RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#16 von Markus , 21.01.2016 22:02

Hallo,

nein, nicht nochmal alles neu messen lassen. Nur Vitamin D und Homocystein. Und frage deinen Arzt ob er bei dir Hashimoto ausschliessen kann, weis ihn dazu auf deine suboptimalen SD-Werte hin.

Von den Selenkapseln kannst du im ersten Monat 3 am Tag nehmen, danach reicht 1. Dazu- nach dem Monat Selenauffüllen!- ggf. die Jod/D-Tabletten. Reines D könntest du von Anfang an nehmen, Und nach einigen Monaten kannst du D, Selen und SD-Hormone nachmessen lassen.

Ach ja, bis du deinen Cortisoltest gemacht hast würde ich den Lifestyle erstmal wie gehabt beibehalten. Einfach um einen sauberen Ausgnagswert zu haben. Danach fährst du dein Pensum runter und die Kalorien langsam hoch. D bitte auch keines vor dem Test supplementieren.


"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." (Thomas Mann, "Der Zauberberg")


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#17 von neL0r , 22.01.2016 08:29

Guten Morgen Markus,

Alles klar vielen Dank für die Hilfe! Ich melde mich sobald ich etwas neues wegen der SD erfahren habe bzw. lasse ich nächste Woche dann nochmal Blut untersuchen.

Würde es sich Lohnen Testosteron nochmal mit messen zu lassen, um einen Wert an einem anderen Tag zu bekommen. Einfach Interessehalber. Ich hatte gelesen dass der Testo-Wert starken Schwankungen unterliegen kann..


gruß neL0r


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#18 von neL0r , 22.01.2016 22:04

Kurze Frage weil ich gerade die Vit. B Tabletten ausgepackt habe..
Nächsten Mittwoch steht Vit. D + Homocystein Messung an.. Bis dahin Vitamin B und Folat noch nicht konsumieren?


gruß neL0r


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#19 von Markus , 22.01.2016 23:22

ja, warte noch solange!


"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." (Thomas Mann, "Der Zauberberg")


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#20 von neL0r , 23.01.2016 15:07

Danke Markus,

Also hab heute bisschen was per Post bekommen.

Ich fange ab Heute an folgendes zu konsumieren:
- Super Selenium Complex: 600 mcg pro Tag (90 IU Vitamin E sind dabei)
- Vitamin A: 3000 mcg (=10.000 IE?)
- Tri-Magnesiumdicitrat 7,5g (= 1125mg Magnesium)
- Soja-Lecithin 14g
nach dem Training
- Gelatine zum Abendessen 15g

Habt ihr Empfehlungen zu Einnahmezeitpunkten der oben gezeigten NEM´s?

Viele Grüße Nelson


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#21 von Marion , 23.01.2016 16:18

Hallo Nelson,

für die Untersuchung beim Endo benötigst Du immer eine Überweisung vom Hausarzt-leider......
Wichtig wären bei Dir die Antikörper TPO-Ak plus Mak/Trak etc. und Utraschall bzw Szintigramm.Bitte les auch nochmal die Threads von Chris bezüglich Schilldrüse-er hat das super erklärt! Wenn Du die Werte hast, kannst Du immer noch Carnitin,Jod oder Sojalecithin substituieren-alle 3 Nems haben aber Einfluss auf den Schilddrüsenstoffwechsel bzw die Rezeptoren-das sollte Dir bewusst sein.
liebe Grüße
Marion


Marion  
Marion
Beiträge: 5
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#22 von neL0r , 23.01.2016 16:26

Hallo Marion,

Meine Hausärztin sagt sie wäre mit den Werten zufrieden :/ mhh wie geh ich da am besten weiter vor?

Soja-Lecithin wirkt sich ebenfalls auf die SD aus?
Ich habe eben den neuen Blog Eintrag gesehen von Chris.. werde ich nun lesen!


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#23 von neL0r , 27.01.2016 12:22

Soo,..

Montag hab ich den Cortisol Test gemacht und heute war ich noch einmal zur Blutabnahme für: "Vitamin D(OH25), Homocystein, Testo gesamt, freier Androgenindex)".

Sobald ich hier Ergebnisse habe werde ich berichten.

Ich muss sagen ich nehme jetzt seit ein paar Tagen..Magnesiumdicitrat, Selen und Vitamin A... entweder ist es Einbildung aber meine Stimmung ist leicht besser geworden. Vor allem gestern war ich sehr ausgeglichen.

Viele grüße
neL0r


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#24 von Sonnensucher , 27.01.2016 20:28

Einbildung. Typischer Anfängerfehler


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#25 von H_D , 27.01.2016 20:36

Welchen Cortisol-Test hast du denn gemacht?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#26 von neL0r , 27.01.2016 21:45

Hehe sonnensucher denke ich Auch 😂

Habe den Cortisol Speicheltest gemacht den Markus auf der ersten Seite empfohlen hat! Sind 8 Röhrchen die man über den Tag füllen muss. Dann in die trsnsportbox und weg:)


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#27 von neL0r , 01.02.2016 20:06

Guten Abend alle zusammen,

Ich melde mich mit Neuigkeiten. Die Ergebnisse des Cortisol Tests sind gekommen.

Bild 1:


Bild 2:




Ist laut Labor alles im Normbereich...
Aufgestanden bin ich um 05:00 Uhr dann 06 Uhr bis 08 Uhr Fitnesstraining und dannach Arbeiten bis 17 Uhr.

Was sagt ihr dazu? Die letzte Messung war bei mir um 17 Uhr Abends... Also ist keinerlei Aufzeichnung meiner Freizeit...

Viele Grüße neL0r


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#28 von neL0r , 04.02.2016 12:49

Hallo,

Es gibt Neuigkeiten meiner zweiten Blutuntersuchung:

Diese ergab folgende Werte:

Testosteron gesamt: 2,75 ng/ml
freier Androgenindex 18,2 ng/ml

Homocystein: 9,5 nmol/L
Vitamin D: 28,1 ng/ml


Testosteron war diesmal niedriger als bei der letzten Messung. Ist schon ziemlich niedrig der Wert oder?

Was sagt ihr zu Homocystein und Vitamin D?


Andere Frage: Die Bilder von meinem letzten Beitrag sind nicht sichtbar für euch??

Viele Grüße
Nelson


 
neL0r
Beiträge: 50
Registriert am: 19.01.2016


RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#29 von Markus , 04.02.2016 13:41

Hallo Nelson,

dein Cortisol ist morgens in der Mitte des Bandes, das passt. Also war an dem Tag zumindest der Schlaf erholsam.

Aber den Rest des Tages warst du am oberen Ende des Bandes gewesen, also war das Cortisol relativ hoch wenn auch nicht pathologisch.

Deinem ersten Posting nach finden sich aber genug Anhaltspunkte, dass diese grenznahen Werte dir bereits Symptome bescheren:

http://lissarankin.com/10-signs-you-have...o-much-cortisol

Für deinen somit erhöhten Cortisol-Bedarf wird von deinem Pregnenolon-Vorrat mehr als "vorgsehen" abgezapft. Dummerweise wird daraus aber auch DHEA und aus diesem u.a. Testosteron...an letzerem mangelt es dir ja auch (Leichte Schwankungen zwischen zwei Messungen sind normal, aber beide Messungen waren jetzt traurig-tief gewesen). Jetzt hast du verschiedene Eingriffpunkte in diesen Kreislauf:

-Cortisol senken: Als NEM etwa Ashwagandha, Rhodiola rosea, Phosphatidylserin. Und das Erlernen einer Meditionstechnik oder einer Biofeedbacktechnk. Und Lifestyle-Anpassung, auch in Sachen Sportpensum.

-DHEA: Produktion pushen, etwa durch Maca. Oder du nimmst DHEA Tabletten, 25 bis 50mg. idealerweise lässt du DHEA-S vorher bestimmen. Auf alle Fälle misst du dann nach einigen Wochen nochmal! Bitte!

-Testosteron-Therapie: in deinem Alter eigentlich ein Unding. Hier gibt es erfahrenere Leute dafür. Wäre für mich aber nur ein Notnagel.


Dein Homocystein ist nicht optimal, durch den B-Komplex sollte der jetzt aber sinken. Einfach in 2 Monaten nochmal testen, unter 7 wäre schön. Ob Selen und Jod bereits für die SD-Hormonprodktion gereicht haben könntest du dabei gleich mittesten lassen (TSH, fT3


Vitamin D, du nimmst kein NEM mit D? Dafür ist der Wert, gerade im Winter, echt gut. Er könnte aber dennnoch etwas höher sein, an zwei Tagen je 120.000 IE und danach 2000 IE am Tag sollten ihn auf um die 50 ng/ml hieven.

PS: Die 2000 IE Vitamin Dund einen gescheiten B-Komlex in einem plus nette andere Sachen hättest du auch mit den Two per Day gleich als günstiges Kombiprodukt.


»Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar«
(Lucius Annaeus Seneca d. J.)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.02.2016 | Top

RE: Erste Blutuntersuchung Nelson

#30 von Thorsten70 , 04.02.2016 14:13

Hallo Nelson,

Du solltest Dir einen Termin bei einem Endokronologen geben lassen. Ich finde, bei Dir müssen Schilddrüse und vor allem Testosteron mal genauer untersucht werden. Es mag zwar sein, dass das Testosteron niedrig ist weil das fT3 niedrig ist oder umgekehrt. Das kann aber auch ganz andere Ursachen haben.

Testosteronprotokoll und evtl. Schilddrüsenprotokoll würde ich natürlich trotzdem ausprobieren, schon allein weil der Termin bei Endokrinologen etwas dauern wird.

Der kritischste Wert ist sicher das Testosteron. Auf deinem ersten Laborbogen liegt das freie Testosteron zwar im Referenzbereich, allerdings wurde es nach der RIA-Methode bestimmt. Diese Methode wird als zu ungenau kritisiert, besser ist die Berechnung nach der Vermeulen Formel. (In der Endokrinologie wird das nur so gemacht.) Und danach wäre auch dein freies Testosteron zu niedrig.


Mach's Maul auf! Tritt fest auf! Hör bald auf! (Luther)


 
Thorsten70
Beiträge: 64
Registriert am: 18.05.2015


   

HGH-Mangel ausschließen?
Ist mein Cortisol zu niedrig?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen