RE: Mikroadenom

#61 von ginandjuice , 15.08.2016 17:18

Du machst mich arm ^^


Swanson Ultra Policosanol - 20mg, 60 Capsules £5.49 x 2
Swanson Superior Herbs Olive Leaf Extract - 500mg, 120 Capsules, (standardized to 15% oleuropein) £7.49 x 1
Swanson Natural Vitamin E - 400iu, 100 Softgels £5.19 x1
Swanson Ultra Super Strength Pregnenolone - 50mg, 60 Capsules £3.99 x1
Swanson DHEA 10mg - 10mg, 120 Capsules £3.29 x1


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 15.08.2016 | Top

RE: Mikroadenom

#62 von ginandjuice , 15.08.2016 17:36

Ah ich hab ja noch Niacin zuhause. geschenkt bekommen. Ist recht voll....
Hab aber immer angst das zu nehmen wegen den Nebenwirkungen (Flush ) etc.
Wie stehst du dazu?


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Mikroadenom

#63 von Flaubert , 15.08.2016 17:53

Zitat von ginandjuice im Beitrag #61
Du machst mich arm ^^


Swanson Ultra Policosanol - 20mg, 60 Capsules £5.49 x 2
Swanson Superior Herbs Olive Leaf Extract - 500mg, 120 Capsules, (standardized to 15% oleuropein) £7.49 x 1
Swanson Natural Vitamin E - 400iu, 100 Softgels £5.19 x1
Swanson Ultra Super Strength Pregnenolone - 50mg, 60 Capsules £3.99 x1
Swanson DHEA 10mg - 10mg, 120 Capsules £3.29 x1


Hehe, aber ist ja nur ein Teil "von mir verursacht" ;)

Hast DHEAS mal testen lassen oder nimmst DHEA auf Verdacht?

Zitat von ginandjuice im Beitrag #62
Ah ich hab ja noch Niacin zuhause. geschenkt bekommen. Ist recht voll....
Hab aber immer angst das zu nehmen wegen den Nebenwirkungen (Flush ) etc.
Wie stehst du dazu?


Ja, also ich nehme auch das herkömmliche "Flush-Niacin". Andere flush-freie Niacin-Formen sind bezüglich gewisser Anwendungsbereiche nicht so wirksam, dazu zählt auch die Cholesterinsenkung. Meiner Erfahrung nach ist der Flush nur die ersten paar Mal wirklich heftig (wobei ich "nur" 500 mg nehme, eine für die Cholesterinsenkung eher niedrige Dosis), anscheinend gewöhnt sich der Körper dran. Würde es mitsamt der letzten Mahlzeit am Abend einnehmen, übrigens auch das Policosanol, weil die Cholesterinproduktion in der Nacht am stärksten ist. Dann kommst du auch nicht in die Verlegenheit, dich mit hochroter Birne in der Öffentlichkeit zeigen zu müssen . Zudem macht es ein wenig schläfrig bzw entspannt sehr, finde ich. Kann also eigentlich nichts Negatives darüber sagen, außer daß man bei langfristiger hochdosierter Einnahme auf die Leber achten sollte, aber da sprechen wir von Dosierungen im Gramm-Bereich.


Flaubert  
Flaubert
Beiträge: 29
Registriert am: 04.07.2016


RE: Mikroadenom

#64 von ginandjuice , 15.08.2016 18:13

DHEAS ist bei mir im Mittelbereich ...aber habs einfach mal spo bestellt weils günstig war. Ok dann probiere ich es mal mit Niacin , danke :)


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Mikroadenom

#65 von enzo.ca , 16.08.2016 09:11

Habe soeben zu Policosanol folgendes gefunden:

Kubanischer Lipidsenker auf Placeboniveau - Studie zum Nahrungsergänzungsmittel Policosanol
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/24234


enzo.ca  
enzo.ca
Beiträge: 41
Registriert am: 11.05.2016


RE: Mikroadenom

#66 von ginandjuice , 19.08.2016 04:51

Der Termin hat mich sehr enttäuscht.

Die Person mit der ich gesprochen habe (Neurochirurg) hat sich zu vielen Punkten , die Endokrinologie (d.h. Hormonwerte) vage geäußert und kannte sich mW garnicht aus damit. Was er klar sagen konnte, und das ist eigentlich die einzig beruhigende Nachricht: Es gibt keinen Tumor! Fragen zum sehr niedrigen HGH Spiegel (unter Referenz) und dem weiteren Vorgehen zur Testosteronbehandlung konnte er nicht ausreichend begründen/beantworten. Er sagte nur, dass ich das Testogel reduzieren könne, da meine Werte zu hoch seien. Auf die Frage ob es von Nutzen sein kann, die Applikationsart von Gel auf Spritze zu wechseln mit dem Ziel ein besseres Gefühl zu haben (sprich subjektive Wahrnehmung/Wohlbefinden), konnte er genauso wenig beantworten wie die Frage nach dem Wachstumshormonmangel und weiteren Tests. WAs er gesagt hat war dass es keinen test gäbe und dass HGH per Tabletten substituiert nix bringen würde. Er hat konkret gesagt "ja man kann es mal probieren mit HGH Tabletten, aber ich denke nicht dass es was bringt". Unglaublich. Erstens gibt es sehr wohl zwei stimulationstest , das wusste ich schon vorher, weil ich gegooglet habe, und zweitens gibt es nicht nur hgh tabletten, in der tat ist die spritze die erste wahl. und zum anderen die ausssage das es nichts bringt. ... Ich fand diesen Mann schlicht inkompetent.

Naja seis drum. hier meine offenen fragen /unsicherheiten: Ich werde die thematik Testo / HGH mit meinem Endo am Mi telefonisch besprechen. Er ist ein sehr fähiger mann mit dem ich bestens zurecht komme. Nun werde ich ihn sicher auf das hgh ansprechen und bitten ggf. einen stimulationstest zu machen, gerade da ich einige der beschriebenen symptome (wenn nicht gar alle) habe-. Blutfettwerte zu hoch, fettmaße am bauch, gelenkbeschwerden, müdigkeit. könnte auf alles schließen, aber eben durchaus auch auf hgh, dass ja messbar zu niedrig (im blut) ist.

gut zweite sache, wo ich nicht am grübeln bin, ist das testo. werte sind hoch, spricht dafür dass ich es weiter nehme um einfach keine komplikationen/nw beim absetzen oder ausschleichen zu spüren die da wären depression bzw psychische nw. und verringerung der muskelmasse, da ich ja zurzeit sowieso diät halte und so mehr gefahr laufe muskeln zu verlieren,was nicht so klug wäre. allerdings spüre ich auch nciht wirklich etwas vom testogel trotz der werte. dazu die überlegung ob der zeitpunkt richtig ist, auch das testoproblem zu besprechen oder abzuwarten und nur das hgh-problem zu erörtern. das ist auch davon abhängig, ob es schlüssig ist, dass ein wechsel von gel auf spritze etwas (subjektiv) bewirkt.

Die werte habt ihr ja oben vorliegen, selbst das freie testo ist sehr hoch. von daher.

morgen bekomme ich erstmal die schilddrüsenwerte, sprich tsh, ft3 und 4 (die haben gefehlt) und vitamin d. werde dann wass dazu sagen und bitte euch um eure unterstützung. ich danke euch sehr.



Lg


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


RE: Mikroadenom

#67 von wmuees , 19.08.2016 09:26

Ja, mach das ruhig mal mit Testosteron als Spritze. Nach den ersten 3 Spritzen bist Du kuriert und wünscht Dir das Gel zurück.
Weil:
- die Spritzen ergeben keinen gleichmäßigen Spiegel. Du merkst das Auf und Ab.
- Das Testosteron ist in Öl eingebettet, was in den Gesäßmuskel gespritzt wird. Das kann gut und unauffällig abgehen, wenn die Schwester das Öl vorher etwas angewärmt hat und sehr langsam reinlaufen lässt. Genausogut kann es aber auch eine schmerzhafte Beule geben. Beste Abhilfe dann: langes, heißes Bad und Massage dabei.
Hatte mal 14 Tage damit zu tun....

HGH gibt es nicht als Tablette. Der Leber wegen. HGH spritzt man in den Bauch, mit einer dünnen Nadel.
Lies mal bei den Kraftmeiern nach: http://kraftbude.com/cms/wachstumshormon...d-somatropin-2/

Ich habe trotz niedriger HGH-Werte bisher auf eine Substitution verzichtet. Habe auch keine Lust auf ein kantiges Gesicht und ein vergrößertes Bauchvolumen.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Mikroadenom

#68 von ginandjuice , 19.08.2016 10:19

Hallo (abschließende Worte für diesen Thread - Achtung, sehr langer Text!)



Ich danke für deine Meinung, insbesondere weil sie eine persönliche Färbung hat und deine wertvollen Erfahrungen widerspiegelt. Ich werde mir gründliche Gedanken machen und diese mit euch, liebe edubily-Freunde, austauschen. Aber nicht hier. Der Thread ist leider "missgeraten" unübersichtlich und besteht schon sehr lange. Viele Probleme sind keine mehr, und einige andere sind schlimmer geworden, vieles hat sich verändert. Dadurch dass ich im Gegensatz zu meinen Ausführungen auf den ersten Seiten dieses Threads meine gesundheitlichen Beschwerden mit Blutwerten konkretisieren und mit weiteren Untersuchungen wie MRT und Belastungstest handfest machen kann, werde ich der ordnungshalber einen neuen Thread eröffnen. Eigentlich ist das Topic ja auch nicht mehr aktuell, eigentlich geht es hier ja nicht mehr wirklich um das Testosteron, und auch wenn wir jetzt über das HGH sprechen, das weiter Hauptthema bleibt, haben sich plötzlich auf einmal (seit heute morgen) weitere Baustellen eröffnet, die mich total überrascht haben und auch einige von Euch überraschen werden! Ich hab von meiner Hausärztin Laborwerte für Vitamin D, die freien Schilddrüsenwerte und Leber gekriegt, daneben vielerlei andere Werte (typisch fürs große Blutbild, annähernd 30-40 Werte), die das Gesamtbild doch verändern, das ganze hier komplexer machen. Deshalb muss ich jetzt mal eben gebündelt alles wichtige konkret zusammenfassen ohne larifairi. Und dann gezielt um Rat bitte. Und diese Freiheit nehme ich mir jetzt und bitte Euch um Verständnis. Ich weiß, dass ich in den letzen Tagen und Wochen zu oft tlw. nebensächliche Fragen gestellt habe. Aber da es sich jetzt um ganz konkrete Dinge handelt, die extrem Relevanz für meine Gesundheit haben, ist es jetzt ganz anders. Ich denke ich habe das Recht einen neuen Thread zu eröffnen. Und ich werde mir vorher sehr gründlich Gedanken machen und mir viel Mühe geben, und auch im Vorfeld Chris um seine Meinung bitten, da ich glaube dass meine Problematik inzwischen eine andere "Dimension" erreicht hat, weil sehr vielschichtig mit den verschiedenen Werten und den Zusammenhängen (Ursachenforschung, weiteres Vorgehen etc.). Gut, erstmal runterkommen, die neuen Eindrücke vereinbaren (sind teilweise sehr besorgniserregende Informationen für mich, aber auch sehr erfreuliche). Ich hoffe und bitte euch um Eure Beteiligung. Alles wird mir helfen, sofern es nicht bewusst provokativ/ destruktiv ist. Zum Glück kenne ich euch nicht so, aber ich sag es mal vorab. Bin da leider sehr dünnhäutig (bzw. man kann mir dann sehr nahe kommen und mich verletzen). Danke fürs Lesen.




Ginandjuice.


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014


   

Hormonmangel? Offene Fragen
Meine Laborwerte: Schilddrüse, Testosteron

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen