Meine Diät - Bewertung

#1 von ginandjuice , 08.12.2015 13:36





Bitte um Bewertung und Verbesserungsvorschläge|addpics|30g-5-9b83.jpg,30g-6-380e.jpg|/addpics|


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#2 von Dennis , 08.12.2015 16:44

Was ist das für eine App?

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#3 von ginandjuice , 08.12.2015 17:02

Hallo Dennis,

cronometer :)


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#4 von Dennis , 08.12.2015 17:17

Danke


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#5 von lamsen , 08.12.2015 17:48

Was willst du jetzt hören? Wie wärs mal mit ein wenig mehr Infos? Ziel? Körpermaße? Refeeds?

Sorry, aber damit kann man NIX anfangen...


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#6 von ginandjuice , 08.12.2015 18:09

Ziel Körperfettreduktion, die Ketose ausnutzen.

BW 114 Kg, KF 30-35

Refeeds erst in 2 Wochen


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#7 von terrarianer , 08.12.2015 22:14

Sorry, gibt es so eine App auch in deutscher Sprache?

Lg
Daniele


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#8 von Mikki- , 08.12.2015 23:37

Muss lamsen zustimmen, mit den zwei Bildchen kann man wenig bis gar nichts anfangen, so hübsch und farbig sie auch sind.

Wie lange soll die Diät gehen? Welches Körpergewicht willst du erreichen? Welchen Trainingsplan hast du? Wie groß bist du? Gesundheitliche oder körperliche Einschränkungen (Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verletzungen)? Wie sieht dein Alltag aus? Wann soll die Diät starten? etc. pp, lass mal ein paar Infos rüberwachsen ;)


Mikki-  
Mikki-
Beiträge: 121
Registriert am: 13.04.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#9 von ginandjuice , 09.12.2015 11:14

Zitat
Wie lange soll die Diät gehen? Welches Körpergewicht willst du erreichen? Welchen Trainingsplan hast du? Wie groß bist du? Gesundheitliche oder körperliche Einschränkungen (Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verletzungen)? Wie sieht dein Alltag aus? Wann soll die Diät starten? etc. pp, lass mal ein paar Infos rüberwachsen ;)



Die Diät soll so lange gehen, bis ich ein Körpergewicht von 80-85 Kg erreicht habe, je nach dem wie das optische Bild aussieht. Ich hab auch nichts dagegen Diätpausen von 1-2 Wochen "einzubetten". Ich bin 1,83m groß, derzeit trainiere ich nur sporadisch bzw. fang erst wieder an zu trainieren. Einen GK pro Woche, steigere mich dann auf bis zu 3 GKs. Übungsauswahl muss auch optimiert werden. Gesundheitliche Einschränkungen siehe meinen Thread im Blutanalysenbereich (mikroadenom). Hauptsächlich quält mich die rasche Erschöpfbarkeit nach Belastung, geringe Stresstoleranz, kalte Extremitäten, Müdigkeit. Allergien keine, bis auf Hausstaub. Mein Alltag sieht wie die eines Students aus, studiere btw Verfahrenstechnik im 4 . Semester, das bedeutet aber auch schon Stress für mich. Nebenbei arbeite ich im Exporthandel, d.h. helfe meinem Vater aus, um etwas Geld zu verdienen.
Die Diät ist schon gestartet, im Mom. esse ich aber noch wesentlich mehr Kalorien - bis ich fettadaptiert bin. Danach beschränke ich die Kalorien wie im EP oben aufgeführt. Bei Hunger passe ich leicht an.

Ich hoffe, das sind genug Infos, ansonsten nur zu.
Ich wollte zuerst nur die Nährstoffdichte besprechen, oder die Antinutrients im Spinat und Brokkoli. Bin mir da nicht so sicher, ob es eine gute Quelle ist.
Achja, ich hab auch Verdauungsprobleme bzw Probleme mit dem Darm


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#10 von Kallisto , 09.12.2015 13:26

Wenn ich das richtig sehe setzt du 800 Kcal pro Tag an?
Das ist definitiv zu wenig bei über 2600 verbrannten Kalorien, das kann man bei einem gesunden Stoffwechsel ohne kalte Extremitäten und Müdigkeit versuchen, aber dann auch nur für paar Tage. Über deinen Ruheumsatz solltest du schon mindestens gehen (und an den Refeeds über deinen Gesamtumsatz), vor allem da du ja 30kg insgesamt verlieren willst, das dauert und schließt auch Diätpausen mit ein. Gesundes Abnehmen wäre wohl bis zu maximal 1 kg pro Woche, zum Schluss raus eher 0,5kg.


Kallisto  
Kallisto
Beiträge: 58
Registriert am: 18.01.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#11 von Mikki- , 09.12.2015 14:17

Okay, sorry. Aber ich bin raus, das sind zu viele Faktoren die eine Anpassung einer 0815-Diät erfordern. Niedrige Stressresistenz, niederiges Testo, Mikro-irgendwas, das sind alles Sachen von denen ich keine Ahnung habe, deswegen halte ich mich mit Ratschlägen zurück. Folgendes möchte ich jedoch noch loswerden, als Denkanstoß quasi:

1. Eine Diät ist Stress für den Körper und für die Psyche (scheiße, nur 0,4kg abgenommen?? Fuck, das wird doch eh nix). Eine derartige Crashdiät wie du sie anstrebst ist umso mehr Stress. Gepaart mit deiner niedrigen Stressresistenz eventuell keine gute Kombination

2. Ich kenne nur wenige Menschen die durch gesunde Ernährung ein Übergewicht erreicht haben, auch ohne Sport. Deshalb gehe ich davon aus - und falls dem nicht so ist, vergiss Punkt 2 und nimm meine Entschuldigung an - das deine tagtägliche Ernährung bei weitem nicht so optimal ist wie sie sein sollte. Deshalb würde ich VOR einer strikten Diät eine Umstellung der Ernährung anstreben, allein dadurch dürften schon 10 Kilo Gewichtsabnahme drin sein, eventuell mehr, sofern durch Sport ergänzt.

3. Mit Krafttraining fängst du also auch wieder an, der Trainingsplan hier wurde auch noch nicht optmiert. Erst einmal ein sehr guter Schritt Richtung Wunschgewicht, allerdings bedeutet auch das Stress für dich. Neue Bewegungsabläufe erlernen, Gewichte finden, Trainingsroutine aneignen, mit dem Muselkater und der Erschöpfung (moment, da war doch auch was bei dir?) fertig werden. Das alleine ist ohne Kalorienreduktion schon anstrengend genug. Selbst wenn du NUR mit Kraftsport anfängst und deine Ernährung so belässt wie sie jetzt ist, wirst du deine Körperkomposition merklich verändern.

4. Du strebst 30-35 Kilogramm Gewichtsabnahme an, das ist enorm (und bewundernswert). Allerdings ist das auch keine Aufgabe, die sich mal eben in den nächsten 3 Monaten erledigen lässt. Das ist eher eine Aufgabe für 1,5-2 Jahre (bei einer humanen Diät). Ich glaube (!!!) nicht, dass du eine von dir vorgeschlagene Diät mit einem solch hohen Kcal-Defizit so lange durchhalten wirst. Was du ja auch nicht müsstest, da es sicher schneller gehen würde als in der von mir veranschlagten Zeit. Dennoch betrachte ich das mir Skepsis.

5. Dein Hautbild wird sich ebenfalls verändern, ich habe wenig Erfahrung mit überschüssiger Haut etc. Aber auch das ist ein Punkt, den du beachten solltest.

6. Vereinbarkeit der DIät mit deinem Leben: Da du im 4. Semester bist, steht auch früher als du glaubst die Bachelorarbeit auf dem Plan, dann evt die Jobsuche oder der Anfang des Masterstudium oder sonstiges. Auch derartige Dinge solltest du beachten bei deiner Diät, die ja mit Sicherheit längerfristig zu planen ist.

Das soll es erst einmal gewesen sein. Ich kann dir keine konkreten Ratschläge geben aufgrund deiner "Erkrankung", da habe ich einfach zu wenig Ahnung von. Einige meiner Punkte mögen auf dich zutreffen, vielleicht tut es auch kein einziger. Es sollen nur Denkanstöße sein.


Mikki-  
Mikki-
Beiträge: 121
Registriert am: 13.04.2015


RE: Meine Diät - Bewertung

#12 von H_D , 09.12.2015 14:39

gin, ich habs dir ja schon auf Andro geschrieben:

Überleg dir das nochmal. Hier hast du ja noch andere, die meine Meinung teilen.


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#13 von ginandjuice , 09.12.2015 14:56

Hi,

es ist nicht so einfach für mich. Feststeht, dass was passieren muss, ich hab einfach in den letzten Monaten MASSIV zugenommen und gelte jetzt als adipös. Die Bedenken nehmen ich ernst - ich werde Rücksprache mit meinem Endokrinologen halten und hoffe, dass da was rum kommt.
Ob und wie ich meine Diät anpasse, weiß ich noch nicht. Ist natürlich sehr kritisch, meine Diät auf 1.5-2 Jahre zu strecken und kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Generell mache ich es aber von meiner Befindlichkeit abhängig wie stark ich vorgehe. Wenn ich spüre, dass es meiner Gesundheit nicht gut tut, erhöhe ich die Kalorien.
Die Gesundheit geht vor.

Vielen Dank für eure (ehrlichen) Postings!

ginandjuice


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#14 von ginandjuice , 09.12.2015 15:03

und nochmal kurz zu :

Zitat
2. Ich kenne nur wenige Menschen die durch gesunde Ernährung ein Übergewicht erreicht haben, auch ohne Sport. Deshalb gehe ich davon aus - und falls dem nicht so ist, vergiss Punkt 2 und nimm meine Entschuldigung an - das deine tagtägliche Ernährung bei weitem nicht so optimal ist wie sie sein sollte. Deshalb würde ich VOR einer strikten Diät eine Umstellung der Ernährung anstreben, allein dadurch dürften schon 10 Kilo Gewichtsabnahme drin sein, eventuell mehr, sofern durch Sport ergänzt.



Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Ehrlich gesagt hab ich - solange die Verdachtsdiagnose Tumor stand - mich von Mist ernährt, in der Hoffnung, dass ich nach Entfernung des Tumors automatisch Gewicht verliere. Insofern ist meine Ernährnungsumstellung fast geglückt (Die Kalorien hab ich nicht wirklich beschränkt), es hängt nur noch vom Hunger ab. Das werde ich dann sehen. Für mich gilt IF IT FITS YOUR MICROS :)


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Meine Diät - Bewertung

#15 von lamsen , 10.12.2015 17:25

Zitat von ginandjuice im Beitrag #9
[quote] rasche Erschöpfbarkeit nach Belastung, geringe Stresstoleranz, kalte Extremitäten, Müdigkeit

Zitat von ginandjuice im Beitrag #13
Generell mache ich es aber von meiner Befindlichkeit abhängig wie stark ich vorgehe. Wenn ich spüre, dass es meiner Gesundheit nicht gut tut, erhöhe ich die Kalorien.

finde den fehler...


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


   

Insulin Resistenz umkehren?
unreine Haut

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen