Vitamin A zerstört Darmkrebszellen

#1 von Markus , 16.12.2015 15:59

Zitat
Das Retinoid Vitamin A kann die Differenzierung von Stammzellen einleiten. Doch nicht nur das: Es kann auch die Blockade des HOXA5-Proteins rückgängig machen.
So stoppten die Wissenschaftler in Mäusen, die an Darmkrebs erkrankt waren, das Tumorwachstum. Das Gewebe normalisierte sich. Ähnlich erfolgreich waren die Forscher mit Gewebeproben von menschlichen Patienten...Zudem vermuten die Wissenschaftler, dass eine Retinoid-Therapie nicht nur gegen Darmtumoren wirkt, sondern auch als vorbeugende Maßnahme für Hochrisiko-Patienten eingesetzt werden könne.



http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/...id_5155284.html


Stolzes Mitglied im Verein zur Rettung von dem Genitiv


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


   

Low Carb Webinar
Kaffee und Fasten beeinflusst Hirnkonnektivität

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen