Edubily HMA, Uranwert

#1 von Lucy , 09.12.2015 16:44

Habe die Auswertung von meiner Edubily HMA bekommen, tolle Sache ! Bei den toxischen Stoffen bin ich überall ziemlich gut weit unten, nur Uran ist ziemlich hoch mit 0,13 mg/kg, Referenz <0,1 mg/kg. Das beunruhigt mich jetzt doch etwas, vor allem da ich gerade stille... Ich lebe in keinem Gebiet, das Uran im Boden hat, ich trinke kein Mineralwasser, nur Leitungswasser und unseres hat kein Uran. Ich ess kaum Getreide und hab keine Ahnung wo ich mir das Uran einverleibt hab. Irgendwelche Ideen ?


 
Lucy
Beiträge: 5
Registriert am: 13.11.2015


RE: Edubily HMA, Uranwert

#2 von Markus , 09.12.2015 16:46

Aus dem Dünger deiner Nahrung? Teste doch ebenfalls deine Haushaltsangehörigen und schaue, ob es eine individuelle Ursache hat oder über die Ernährung reinkommt. Welche Art von Arbeit übst du denn aus?


Stolzes Mitglied im Verein zur Rettung von dem Genitiv


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Edubily HMA, Uranwert

#3 von Lucy , 09.12.2015 17:00

Ich ess eigentlich nur Bio, dachte da wird kein Kunstdünger verwendet. Ich hab nur eine 1 Person, die in meinem Haushalt lebt, die ist 7 Monate. 😉 Seit 8 Monaten arbeite ich nicht mehr, bin gerade Vollzeitmama. Davor hab ich viele Jahre bei einem Fernsehsender als Technikerin gearbeitet, danach als Verkäuferin.
Werde mal gucken ob ich meine Milch testen lassen kann, hoffe daß die nicht zu sehr mit Uran belastet ist, da ich ja stille.



 
Lucy
Beiträge: 5
Registriert am: 13.11.2015

zuletzt bearbeitet 09.12.2015 | Top

   

Blutwerte Hauptprobleme Gewicht und Müdigkeit
Haarmineralanalyse Ergebnisse

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen