extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#1 von Gelöschtes Mitglied , 25.01.2016 09:50

Hey Leute,

ich wende mich heute an euch mit etwas, das mir wirklich extrem wichtig ist.
Meine Freundin hat nämlich solange sie sich erinnern kann das "Problem", dass sie wirklich immer und durchgängig über irgendetwas nachdenkt und eine extreme geistige Unruhe hat, früher hat sie sogar manchmal im Kopf noch irgendwelche Rechenaufgaben gelöst wenn sie im Bett lag weil sie so ruhelos war.
Zur Zeit kann sie deswegen leider auch kaum zur Ruhe kommen und schläft fast nur noch dann ein, wenn sie vollkommen erschöpft und übermüdet ist.

Die einzige Idee die ich hatte ist Magnesium, aber habt ihr vielleicht noch Tipps, sei es für NEMs oder gern auch anderes, die ihr helfen könnten?
Und seid bitte so gut und schreibt eine vernünftige Begründung mit dazu, da sie gegenüber NEMs skeptisch ist und sehr ungern welche einnimmt, mit der Ausnahme von Whey und Fischöl.

Vorab ganz herzlichen Dank und LG
Jens


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#2 von Markus , 25.01.2016 09:59

Hallo Jens,

einige weitere Ideen hätte ich noch:

Lithium (messen lassen), Cystein (als NAC probeweise 2 Gramm), Testosteron (messen lassen) und Serotonin (im Urin oder Speichel messen lassen oder probeweise 100mg 5-HTP), Vitamin D (25OHD messen lassen).

Whey ist schon mal eine gute Idee, da Cysteinreich.


Cystein wiederum moduliert den Dopanin und Glutamathaushalt im Hirn:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3044191/


"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." (Thomas Mann, "Der Zauberberg")


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#3 von Gelöschtes Mitglied , 25.01.2016 10:28

Danke dir, das hört sich interessant an!

Was hälst du von Taurin bei dem Setting? Chris hatte glaube ich mal geschrieben, dass er deutlich mekrt wie sich der Gedankensturm bei Taurin-Gabe beruhigt.

LG Jens


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#4 von Markus , 25.01.2016 10:34

Taurin als inhibitorischer Neuromodulator dämpft AFAIR vor allem die Spitzen von Dopamin und Norepinephrin in den Synapsen. Einen Versuch wäre es ja evt. mal wert. Eine Woche oder so. Und danach z.B. Cystein. Also nicht alles auf einmal sondern kontrolliert mit Einzelsubstanzen an die Ergänzung herangehen. Ein anfängliches Neurotransmitterprofil wäre hier sicher auch überlegenswert.


"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." (Thomas Mann, "Der Zauberberg")


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#5 von Gelöschtes Mitglied , 25.01.2016 11:01

Alles klar, vielen Dank!
Ich werde mal mit ihr darüber reden :)


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#6 von Cluhtu , 25.01.2016 11:32

Wie sieht die Schilddrüse aus?
Hat sie eventuell Stress durch negative Erfahrungen in der letzten Zeit oder in der Kindheit? Beruflich und privat alles ok?
Wie schauen die Nebennieren aus?
Isst sie genug Makros und Mikros?


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015


RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#7 von Gelöschtes Mitglied , 25.01.2016 12:13

Sie hat eine Schilddrüsen-UF, die aber mit 75 mctg Thyroxin recht gut eingestellt ist (fT3 wenn ich mich recht erinnere bei 4,x, restliche Werte unauffällig)

Stress hat sie zur Zeit ja, is grade beruflich etwas schwierig, diese gedankliche Unruhe hat sie aber schon so lange sie denken kann, aber in letzter Zeit raubt es ihr halt zunehmend den Schlaf..

Wie die Nebennieren aussehen weiß ich nicht.

Genug Makros und Mikros isst sie ja, wir ernähren uns gesund mit ordentlich Eiweiß, viel Gemüse , Obst und kontrolliert Carbs und Fett, da wir gerade beide Diät machen (aber keine extreme, keine Sorge)


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#8 von Tinaa , 25.01.2016 20:36

Hallo Jens!
Ich war auch so!! Das einzige was mir geholfen hat war Meditation und Yoga zu lernen (Achtsamkeit!) und die Lebenseinstellung anzupassen (nicht immer alles planen und im Griff haben müssen, lockerer sein)...
Viele Grüße, Tina


Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015


RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#9 von Gelöschtes Mitglied , 26.01.2016 08:31

Danke dir Tina!

Ich werde es ihr weitergeben :)
Hast du Yoga in einer richtigen Yogaschule gelernt, oder nur alleine?

LG Jens


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#10 von Tinaa , 26.01.2016 16:43

Hallo Jens,

Yoga hab ich (und würd ich auch unbedingt empfehlen) bei guten Lehrern gelernt. Bei der VHS kann man verschiedene probieren und Glück haben. Ansonsten find ich die Sivananda Yoga Zentren ganz gut, vielleicht gibts an eurem Wohnort ja zufällig eins? Da darf man aber nichts gegen ein wenig Spiritualität haben :)

Viele Grüße, Tina


Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015

zuletzt bearbeitet 26.01.2016 | Top

RE: extreme Unruhe, gedanklich nie Stillstand

#11 von phil , 03.02.2016 14:10

Taurin kann ich bestätigen. Hat bei mir auch Gedankenwulstverschlankend gewirkt.
Meditation erlernen und regelmäßig ausführen funktioniert auch nach meiner Erfahrung. Dort trainiert man ja quasi nicht so viel zu denken.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


   

Grundstacks übersichtlich und komprimiert
Heilerde bei Magen Darmproblemen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen