RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#31 von Cluhtu , 21.02.2016 16:41

Jo, das kenn ich. Hatte bloß vergessen, dass das ja auch für Testo gilt. Trotzdem danke.


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#32 von Cluhtu , 29.02.2016 21:48

Ich hab mir jetzt auch mal die scharfe Bertramwurzel als Pulver gekauft. Kann es sein, dass die alles andere als scharf ist? Auf der Verpackung steht zumindest scharf..


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#33 von Cluhtu , 29.02.2016 21:48

Ich hab mir jetzt auch mal die scharfe Bertramwurzel als Pulver gekauft. Kann es sein, dass die alles andere als scharf ist? Auf der Verpackung steht zwar scharf, aber naja..

Doppelpost, sorry



Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 29.02.2016 | Top

RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#34 von southpaw , 07.03.2016 19:13

War auch verwundert und habe überlegt ob ich es auf meine Vorliebe für scharfes Essen schieben kann ... aber mein "scharfes" Betramwurzelpulver ist definitiv nicht scharf.


 
southpaw
Beiträge: 144
Registriert am: 13.06.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#35 von Gelöschtes Mitglied , 08.03.2016 14:12

hhmm klingt für mich etwas nach der nächsten Kräuter-Sau die durchs Dorf getrieben wird?
Die Studien sind jaaa mal auch seeehr dünn: http://www.medicoconsult.de/Bertram/

Anacyclus pyrethrum = Bertram

Zitat
The studies done on animals are very interesting, and clearly show a boost in testosterone. But on the other hand, there’s no human studies published anywhere on the internet, and Akarkara shares the same bioactive ingredients with the Maca root, and Maca is ineffective at boosting testosterone.



http://www.anabolicmen.com/akarkara-root-testosterone/

Ungesund ist es aber sicher nicht und auch (noch) günstiger als Maca :-)


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 08.03.2016 14:15 | Top

RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#36 von phil , 09.03.2016 16:43

Also bei mir funktioniert das Zeugs 100%. Keine Ahnung ob es wirklich Testosteron anhebt, für mich war und ist es eine Bereicherung. Wirkt positiv auf die Stimmung und wirkt etwas Verdauungsfördernd. Das ist mir bisher aufgefallen.
Ich meine sogar das es Tage nachdem ich es nicht genommen habe, noch irgendwie spürbar ist. Möglicherweise habe ich wirklich einfach eine Schwachstelle in meinem Chemiebaukasten getroffen.

Die Bezugsquelle scheint wirklich wichtig zu sein. In Deutschland wird wohl auch Bertram angebaut welcher nicht so wirksam ist.
Meine Bezugsquelle (Health-Discounter) scheint das Produkt leider nicht mehr liefern zu können. Bisher habe ich mir dazu keine großen Gedanken gemacht da ich bestimmt noch die halbe Packung habe.

Woher habt ihr denn eure Produkte bezogen?

Ein Kumpel von mir hat sich Bertram von Ebay geholt. Er hat das Zeug nicht wirklich durch den Hals bekommen und auch nichts "gespürt". Maca hingegen wirkt bei ihm wohl sehr spürbar. Er hat mir seine Bestände netterweise überlassen so dass ich auch mal davon probieren kann. Ist jetzt natürlich schwer zu beurteilen, da das andere Produkt bei mir sehr langfristig zu wirken scheint.

Ich werde das mit der Schärfe auch noch mal bei beiden Produkten testen. Wenn ich mich recht entsinne, soll einfach ein leichtes Kribbeln auf der Zunge entstehen wenn man das Pulver eine Zeit lang drauf gelegt hat.

Hat jemand schon den Tip von Markus getestet?
http://www.dragonspice.de/bertramwurzel-scharf.html
Hier werde ich sonst wohl als nächstes beziehen. Sieht preislich auf jeden Fall schon mal gut aus.



 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 09.03.2016 | Top

RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#37 von Oli F , 09.03.2016 19:26

Hallo Phil,
ich habe meine Bertramwurzel von dragonspice und es wirkt prima.


 
Oli F
Beiträge: 21
Registriert am: 04.01.2016


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#38 von Gelöschtes Mitglied , 10.03.2016 08:09

Also wenn es gut für die Verdauung ist macht sich das natürlich auch bei der Laune bemerkbar :-)
Meine irgendwo im Forum gelesen zu haben, das einer erstmal damit aufgehört hat, weil es auf den Magen geschlagen hat?

Kann man das Kraut "kulinarisch akzeptabel" in den Tagesplan einbauen?

Bin gespannt was hier noch so dazu reportet wird.
Na, evtl. werde ich es auch mal testen.


Einen Scheiß muss ich



RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#39 von Gelöschtes Mitglied , 10.03.2016 09:38

Zitat
Indikationen

Bertram wird in der Volksmedizin bei Zungenlähmung, Zur Anregung des Speichelflusses, Zahnschmerzen, rheumatischen Neuralgien der Kopf- und Gesichtsnerven, Lumbago, Ischias, postapoplekischen Lähmungen, Verdauungsschwäche, Verstopfung und Trockenheit im Mund eingesetzt.

Anwendung und Wirkung

Verwendet wird die Wurzel. Sie wird erst im zweiten Jahr im Oktober gesammelt, wenn die Pflanze beginnt zu verkümmern. Die Wurzel wirkt stark speichelerregend, nervenreizend und verdauungsfördernd. In grösseren Dosen führt er zu Ekel, Durchfall, Erbrechen, Brennen im Magen und Leibschmerzen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen


Bertram verzeichnet im Gegensatz zu anderen Heilpflanzen jedoch Nebenwirkungen, daher ist ausschließlich eine sparsame Dosierung angebracht. In zu großer Menge angewendet, verursacht Bertram Erbrechen, Übelkeit, Magenbeschwerden und Durchfall. Der natürliche Inhaltsstoff Pyrethrum ist zwar im Bereich der Schädlingsbekämpfung nützlich, wirkt jedoch als starkes Nervengift neurotoxisch und ist daher bei Überdosierung auch für Menschen nicht ungefährlich. Bei längerfristiger Anwendung können Hautreizungen auftreten.



Dosierung:
http://www.vorsichtgesund.de/glossary/be...clus-pyrethrum/

Zitat
Bertram enthält 33-57% Inulin.


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 10.03.2016 09:41 | Top

RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#40 von phil , 11.03.2016 14:22

Zitat
Kann man das Kraut "kulinarisch akzeptabel" in den Tagesplan einbauen?



Ist natürlich die Frage wie man "kulinarisch akzeptabel" definiert. Gerade wenn es um Geschmack geht, bleibt einem oft nichts anderes übrig als einfach mal zu probieren. Ich bekomme es mittlerweile sehr gut runter, wahrscheinlich auch weil ich die spürbar positiven Eigenschaften damit verknüpfe. Als ich anfangs noch etwas skeptisch war und ich "Ekel" als mögliche Nebenwirkung im Hinterkopf hatte, habe ich mich teilweise wirklich etwas geekelt. Das hielt sich aber auch noch in Grenzen.

Wenn man vor hat wirklich nur Messerspitzenvoll davon zu nehmen, denke ich nicht das das irgendwie ein Problem darstellt. Ein 1/2 TL schmeckt auch noch nicht wirklich intensiv find ich.
Ab 1 TL (leicht gehäuft), schmeckt man es schon eher durch. Hier vernehme ich dann meist auch eine gesteigerte Verdauungstätigkeit.
Hab den TL auch schon mal "extremer gehäuft", das resultierte dann wirklich in "flotten Heinrich"
Ansonsten kann ich aber nicht von irgendwelchen Nebenwirkungen berichten. Das auch von dir fett markierte "neurotoxisch bei Überdosierung" wurde ja bereits erwähnt. Das habe ich im Hinterkopf, weshalb ich es auch nicht jeden Tag nehme und die TL auch oft weniger groß häufe.

Ich glaube in gewürztem Essen würde man das Pulver kaum wahrnehmen. Ich habe es biser meistens in meinen Kaffee getan und etwas Zimt und Vanille dazu getan. Dabei achte ich darauf das ich regelmäßig umrühre, sonst wird der letzte Schluck mehr zu einem "Bissen". Den Rest in der Tasse spül ich auch meist mit etwas Wasser noch hinterher.
Geht sonst auch einfach in Wasser oder Saft. Hab ich auch schon beides probiert.
In schwarzem Tee geht das eigentlich auch gut. Da ich aber relativ faul bin, dauert mir Tee oft zu lange find ich aber fast noch besser wie Kaffee. Das harmoniert irgendwie find ich. Dabei hab ich (wenn ich mich recht entsinne) meist das Pulver zu dem Tee in einen Teefilter gegeben. Wirkt dann wahrscheinlich auch weniger.


 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#41 von naklar! , 11.03.2016 14:34

War es nicht ein gehäufter EL - und auch auf der von Sven verlinkten Seite war die Mengenangabe +/- 10g, was einem gehäften EL entspricht.


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.423
Registriert am: 15.10.2014


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#42 von phil , 11.03.2016 14:43

Zitat von naklar! im Beitrag #41
War es nicht ein gehäufter EL - und auch auf der von Sven verlinkten Seite war die Mengenangabe +/- 10g, was einem gehäften EL entspricht.


Hatte vergessen dazu zu sagen das ich 2x am Tag einen TL(auf Morgens/Mittags/Abends verteilt, je nach dem ob es Morgens eine Mahlzeit gibt) nehme. Ein gehäufter EL auf ein mal ist bei mir to much. Hab ich noch nicht wieder ausprobiert, aber die bisherige Dosierung passt mir persönlich ganz gut.

Bei den Dosierungsempfehlungen auf der Seite sehe ich auch nur irgendwelche gemischten Pulver wo Bertram teilweise nichtmal 50% entspricht und dann ist da die Rede von 1/2 TL oder 1 TL oder Messerspitzen (mehrmals täglich). Auf insgesamt 10g kommt man so glaube ich nicht.
Ich orientiere mich lieber an meinem Empfinden, da es bei diesem Supp für mich gut funktioniert.



 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 11.03.2016 | Top

RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#43 von phil , 12.03.2016 15:04

Hab heute mal den Bertramwurz von meinem Kumpel (quelle Ebay) probiert.
BAH jetzt verstehe ich warum er es nicht durch den Hals bekommen hat. Das schmeckt irgendwie modrig. Wird in die Tonne wandern.
Ich weiss nicht ob man jetzt generell jedes Ebay-Angebot mit Bertram-Wurz meiden sollte, aber ich werde da nen Bogen drum machen und auch erstmal bei dragon-spice bestellen.


 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#44 von Cluhtu , 12.03.2016 15:07

Gut zu wissen. Meins schmeckt wie n saftiger Biss in feuchte Erde.


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Zippelsche Kräuterstunde(Bertramwurzel)

#45 von phil , 04.04.2016 14:58

Habe nun auch das Produkt von dragonspice im Einsatz.

Trinke es weiterhin mit Kaffee zusammen und jetzt verspüre ich sogar nach dem Trinken ein richtiges Kribbeln im Mund. Das hatte ich beim vorherigen Produkt nicht. Das Kribbeln soll ja ein Zeichen dafür sein das es das richtige ist.
Bisher habe ich das Gefühl das dieses Produkt nicht so sehr die Verdauung antreibt. Evtl. probiere ich nun mal wieder die 2 TL, die ich bislang an zwei Zeitpunkten über den Nachmittag verteilt zu mir nehme, aufeinmal zu mir zu nehmen.
Der Geschmack kommt mir, im Vergleich zum Vorgänger, fast schon etwas milder vor. Muss es nochmal "pur" mit Wasser probieren.
Gefühlt scheint auch hier das Testo etwas zu steigen.

Danke für den Tipp Markus (:

Hat mal jemand Maca damit kombiniert?
Irgendwie gefällt mir das gesteigerte Selbstwertgefühl ganz gut und ich würde gerne noch weiter an dieser Schraube drehen. Habe mir mal bei meiner letzten Kochbananenmehlbestellung etwas Maca dazubestellt. Ein Kollege war sehr von Maca angetan, so dass ich es auch mal austesten wollte.



 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 04.04.2016 | Top

   

Suppversity
Dr. Nun Amen-Ra (Amen Ra)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen