Training für Frauen

#1 von Mothami , 10.11.2015 11:06

Hallo,

hier wird ja auch viel übers Training geredet, wobei bei den meisten der Fokus wohl auf Muskelaufbau und Kraftzuwachs liegt.
Was für ein Training würdet ihr jedoch Frauen empfehlen, die keine Muskeln aufbauen wollen.
Ja ich weiß Muskeln sind extrem wichtig und wir brauchen Muskeln, der Punkt ist nur, dass ich schon mehr als genug Muskeln für eine Frau habe und daher ungern noch größere Muskeln bekommen möchte. Das letzte Jahr war ich gar nicht im Fitnessstudio und habe relativ wenig trainiert, zeitweise dann aber 3 Mal die Woche HIIT mit Körperübungen.
Seit zwei Monaten bin ich aber jedoch wieder im Fitnessstudio und mir mach Krafttraining auch viel Spaß.
Momentan trainier ich 3 Mal die Woche Kraft und ca. 2-3 Mal Cardio (Spinning, oder Sprints).
Bei Kraft bin ich jetzt mal von 12 auf 6 Wiederholungen runter.
Bei den Abduktoren und Adduktoren an der Machine 70kg, 10kg Bizeps, 17,5 Kabel Trizeps, 25 pro Seite plus Stange Kniebeugen, 20 pro Seite plus Stange Ausfallschritt, 15 pro Seite plus Stange Kreuzheben und 12,5 pro Seite plus Stange Bankdrücken.

So jetzt meine Frage, was für ein Training würdet ihr empfehlen, wenn man eben keinen Muskelzuwachs möchte, sondern nur schön definierte Muskeln und die Masse halten?

Liebe Grüße
Isabell


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: Training für Frauen

#2 von phil , 10.11.2015 13:24

Rein theoretisch dürfte nach oben nicht mehr viel passieren wenn man Gewicht und Wiederholungen nicht mehr erhöht und somit nicht ständig neue Wachstumsreize gesetzt werden.
Wenn es wirklich bei dem aktuellen Stand bleiben soll, würde ich mir ein Trainingssystem raussuchen, welches mich befriedigt und versuchen das Gewicht nicht mehr zu steigern.
Das ist im Moment für mich ganz klar das von Simu. Ganzkörper-Clustertraining bekommt mir echt gut.

Wenn es auch rein um die Optik geht, könnte ich mir vorstellen das ein Training was eher auf Explosivkraft(eher schnellere Wiederholungen wie laaaaangsaaaam ausgeführte) ausgelegt ist, besser "gegen" riesige Muskelberge sein könnte.
Soweit mein Verständnis reicht, haben z.B. Powerlifter im Vergleich zu Bodybuildern weniger Muskelmasse, dafür aber verhältnismäßig mehr Kraft pro "cm²" Muskelmasse.
Bitte korrigiert mich falls ich hier falsch liege.


Muskulöse Frauen werden oft als nicht schön dargestellt. Diese Aussagen gibt es bei Männern allerdings auch hier und da mal.
Ich persönlich muss sagen das ich mich so langsam an den Anblick gewöhne. Diverse Fitness-Seiten die ich bei Facebook geliked habe, präsentieren mir eigentlich täglich durchtrainierte Frauen.
Anfangs habe ich auch nichts schönes darin gesehen, mittlerweile finde ich es schon relativ attraktiv.

Klar, das ist geschmackssache!



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 10.11.2015 | Top

RE: Training für Frauen

#3 von Mothami , 10.11.2015 13:30

Danke für die Antwort Phil.

Mein Freund findet auch athletisches Aussehen super und ich auch, nur ich möchte eben nicht zu große Muskeln.
Oder besser gesagt nicht größer als sie eh schon sind. ;)


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: Training für Frauen

#4 von Thomas , 10.11.2015 13:45

Ich denke um wirklich an Muskelmasse zuzulegen bedarf es mehr als nur Krafttraining ansich.
Ein Ganzkörperplan wird dir alleine wohl keine Muscle-Mountains bescheren, höchstens ein bisschen definition (und wenn ihr beide athletisches aussehen toll findet ist dies sicherlich i.o.)
Um "massive" Muskeln aufzubauen (so wie du es schreibst und wovor du angst hast) muss auch z.B. die Ernährung im hyperkalorischischen Bereich liegen.
Und selbst wenn, du hast ja nicht von heute auf morgen extreme Muskelzuwächse, wenn du irgendwann merkst, uiuiui das wird zuviel, könntest du immer noch zurückziehen

ICH würde mir da keine Gedanke machen


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Training für Frauen

#5 von Mothami , 10.11.2015 13:52

ja Thomas da hast du sicher auch recht.

Welches Training wäre denn dann wohl für eine athletische Figur bei Frauen das beste? Phil meinte ja schon Cluster Training ist gut. :)


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: Training für Frauen

#6 von Thomas , 10.11.2015 14:07

Hi Isa,


ich sehe das so (man möge mich korrigieren)

Ein Plan wie ihn Simu hier aufzeigt wird keine Muskelberge hervorrufen, du wirst dadurch allgemein stärker und bestimmt auch definierter.
Warum sehe ich das so: Wenn ich mir richtige Bodybuilder anschaue, die trainieren ganz anders; z.b. 4-5 Übungen für eine Muskelgruppe.
Bei Simu's Plan sind es ja insgesamt nur 4-6 Übungen

Von daher würde ich mit meiner Meinung so in dieser Art trainieren

Aber wie gesagt, man möge mich verbessern wenn das jemand anders sieht

Lies mal hier: Klick


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Training für Frauen

#7 von Simu , 10.11.2015 15:41

Ich muss da kurz korrigieren. Mein Plan baut genau so Muskeln auf, wie ein Bodybuilderplan. Der einzige Unterschied darin liegt in der Verwendung von Medikamenten! Wenn ihr mal sehen würdet, wie viele Frauen alleine in der bikiniklasse schon mit Hormonen nachhelfen, dann würde eure Angst vor zu vielen Muskeln sofort verschwinden!

Ich kenne keine Frau, die auch nur annähernd zu viele Muskeln hat, sofern sie nicht mit Doping nachhilft!

Ich habe hier mal ein Bild angehängt von der Schweizermeisterschaft im Natrualbodybuilding. Jetzt müsst ihr bedenken, dass diese Frauen seit Jahren darauf trainieren maximale Muskelmasse zuzulegen! Ich finde keine der Frauen wirklich muskulös. Und mit 2 mal Krafttraining ohne speziellen Fokus sich dauernd maximal zu steigern, wird keine von euch innert paar Jahren so viele Muskeln zulegen. Also Feuer frei für richtiges Krafttraining für euch Frauen, zu viele Muskeln werdet ihr davon nicht bekommen!

Die Dame ganz links sieht übrigens so aus, als hätte sie doch mit etwas nachgeholfen, alle anderen 4 sehen nach Natur aus!



Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 10.11.2015 | Top

RE: Training für Frauen

#8 von Thomas , 10.11.2015 15:55

Hi Simu,

jetzt muss ich mal genauer nachfragen

Wenn ich mir jetzt mal einen Bodybuilder Plan anschaue, finde ich dort viel mehr übungen zu den einzelnen Muskelgruppen, die ja auch in einer Einheit trainiert werden
Alleine schon für Brust: z.B. Bankdrücken, Schrägbank Fliegende, fliegende am Kabel, Dips

Will damit exemplarisch nur sagen, dass das Volumen "offensichtlich" viel höher ist, auf Wochensicht" als bei deinem Ganzkörperplan
Also ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Bodybuilder "nur" durch Stoff so Muskelpakete aufbaut.
Oder liege ich da falsch? Bin auf deine "Klarstellung" gespannt

Aber es stimmt, die Mädels auf dem Bild könnten ein paar Mukies mehr gebrauchen (meiner Meinung nach)
Ich persönlich mag muskulöse Frauen sehr, wobei ich auch sagen muss, dass die Wettkampf-Profi-Frauen im trockenen Zustand auf der Bühne nicht nett anzuschauen sind


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Training für Frauen

#9 von Simu , 10.11.2015 16:02

Das liegt nun wirklich am Stoff, nichtmal das Volumen ist höher. Mal zum nachrechnen, bei einem Splitt mache ich z.b. 3-4 x10WH und das mit z.b. 3 Übungen. Bei einem Splitt werden die einzelnen Muskeln 1x in der Woche belastet. Wenn du also 4 Sätze und 3 Übungen machst, dann hast du 120 WH in einer Woche absolviert.

Jetzt nimmst du z.b. nach meinem System 2 Übungen für die Brust und gehst auf 30 Gesamtwiederhlungen pro Übung. Macht 60Wh pro Training und weil du das Ganze 3 mal in der Woche machst, hast du 180WH.

Bei meinem System hast du also anstatt 1 Reiz pro Woche, 3 mal einen Reiz. Dazu noch ein grösseres Volumen pro Woche. Das ergibt auch mehr Muskelwachstum. Aktuell betreue ich sogar 2 Bodybuilder, einer davon mit Wettkampfambitionen. Die bauen extrem schnell Muskeln auf, dort ist aber auch Stoff im Spiel. Und sie trainieren nach meinem System!

Die Frauen auf den Bildern stellen das Maximum dar, was an Muskelaufbau passieren kann, sofern keine Medikamente verwendet werden!


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Training für Frauen

#10 von GummTea , 10.11.2015 16:27

Ich habe das Gefühl, dass viele Frauen (noch) nicht verstanden haben, dass sie mit intensivem Krafttraining selbst nach 10 Jahren Training nie aussehen werden wie Arnie oder Hulk. Es herrscht hier Angst davor, weil die Damen einerseits ihre mehr oder weniger schlanken Sportgenossinen auf dem Laufband sehen und im Kontrast Bilder von Wettkampfbodybuilderinnen/-bodybuildern auf Stoff kennen.


 
GummTea
Beiträge: 56
Registriert am: 23.04.2015


RE: Training für Frauen

#11 von Thomas , 10.11.2015 16:31

Ok, auch wenn es mir wirklich schwer fällt das, in diesem Fall, so zu glauben finde ich dein Plan ganz logisch und durchdacht
Aktuell trainiere ich ja auch danach > Klick

Bin derzeit in Woche 2
Dann hoffe ich mal dass ich was an Masse zulegen kann
Kleine Anekdote: Meine Freundin hat mir mal an den Bizeps gefasst, darauf hin hab ich gesagt "Made in Swiss, sollten mal Skistöcke werden"
Jetzt sagt sie bei jedem Trainig: "Na, trainierst du wieder deine Skistöcke"


Dann schau ich mal was aus den Skistöcken wird

Aber zumindest sollte Isa sich keine Gedanken und zu viel Masse machen


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Training für Frauen

#12 von Mothami , 10.11.2015 16:53

also die damen da auf dem Photo find ich schon grenzwertig was Schönheit anbelangt. :D

Aber natürlich weiß ich das es nicht so leicht ist Muskeln aufzubauen.
Ich hab auch so schon einen definierten Quadrizeps und das obwohl ich noch ein paar KG abnehmen möchte.
Auch Arme und Kreuz sind nicht wenig, da ich täglich trainiere seit ich 11 bin.
Wenn ich nun dünner werde sieht man das alles noch ausgeprägter und da will ich einfach sicher gehen das es noch ästhetisch schön bleibt wenn ich mit hohem Gewicht trainiere.
Weil mehr Kraft würde ich schon gerne noch haben. :D
Weil nur zu trainieren um so zu bleiben find ich auch doof also irgendwas muss sich schon verbessern.


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: Training für Frauen

#13 von Thomas , 10.11.2015 17:56

Dann gib simu's plan doch eine Chance
Wie gesagt, du baust ja nicht von heute auf morgen massiv Muskeln auf
Wenn du im Laufe der Zeit merkst dass dir die Veränderung nicht gefällt kannst du ja immer noch was ändern
Aber zur Kraftentwicklung gibts wohl nichts besseres als Herrn simu's Konzept


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Training für Frauen

#14 von Mothami , 10.11.2015 18:34

Jap das werd ich jetzt auch machen. :)
Außerdem bin ich gerade eh am Diäten, also mit Muskelaufbau passiert da momentan definitiv nichts. :D


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: Training für Frauen

#15 von phil , 04.01.2016 21:16

Hab gerade folgendes Video geschaut und musste an den Thread hier denken.
https://www.youtube.com/watch?v=WCc_gexuS2Q (3:42)
Besonders das Ende sehr lustig
Bin da komplett seiner Meinung.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


   

Tipps für Sport
Musik zum Trainieren

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen