RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#76 von Bernd , 09.01.2017 10:57

Hallo,

falls jemand mal sportliche Ambitionen in dieser Richtung haben sollte!

Eisschwimmen: Nichts für Warmduscher

http://www.abendblatt.de/vermischtes/art...armduscher.html

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 481
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#77 von Sven , 09.01.2017 11:13

Hi Bernd,

ja krass :-) - kann man machen.
Empfehle aber nicht, aus diesem wunderbaren "Tool" wieder eine "Competition" zu starten.
Das wäre nicht im Sinne des "Erfinders".


"Free your mind and your ass will follow!"

 
Sven
Beiträge: 194
Registriert am: 29.12.2016


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#78 von Bernd , 09.01.2017 12:05

Hallo Sven,

das sehe ich auch so, daher auch mein Zwinkersmiley! Aber Du weißt ja, die Überambitionierten sterben nicht aus! War aber auch rein als Info gedacht, frei unter dem Motto "Was es alles so gibt". Man weiß ja, der gelangweilte Mensch heutzutage macht aus allem eine "Challange" oder ein "Event"!

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 481
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#79 von phil , 12.01.2017 11:19

viele Rekorde hat Wim Hof auf diesem Gebiet ja auch quasi schon unerreichbar gemacht
ich sehe das Eisschwimmen noch relativ locker. Das war denke ich hauptsächlich "freudiger Wettkampf". Naja, wer weiß, wahrscheinlich gibt es in 10 jahren auch den ersten Dopingskandal unter den Eisschwimmern :D :D

 
phil
Beiträge: 1.031
Registriert am: 24.03.2015


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#80 von Sven , 12.01.2017 12:27

Gestern habe ich eine interessante Erfahrung gemacht.
War in der Sauna inkl. Außenbereich.
"Damals" hatte ich auf der obersten Bank gerade so 10min ausgehalten und bin dann meist taumelnd raus.
Jetzt schaffe ich 25min und kann noch munter nebenbei plaudern und bin danach auch topfit!
Bin vor dem ersten Gang schon kalt Duschen gewesen und habe nach jedem Gang (insgesamt 3x) lange kalt geduscht + mich in den Schnee gelegt solange es ging. Danach kurze Indoorpause und dann gleich nächster Gang. Dauer ~100min für 3 Gänge ohne große Rumliegepausen.
Merke deutlich wie mein "System" deutlich stabiler und fitter geworden ist!


"Free your mind and your ass will follow!"

 
Sven
Beiträge: 194
Registriert am: 29.12.2016


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#81 von Tommy , 12.01.2017 13:44

Das kenne ich auch... es ist ein Riesen Unterschied ob man direkt nachm Sport kurz lauwarm abduscht und dann in die Sauna geht oder nachm Sport erst mal paar Minuten runter kommt, kalt duscht und dann rein geht. Bei letzterem halte ich es auch länger aus in der Sauna

Tommy  
Tommy
Beiträge: 578
Registriert am: 16.06.2015


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#82 von Bernd , 12.01.2017 16:35

Zitat von phil im Beitrag #79
Naja, wer weiß, wahrscheinlich gibt es in 10 jahren auch den ersten Dopingskandal unter den Eisschwimmern :D :D


Ich tippe auf körperfarbenen, ultradünnen Heizanzug!

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 481
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#83 von Sven , 13.01.2017 11:33

Naked Snow-Sports

https://vimeo.com/77177549


"Free your mind and your ass will follow!"

 
Sven
Beiträge: 194
Registriert am: 29.12.2016


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#84 von Bernd , 13.01.2017 12:17

Zitat von Sven im Beitrag #83
Naked Snow-Sports

https://vimeo.com/77177549


Ja cool! Ich hätte da allerdings mehr Angst vor Ästen und den Skistöcken der Mitfahrer als vor der Kälte!

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 481
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#85 von Tommy , 13.01.2017 13:25

Oder das sich ungewollt 2 Schwerte kreuzen

Tommy  
Tommy
Beiträge: 578
Registriert am: 16.06.2015


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#86 von MadRichie , 15.01.2017 17:52

War das WE auch paar mal Barfußlaufen im Schnee, aber nach länger als 2-3min ist die Motorik in den Zehen meist doch sehr dürftig. Dagegen war die Katzenwäsche im "Gebirgsbach" keine Herausforderung, nur das Stehen drin eben. Außerdem Oberkörperfrei rodeln gegangen, war auch gut :)

War letzte Woche auch mal in der Sauna, würde das im Winter öfter mal versuchen zu integrieren, war cool und immer wieder überraschend wie man nach Suna + kalter Dusche noch halbnackt draußen nahezu am Schwitzen ist bei ~0°C.

MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 203
Registriert am: 14.09.2015


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#87 von phil , 17.01.2017 15:41

@Sven deine Saunaerfahrung klingt phenomenal. Wenn ich so an meine letzten Besuche denke, war ich immer 15 Minuten in der Sauna und gegen Ende auch ganz gut bedient. Danach ein paar Minuten ins Kältebecken gehockt. Das war teilweise auch to much und ich habe am nächsten Tag noch gemerkt das ich zehre und platt bin.
Wäre jetzt noch mal ein interessanter Versuch die WHM-Geschichte noch mal aufleben zu lassen und zu schauen ob sich da was tut. Will ich ja eigentlich sowieso, aber irgendwie bin ich zu faul für die Übungen.. versteh es selber nicht :D

@Richie ich hab da auch unterschiedliche Erfahrungen. Im Schnee ist es deutlich härter wie im Gras bei kühlen Aussentemperaturen. Aber es erfrischt auch ganz gut. Bin die letzten Tage immer mal wieder kurz etwas barefoot durch den Schnee im Garten gewatschelt und das gibt richtig Energie


 
phil
Beiträge: 1.031
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 17.01.2017 | Top

RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#88 von MadRichie , 19.01.2017 15:31

Ich versuch das auch öfter mal zu integrieren. bei uns hinterm Haus liegt fast die ganze Zeit Schnee weil da nie Sonne ist, versuche gerade 1-2x am Tag einfach so lange wie es bequem ist da rumzulatschen. Sind oft nur 1-2min aber immerhin. Merke auch danach drinnen wie die Füße wieder richtig aufheizen und auch geistig kommt dadurch irgendwie positive Energie zustande.

MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 203
Registriert am: 14.09.2015


RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#89 von Sven , 20.01.2017 15:12

Gerade einen geilen Spruch gehört bzgl. Zufriedenheit und Gesundheit (im Kontext von Anorexia, Sportsucht ect.):

Zitat
Es geht nicht darum was Du machst, sondern warum (ego, wut, scham) Du es machst



Ab Min 43 :
https://bengreenfieldfitness.com/2016/10...r-neil-strauss/

Denke Kälte und Outdoor ist schon eine fast "spirituelle" Erfahrung.

Er sagt auch Zeichen für einen "Dis-Conntect" sind Wut oder auch wenn man sich besser oder schlechter als andere Menschen fühlt.
Kälte bzw. der Atmen bzw. der Fokus hilft hier mega.


"Free your mind and your ass will follow!"

 
Sven
Beiträge: 194
Registriert am: 29.12.2016

zuletzt bearbeitet 20.01.2017 | Top

RE: Kälte. Erfahrungen, Rekorde, Anleitungen, Anekdoten, was auch immer

#90 von MadRichie , 20.01.2017 18:35

Heute bei WHM mal in die Nähe der 4min getastet mit 3:40, allerdings mit Luft in der Lunge. Mach jeden morgen 2 Durchgänge ausgeatmet, einen eingeatmet und danach Liegestütze. Hab mir da nen Log angelegt wo ich die zeiten immer Eintrage, motiviert mich besser. Werde natürlich nicht jeden Tag besser aber im Trend schon...

MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 203
Registriert am: 14.09.2015


   

Mein Weg zur gesunden Schilddrüse
SF-Diät Erfahrungen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen