DHEA aus den USA in die NL liefern möglich?

#1 von Lukas , 01.12.2015 21:55

Hallo,

weiß jemand, ob es zolltechnisch möglich ist, DHEA aus den USA in die NL liefern zu lassen?


iherb.com schreibt beim Warenkorb, wenn NL gewählt wurde:

Zitat
These items are restricted by Netherlands' Customs: Artemisinine, Ephedra (Ma Huang), Efedrine, Fenolftaleïne, 5-HTP (5-hydroxytryptofaan), Huperzine A, Hydrochinon (veelal in huidbleekmiddelzalf), Hydroxynorefedrine, 7-Keto DHEA (7-Keto Dehydroepiandrosteron), Lovastatine (ook indien afkomstig van / in Monascus of gefermenteerde rode rijst, Ma Huang (Ephedra), Mucuna Pruriens, Methylsalicylaat (op huid/meer dan 10%), N-acetylcysteine (slijmoplosser / bij dagdosering > 200 mg), Oxedrine (Synephrine) Picamilon (hogere dosering dan 20 mg) Pregnenolon, 6-Oxo, Salicine, Synephrine/Oxedrine S-adenosylmethionine, Theophylline, Vincamine, Vinpocetine, Yohimbine.




Zählt also 7-Keto DHEA auf, nicht aber das "normale" DHEA. Finde das merkwürdig.

Wäre dringend für mich, da meine Nebennieren kein DHEA mehr produzieren und ich nur noch für wenige Tage DHEA habe.

Einzig das mikronisierte DHEA von MRM hatte sich bislang als wirksam erwiesen. Meine bisherige Bezugsmöglichkeit über die CH (aus den USA) gibt es nicht mehr. Und hierzulande kann ich es mir auf Dauer nicht leisten.

Grüße
Lukas


Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015

zuletzt bearbeitet 01.12.2015 | Top

RE: DHEA aus den USA in die NL liefern möglich?

#2 von Lukas , 02.12.2015 00:14

... oder wenn vielleicht jemand eine EU-Bezugsquelle für dieses Präparat kennt:

DHEA, 50 mg von MRM

http://eu.iherb.com/MRM-DHEA-50-mg-90-Veggie-Caps/22693

Wäre sehr hilfreich.

Grüße
Lukas

Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015


RE: DHEA aus den USA in die NL liefern möglich?

#3 von phil , 02.12.2015 00:22

Hey Lukas,

habe gerade gesehen das z.B. Siggi( Das Siggi Protokoll ) folgendes Produkt nutzt:
http://www.biovea.com/de/category_dispat...=22583&deptid=1

wär das was?

edit:
Ging um micronized version, richtig? Dann war mein Tipp ein Schuss in den Ofen.

Eine Seite weiter hat Sven folgendes vorgeschlagen:
http://stw-supplements.com/?route=produc...ch&search=DHEA#
das dürfte ein Treffer sein, oder?


 
phil
Beiträge: 1.043
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 02.12.2015 | Top

RE: DHEA aus den USA in die NL liefern möglich?

#4 von Lukas , 02.12.2015 03:07

Hallo Phil,

super, vielen Dank!

Ja, genau dieses mikronisierte DHEA brauche ich. Anderes nutzt bei mir nichts, da habe ich weiterhin Werte im ein- max. zweistelligen Bereich.

Muss auch von dem MRM DHEA mind. 100 mg tgl. nehmen, um wenigstens halbwegs ordentliche Werte zu erhalten (immer noch viel zu niedrig lt. Hertoghe)...

Ich habe lange gesucht, konnte das MRM DHEA aber in keinem GB- oder NL-Shop finden. Zum Glück habe ich noch hier nachgefragt.

Auf Dauer sollte ich aber dennoch wieder eine Möglichkeit finden können, direkt aus den USA (möglichst eben in die CH grenznah) liefern zu lassen, denn die dreifachen Preise wie hier (und oft noch mehr andernorts) sind nicht bezahlbar, wenn man so viele Präparate benötigt, wie es bei mir der Fall ist...

Grüße
Lukas

Lukas  
Lukas
Beiträge: 54
Registriert am: 26.11.2015


   

Gallensteine
Deutsche Studien Datenbank?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen