Blutzuckermessgerät

#1 von lamsen , 21.12.2015 22:23

N'Abend Zusammen,
da ich zZ gerne wieder ein wenig rumspiele/ausprobiere, bin ich auf die Idee gekommen mal meinen Blutzucker zwecks IS zu messen - habe keinerlei Probleme, würde mich nur mal interessieren und wäre vielleicht auch mal ganz nett um die Wirksamkeit des ein oder anderen NEMs zu testen.

Hat das mal jemand gemacht? Kann jemand ein Messgerät empfehlen? Reichen da die 5euro teile von Amazon?

Schiesst mal los ;)



lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 21.12.2015 | Top

RE: Blutzuckermessgerät

#2 von phil , 21.12.2015 22:27

Den Gedanken hatte ich auch schon mal.
Bei mir gibts im Moment vor den Mahlzeiten auch Glycin und Taurin was ja auch gut für die IS sein soll.
In dem Zusammenhang würde ich gerne testen wie gut das überhaupt funktioniert und dann noch wie lange die "Halbwertszeit im Körper" ist.

An Empfehlungen wär ich auch interessiert.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 21.12.2015 | Top

RE: Blutzuckermessgerät

#3 von slyz , 21.12.2015 22:47

Schau mal in Simus Log. Der hat das gemacht. Ich zwar auch, aber gerade keine Zeit


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#4 von H_D , 22.12.2015 06:40

Das teure sind nicht die Geräte, sondern häufig die Teststreifen.
Ansonsten kann man schon gut damit rumspielen


H_D  
H_D
Beiträge: 1.359
Registriert am: 26.09.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#5 von lamsen , 22.12.2015 10:28

Gibts denn da qualitativ grosse unterschiede?

Falls nicht, denke ich, werde ich nach xmas mal so ein günstiges 10euro ding von amazon bestellen und rumspielen


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#6 von Gelöschtes Mitglied , 22.12.2015 10:50

Die Geräte (z. B. ACCU CHEK) bekommst Du UMSONT in jeder Apotheke!


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 22.12.2015 10:51 | Top

RE: Blutzuckermessgerät

#7 von carpi_flexor_radialis , 22.12.2015 14:44

Ich hab das auch gemacht. Es empfehlen sich ganze Testreihen mit gleichem Setting (Nährstoffzusammensetzung und Timing mit und ohne Nem). Einzelmessungen sind nicht wirklich aussagekräftig. Das Gerät ist auch von AccuCheck.


 
carpi_flexor_radialis
Beiträge: 218
Registriert am: 14.09.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#8 von lamsen , 27.12.2015 20:16

habe mir jetzt mal ein günstiges gerät bestellt (die 7euro hab ich dann noch, und ich weiss nicht ob bei denen aus der apotheke schon teststreifen dabei sind...)

werde dann im laufe der woche mal testen, könnte interessant werden


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#9 von Wirbelwind , 28.12.2015 13:04

Vom Bluzucker messen sollte man sich nicht allzuviel versprechen.
Grundsätzlich ist die Idee gut. ABER: Die BZ-Geräte sind notorisch ungenau. Ich selbst habe mit diversen Geräten, im GLEICHEN Blutstropfen zur gleichen Zeit, Unterschiede von bis zu 20 mg feststellen können.


"Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern vielmehr so wie WIR sind."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 262
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 28.12.2015 | Top

RE: Blutzuckermessgerät

#10 von lamsen , 28.12.2015 19:54

Ist doch relativ egal wie genau oder ungenau die sind, geht doch eher um anhaltspunkte...

Geplant ist als aller erstes mal rauszufinden wie stark der insulin-unabhängige glukose transport effekt nach dem training is


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#11 von lamsen , 31.12.2015 14:12

Gerät ist grade gekommen, wollte dann morgen meinen Nüchtern-Wert bestimmen - gibt es da ein Zeitfenster (nach dem Aufstehen) das man meiden sollte? Da ich eh faste ist nüchtern dann auch wirklich nüchtern bzw sollte ich vielleicht den Kaffee erst nach der Messung trinken? Soll ja auch BZ senkend sein...


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#12 von carpi_flexor_radialis , 01.01.2016 14:20

Ich würde vollständig nüchtern, also direkt nach dem Aufstehen. :-)


 
carpi_flexor_radialis
Beiträge: 218
Registriert am: 14.09.2014


RE: Blutzuckermessgerät

#13 von lamsen , 01.01.2016 19:26

habs versucht....3x....an 3 verschiedenen Fingern.... gibt es da einen speziellen Trick oder eine bessere Stelle? Kam nie genug Blut raus (obwohl ich mit der Stechhilfe ordentlich gedrückt habe)

zu doof zum selber verletzen, das soll mir erstmal einer nachmachen



lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 01.01.2016 | Top

RE: Blutzuckermessgerät

#14 von Gelöschtes Mitglied , 02.01.2016 15:23

Hi lamsen,

warst Du inzwischen erfolgreich beim Pieksen? Hast Du die Stärke der Stechhilfe eingestellt? Probier's seitlich (zum Daumen hin) am oberen Teil Deines Fingers... kleiner Finger, Ringfinger (evtl. Mittelfinger) finde ich am Angenehmsten.

VIel Erfolg!



RE: Blutzuckermessgerät

#15 von H_D , 02.01.2016 16:00

Du musst dann die "Wunde" zusammendrücken um einen Tropfen rauszuquetschen


H_D  
H_D
Beiträge: 1.359
Registriert am: 26.09.2014


   

Das heilige Vitamin D: Wenn Dinge so richtig schief laufen
Kalziumgehalt von Proteinpulver

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen