen möglich günstig (günstig nicht billig) und bequem zu bestellen sein. Um Versandkosten zu sparen vielleicht sogar von einem Anbieter?! Da einige von euch sehr viel mehr Erfahrung haben, dachte ich mir, ihr könntet mir vielleicht bei den Bezugsquellen helfen.

Ich Suche:

Zink(-Gluconat)
Magesium(-Zitrat)
Olivenblatt-Extrakt
Vitamin D3


Was ich bisher gefunden habe und ganz gut finde:

Zink(-Gluconat):
250 mal 50mg. Insgesamt 12,5g für 7,20€ ohne Versand
http://www.amazon.de/gp/product/B0013HV9...=A3236T5LSKWXM1

Magesium(-Zitrat): 250g für 13,09€ ohne Versand
http://de.myprotein.com/sporternahrung/m...t/10530171.html

Olivenblatt-Extrakt: 120 mal 500mg. Insgesamt 60g für 14,65€ ohne Versand
http://www.amazon.de/gp/product/B0019LPM...9AKXB3PF4P6BY9P

Vitamin D3: 120 mal 5.000IE. Insgesamt also 600.000IE für 9,99€ ohne Versand
http://www.vitabay.net/vitamine_vitalsto...de_knochen.html
Letzten August hatte ich einen Wert um 30 (Einheit weiß ich jetzt nicht aber ihr wisst bescheid). Der Arzt hat mir dann nach betteln auf Privatrezept 800IE Kautabletten verschrieben. Habe seitdem genau 600.000IE, also 1.600IE pro Tag, genommen. Meine Werte sind demnach bestimmt wieder/immer noch im Keller.


Bei allem drum und dran, kommt dann aber schon ein guter Betrag zusammen. Allein rund 20 Euro für Versandkosten. Würde mich über weitere Vorschläge freuen.


 
phil (edubily)
Beiträge: 411
Registriert am: 21.06.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#2 von Markus , 25.08.2014 20:23

Hallo,

http://de.bodybuilding.com/store/now/olive.html
http://de.bodybuilding.com/store/olympia...af-extract.html

http://de.bodybuilding.com/store/now/zinc.html
http://de.bodybuilding.com/store/un/zinc.html

http://www.tri-mag.eu/Magnesiumcitrat/
http://de.bodybuilding.com/store/doc/high.html

http://de.bodybuilding.com/store/doctors...vitamin-d3.html
http://www.amazon.de/Extra-Strength-Liqu...3/dp/B009KZ3D5U
http://www.amazon.de/Vitamin-K2-1oz-30ml...e/dp/B0038NF8MG


Wichtig: Bei BB.com zuerst Konto anlegen, alles in den Korb packen und im Chat anfragen, ob der Korb auch komplett aus dem lager in den Niederlanden kommen wird! Ansonsten hast du den Zoll an der Backe, das willst du bitte nicht!
Und halte Ausschau nach aktuellen Coupons mit 10%, die gibt es eigenlich ständig.

PS: Lustig ist ja, was Amazon beim OLE unter "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" so alles listet...das waren fast nur Leser von hier gewesen



 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.08.2014 | Top

RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#3 von Chris (edubily) , 25.08.2014 23:32

Markus, das mit den "Kunden kauften auch" ist so lustig. Habe ich mir gerade angeschaut. Lugolsche Lösung, Selen, Vitamin A etc. Amazon sollte uns bezahlen!

Aber mal im Ernst: Ich schreibe morgen auch mal ein paar günstige Bezugsquellen.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.757
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#4 von phil (edubily) , 26.08.2014 12:48

Vielen Dank für die Links. Auf die Bodybuilder kann man sich zum Glück verlassen, da spart man ja so einiges. Ich werd nachher mal shoppen gehen.


 
phil (edubily)
Beiträge: 411
Registriert am: 21.06.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#5 von Luna ( Gast ) , 26.08.2014 22:24

Hallo,
Ich kann dir nur meine Quelle an ÖLE nennen. Ich habe ÖLE schon 2x bei Sinoplasan bestellt und dort den Konzentrierte Extrakt ohne alle Zusätze. Schmeckt entsprechend bittet, was ich aber nicht so schlimm finde. Sympathisch ist mir an diesem Produkt,dass es ohne Kapseln, Gelkapseln USW auskommt. Und eine 1/2 literflasche ist zwar erst mal teuer, reicht aber ewig. Ich finde, in den ganzen Kapseln ist einfach zu wenig drin. Erhöht man dann die Dosis,,so ist eine Packung razfaz leer. Da ist mir der reine Inhalt dannschon lieber, auch wenn es unter dem Strich teurer sein sollte.
Ich hatte versucht mit ÖLE meinen EBV etwas klein zu bekommen, was aber leider nicht funktioniert hat. Wirkung habe ich keine verspürt, auch an den Schilddrüsenwerten hat sich nichts geändert.
LG Luna


Luna

RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#6 von Luna ( Gast ) , 26.08.2014 22:27

Sorry, wollte natürlich OLE schreiben. Der Rest war die Idee meines iPads.BU


Luna

RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#7 von Chris (edubily) , 26.08.2014 22:55

Luna, welche Dosis hast du denn verwendet?


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.757
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#8 von phil (edubily) , 27.08.2014 11:56

markus, super tipp mit dem chat. hat funktioniert. die einen d3 tabletten hatten sie tatsächlich hier nicht auf lager, habe dann die tropfen bestellt. die werden aus NL geschickt. habe jetzt 25 euro für ein zink, d3 und OLE Produkt + versand bezahlt, geht echt klar.

luna, auch dir danke für den tipp. werde es aber erst mal probieren, ob ich überhaupt damit zurecht komme.


 
phil (edubily)
Beiträge: 411
Registriert am: 21.06.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#9 von Thomas , 28.08.2014 14:08

hat zwar nichts mit den in der Überschrift gesuchten NEM's zu tun, aber könnt ihr diese Vitamin E Caps empfehlen?

http://de.bodybuilding.com/store/now/e400.html


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#10 von Markus , 28.08.2014 14:41

Nöö, denn dort ist nur künstliches Vit E (D-Aplha-succinat) enhalten, dieses verdrängt die Tocopherole. Wenn, dann muss auch genug Gamma-Tocopherol mit hinzu- und dessen genaue Menge wird wohlweislich verachwiegen!

Besser wäre das:
http://de.bodybuilding.com/store/now/gamma.html

Und dann täglich abwechselnd mit sowas kombinieren und du bist dem Ideal schon recht nahe!

http://www.amazon.de/Healthy-Origins-Sup.../dp/B004KU5R5O/


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#11 von Luna , 28.08.2014 20:39

Zitat von edubily im Beitrag #7
Luna, welche Dosis hast du denn verwendet?


Hallo Chris,
ich habe 2-3x/Tag 1 TL genommen. Wenn ich das mit der Menge in einer Kapsel vergleiche, so erscheint mir das schon eine ganz ordentliche Menge zu sein.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 624
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#12 von Thomas , 29.08.2014 08:09

Danke Markus für den Hinweis mit dem Vitamin E ;)
Hällst du die Dosis 400IE + die 200IE aus den Two per day für ok oder eher zu hoch (dann als Beispiel die von NOW nur jeden 2ten Tag nehmen?)

Da ich jetzt wieder einige NEM's bestellen muss frage ich besser vorher Euch nochmal....

Würdest ihr (oder auch die anderen) Zink und Mg unabhängig von einander nehmen oder ist es evtl. besser ein ZMA Produkt zu nehmen
Wenn ja, welches würdet ihr empfehlen?

Wo bestellt ihr denn die TPD? Direkt bei LEF?
Da ich da kein Mitgleid bin, wollen die 10€ versandkosten

Macht es Sinn Vitamin D und K kombiniert zu nehmen, also das Vitamin D/K2 (1oz - 30ml) - von Thorne
Oder besser getrennt?

Wie sieht es denn mit Vitaminen der B Reihe aus?
nehmt ihr da auch was? Vitamin B Komplex?

Danke euch schon mal vorab
Wäre es nicht mal sinnvoll, eine Komplette übersicht über die diversen NEM's mit Bezugsquelle zu erstellen?
evtl habe ja noch andere Mitgleider hier interesse
und die Unterschiede scheinen ja zum einen Preislich und zum anderen von der Qualität/Zusammensetzung nicht unerheblich zu sein (siehe als Beispiel das was markus zu meiner Vitamin E Frage geschrieben hat)


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#13 von Je , 29.08.2014 09:15

Ich habe die besten Erfahrungen mit Zink+Magnesium gemacht, wenn ich es zusammen und unabhängig von den Mahlzeiten nehme (z.B. abends kurz vorm Schlafen).
Es muss nicht unbedingt ZMA sein, einzeln ist deutlich günstiger und die Dosierung ist auch kein Geheimnis, hauptsache beide liegen in organischer Form vor.

Schau mal auf http://vitamin-matrix.de/ die haben eine ganz gute Übersicht erstellt, auch mit Bezugsquellen, und ihre Empfehlungen teilweise an Edubily orientiert.

LEF Produkte bestelle ich meistens auf Amazon, bei gelegentlich 1-2 Sachen lohnt sich die Mitgliedschaft nicht.
Da ja doch die meisten hier LEF verwenden, liegt eigentlich die Idee nahe eine Art Einkaufsgemeinschaft zu bilden. Wir sind ja sozusagen eine große Familie. :-)

Einen extra B-Komplex nehme ich nicht, die 2PD sind hoch genug dosiert meiner Meinung.
Den Großteil scheide ich in der Regel eh schon deutlich sichtbar per Urin aus.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#14 von Markus , 29.08.2014 09:17

Hallo Thomas,

in den 2PD sind je Tagesdosis (eben zwei am Tag ) "nur" 100IE Vit E (plus 20mg Tocopherole) enthalten. Jeden zweiten Tag eine Advance Gamma gibt dann zusammen mit den 2PD im Schnitt 300 IU Vit E (D-Alpha tocopherol) plus 220mg gem. Tocopherole.

Und jeden zweiten Tag 50mg gem. Tocotrienole. Das reicht vollkommen in meine Augen. Es gibt nicht viele Studien, in denen deutlich mehr Vit E verabreicht worden ist. In dieser Kombination hast du auch alle 8 Formen von "Vit E" in relativ guter Qualität zusammen. 6x Advanced E und 2x Tocotrienolkomplex kosten 130 Euro und reichen für etwa 2 Jahre Bedarfsabdeckung. Wer möchte, darf natürlich auch gerne mehr Toctrieonole zu sich nehmen. Für deutlich mehr Tocopherole sehe ich keinen Grund.

Zink nehme ich morgens undn abends ein (2PD plus ab und an 50mg Zink-Picolinat extra) zusammen mit Mg.-Citrat. Eine getrennte Einnahme ist neueren Studen zufolge nicht nötig.

Die 2PD kommen bei mir direkt von LE Europe, ja. Ich bestelle eh so drei oder vier Mal je Jahr. Einzelne Bestellungen von den 2PD sind bei Ebay oder Amazon sicher günstiger aufgrund der Versandkosten.

Die Versandkosten von 9,95 Euro bei LEF zahlst du übrigens immer, egal ob Mitglied oder nicht. Es ist auch egal wie hoch der Bestellwert ist. Das finde ich IMHO fair, weil bei "kostenlosem" Versand wird dieser immer auf die Produktpreise aufgeshclagen und bei höheren Bestellungen schlägt dieser "Service" überproportional zu Buche.

V it B-Komplex ist in den 2PD eigentlich schon recht gut enthalten. Ich nehme immer eine 1 von den 2PD plus 5x LE Mix-Kapseln ein, dadurch sind einige B-Vitamine noch höher gewichtet. Aber wie gesagt, 2PD sollten ausreichen.

Das Thorne nehme ich selber: 8 Tropfen an geraden Tagen plus extra Tocotrienole. An ungeraden Tagen dann den LE Super Booster (mit gem. Tocopherolen und Vit K in allen Formen) So komme ich auf 2000 IE Vit D aus 2PD plus 4000 IE Vit D alle zwei Tage aus den Throne Tropfen. Dazu kommen 1/2 TL Lebertran (Blue Ice von Green Pasture) mit etwa 4000 IE Vit A und 1500 IE Vit D am Morgen.

Soweit zu meinen fettlöslichen Vitaminen und wie ich sie aufnehme.

Eine Liste mit Empfehlungen gibt es noch nicht, die Informationen dazu liegen verstreut und verschuüttet über das ganze Forum.Wäre also eine echet Fleißarbeit Vielleicht fängst du ja mal an und stellst hier deine Vorschläge zwecks Verbesserug ein.



 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 29.08.2014 | Top

RE: Bezugsquellen gesucht: Zink, Mg, OLE und D3

#15 von van Gent , 29.08.2014 10:01

Hoi Hoi,

LEF Einkaufsgemeinschaft finde ich ja mal eine wirklich tolle Idee.. bin dabei


 
van Gent
Beiträge: 45
Registriert am: 28.05.2014


   

Pyrroloquinolinchinon
Nitrosigin

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen