Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#1 von Max , 14.12.2015 22:19

Hallo,
kann mir jemand ein gutes Glycinpulver empfehlen?
- und ein gutes Lysinpulver?

Ich habe mir gerade L-Glutaminpulver und Cholin-(Bitartrat-) Pulver von Bulk Powders bestellt - was haltet ihr davon?


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 14.12.2015 | Top

RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#2 von phil , 15.12.2015 00:18

Für Glycin:
http://de.myprotein.com/sporternahrung/c...o/10902405.html
oder
http://de.myprotein.com/sporternahrung/k...d/11067704.html

Die Produkte dürften beide vom Aminosäurenprofil in Richtung Gelantine gehen und haben einen großen Anteil von Glycin. 100g Kollagen Hydrolysat hat 21g Glycin.
Ausserdem hat es 3,5g Lysin. (Über Lysin weiss ich leider nicht viel und ob diese Menge bedarfsgerecht ist.)
Das Kollagen Hydrolysat hat nicht die Option "geschmacksneutral". Falls man auf Geschmacksverstärker verzichten möchte oder bei Rinderprotein ein besseres Gefühl hat, kann man das CarniPro vorziehen.

Glycin oder Lysin gibt es ansonsten auch als einzelne Aminosäuren bei Myprotein. Denke wenn es da gerade ein gutes Angebot gibt, fährt man auf jeden Fall schon mal am günstigsten.

L-Glutamin und Cholin sind auch beides gute Geschichten.


 
phil
Beiträge: 1.034
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 15.12.2015 | Top

RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#3 von Max , 15.12.2015 17:19

Vielen Dank, Phil.

Kennt jemand dieses Lysin-Pulver?

http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B0...8&condition=new

(Das kostet so viel pro 1.000 Gramm wie 250 Gramm bei myprotein, aber ich will nicht nur nach dem Preis entscheiden.)

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#4 von Markus , 15.12.2015 17:24

Ich schmmeiss mal das ins Rennen:

5 kg lysin für 33 Euro
http://www.ebay.de/itm/5-kg-reines-L-Lys...725.m3641.l6368

2kg Glycin für 32 Euro
http://www.ebay.de/itm/2-kg-Glycin-100-r...wIAAOSwwbdWHmue


Stolzes Mitglied im Verein zur Rettung von dem Genitiv

 
Markus
Beiträge: 2.319
Registriert am: 28.05.2014


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#5 von phil , 15.12.2015 17:38

Ok geht doch wesentlich günstiger
Ich nehme aber wohl weiterhin meine 2 Kollagen-Shakes zu den Mahlzeiten. Da hat man noch Prolin etc.
Da aktuell das hydrolysierte Kollagen Peptid leer ist, werde ich jetzt mal das CarniPro ausprobieren.

 
phil
Beiträge: 1.034
Registriert am: 24.03.2015


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#6 von Harry , 16.12.2015 10:30

Bei so verlockend günstigen Preisen stellt sich für mich die Frage wie die Qualität und Reinheit zu beurteilen ist gegenüber anderen Anbietern mit hochpreisigen Produkten. Als Laie habe ich keine Möglichkeit verschiedenen weißen Pulver bestimmte Eigenschaften zu zuschreiben. Bin ich da zu skeptisch?


Essen Sie nichts wofür Werbung gemacht wird. Max Otto Bruker

Harry  
Harry
Beiträge: 33
Registriert am: 27.05.2014


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#7 von Lukas , 16.12.2015 11:02

Zitat von Harry im Beitrag #6
Bin ich da zu skeptisch?



Definitiv nicht, wie ja viele Untersuchungen diesbezüglich bereits gezeigt haben.

Ich bin nun wirklich auch darauf angewiesen, sehr, seeeehhhr, seeeeeehhhhhr aufs Geld zu achten.
Aber "alles", was irgendwo von irgendwem in irgendwelchen Tüten abgepackt angeboten wird, sollte man sich definitiv nicht antun.

Selbst bei Anbietern wie MyProtein muss man aufpassen. Habe mich leider auch vom Preis locken lassen, als die Aminosäuren neulich so stark reduziert waren, und ein Kilo vom Acetyl-L-Carnitin gekauft. Ich verwende davon sonst nur das Lonza-Präparat, das eine sonst nicht erreichte Reinheit und Qualität hat. Auch bei guter Qualität kann man ja auf möglichst günstigen Bezug zurückgreifen (wie in dem Fall z.B. die Reinhildis Apotheke).

Oder so sollte man beim Kreatin als Kreatinmonohydrat natürlich auf jeden Fall auf das Creapure von AlzChem zurückgreifen und nicht ein "no name"-Kreatin nehmen. So Verlass ist auf MyPrpotein, bietet MP dieses ja auch an, dann holt man das natürlich bei MP, wenn es dort günstiger ist als anderswo...

Grüße
Lukas


Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 | Top

RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#8 von Gelöschtes Mitglied , 16.12.2015 11:20

Also deine Einschätzung zu MP kann ich absolut nicht teilen.

Bei mir war bisher alles und immer in absoluter Topp-Qualität, die Lieferung kam schnell und die Preise sind ja eh unschlagbar.
Auch z.B. das normale, billige Kreatin von MP ist wunderbar, etwas grobkörniger zwar als Creapure, aber es erfüllt seinen Zweck und wirkt.

Diverse Analysen von unabhängigen Laboren, so z.B. auch eine von Aesirsports in Auftrag gegebene, bestätigten in der letzten Zeit auch die hohe Qualität.
MP ist ja auch der erste NEM-Hersteller, der diese neue amerikanische Zertifizierung erhält, die ihnen den Status einer supermarktgerechten Qualität bestätigt.


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#9 von Lukas , 16.12.2015 11:36

Zitat von jf im Beitrag #8
Also deine Einschätzung zu MP kann ich absolut nicht teilen.




Bitte um Erläuterung. Welche "Einschätzung" zu MP habe ich denn abgegeben?

Habe darauf hingewiesen, dass man auch bei MP aufpassen muss (wie überall) - was sicherlich auch berechtigt scheint, wenn man sich Tatsachen anschaut wie vielfache Falschangaben auf den Etiketten (siehe auch entsprechende Threads hier im Forum bei diversen MP-Magnesiumpräparaten) oder falsch angegebener Inhalt (wie bei von lt. "Simu" überprüften Präparaten) etc. Auch MP hat ja schließlich mehrfach zugegeben, falsche Etikettangaben verwendet zu haben...

Das sind Fakten zu MP. Keine "Einschätzung" meinerseits.

Habe ansonsten noch darauf hingewiesen, dass man die wirklichen Qualitätsprodukte natürlich dort bei MP kaufen sollte, wenn sie dort günstiger als anderenorts angeboten werden.

Darüber hinaus habe ich noch auf Allgemeinwissen hingewiesen, was diverse Präparate wie die von mir genannten anbelangt (also insbesondere Carnitin, Acetyl-L-Carnitin, Kreatin).
Vielleicht hast Du ja ganz einfach noch gar nicht über diese Dinge recherchiert? Kann das sein?

Grüße
Lukas

Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#10 von Lukas , 16.12.2015 11:40

Im Übrigen bin ich vermutlich vom ganzen Forum hier einer der besten Kunden von MP, und das seit einigen Jahren.

Aber auch das sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man eben AUCH bei MP aufpassen muss...

Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#11 von Gelöschtes Mitglied , 16.12.2015 11:45

Dann habe ich mich falsch ausgedrückt, sorry.

Fakt ist aber auch, dass diese diversen Falschangaben zugegeben und verbessert wurden. Das ist nicht gerade üblich für einen NEM-Hersteller und vor allem nicht für einen, der Produkte zu diesem Preis anbietet.

Zu Carnitin oder ALCAR habe ich tatsächlich noch nicht recherchiert, da ich mit der Qualität sowie der zu spürenden Wirkung der entsprechenden MP-Präparate bisher höchst zufrieden war.
Zu kreatin habe ich sehr wohl recherchiert und weiß auch das Creapure made-in-germany, nach deutschen Apothekenqualitätsstandards und von absolut höchster Reinheit ist und das Non-Plus-Ultra unter den Kreatin-Präparaten darstellt. Natürlich kann man das bei MP kaufen undzwar sehr günstig.
Aber ich wollte eben darauf hinweisen, dass das "normale" Kreatin-Monohydrat von MP ebenfalls sehr gut ist, etwas grobkörniger zwar, aber die Wirkung und die Verträglichkeit ist -bei mir und einigen Kumpels- exakt die Selbe.

LG Jens

EDIT: Dass man bei MP wie bei allen anderen AUCH aufpassen muss, dabei stimme ich dir vollkommen zu. Allerdings wurden bei mir bisher sämtliche Reklamationen perfekt und superschnell gelöst, was ich denen hoch anrechne!
Und aus meiner Erfahrung als selbst schon langjähriger (Groß-)Kunde kann ich sagen, dass ich mit der Qualität von MP sehr zufrieden bin.


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 11:48 | Top

RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#12 von Lukas , 16.12.2015 12:01

Ich gehe ja auch nicht davon aus, dass MP den größten Schrott verkauft. Sonst wäre ich dort kein Kunde (mehr).
Bei so "no-name Tüten", die irgendwer bei eBay o.ä. anbietet, betrachte ich die Gefahr jedenfalls als wesentlich größer.

Sicher kommen die Meisten auch mit weniger reinen Stoffen zurecht.
Manchmal kann sich allerdings auch die Frage auftun: "Wie lange (noch)?"
Und in manchen Fällen wird einem die Antwort darauf viel früher geliefert, als es einem lieb (gewesen) wäre...

Ich z.B. muss schon alleine aufgrund der MCS-Erkrankung penibel auf Reinheit der Präparate achten, auf Verzicht aller unnötigen Zusatzstoffe usw. usf.
Und in dem Fall spürt man Unverträgliches oder "weniger Sauberes" eben einfach viel deutlicher als viele Andere das tun, die das erst mal (noch) wegstecken...

Grüße
Lukas

Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#13 von Max , 16.12.2015 20:03

Vielen Dank, aber ich weiß immer noch nicht, welches Lysin- und welches Glycin-Produkt ich kaufen soll/ kann,
ich habe gedacht, jemand habe schon einmal eins gekauft.

Ich frage nach diesen Substanzen, weil ich gerade Chris' Buch gelesen habe.

Ich bin bei Myprotein sehr skeptisch, weil ich dort Phenylalanin gekauft habe, das süß war.
Phenylalanin ist aber nicht süß.

Magnesiumcitrat habe ich einmal gekauft von "Secret of Health" bei einer dt. Versandapotheke.
Weil ich schon lange Magnesiumcitrat nehme, kenne ich den Geschmack, die Konsistenz etc.
Ich war sicher, dass es jedenfalls kein Magnesium war, habe bei der Apotheke angerufen und das Geld zurückbekommen.
So einen Service hat der britische Lieferant Myprotein nicht, vermute ich.

Man darf hier so etwas gar nicht schreiben, weil sich dann sehr viele Leute berufen fühlen, die Marke zu verteidigen.
Ich spreche auschließlich von meinen Erfahrungen und möchte einfach nur wissen,
welches Lysin- und welches Glycin-Produkt ich kaufen kann - non plus.


Ich möchte ja gar nicht die Riesenmengen.
Markus, du hast ein Produkt gelinkt (2 kg) von "Buxtrade" - so etwa `500 Gramm würden mir zusagen.
"Buxtrade" sitzt in Buxtehude, eine GbR, da kann man wenigstens mal anrufen, wenn auf ihrer Website auch nur steht: "Es wurden noch keine Inhalte hinterlegt."
1 kg Glycin habe ich auch gefunden von Buxtrade.

Jetzt brauche ich nur noch ein Lysin-Produkt - Kann mir jemand eines empfehlen?


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 16.12.2015 | Top

RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#14 von Markus , 16.12.2015 20:49

nicht die Billigsten, aber ohne Zweifel bekommst du Aminos hier:
http://www.amino-factory.de/


Stolzes Mitglied im Verein zur Rettung von dem Genitiv

 
Markus
Beiträge: 2.319
Registriert am: 28.05.2014


RE: Glycin- und Lysin-Pulver-Empfehlung?

#15 von Max , 16.12.2015 21:18

Danke, Markus,
hast du dort schon einmal etwas bestellt und warst du ggf. zufrieden mit den Aminos?

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


   

Olivenblatt-Extrakt
L-Prolin Pulver Bezugsquelle

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen