Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#1 von Shalimar , 24.10.2015 14:45

Durch den Beitrag von Chris zur optimalen Zink/Kupfer Ratio von 5:1 (hier: Zink-Toxizität: Durch Kupfer verhindern? ) bin ich gerade zu der Erkenntnis gekommen, daß nach diesem Verhältnis mein Kupfer viel zu niedrig dosiert ist

Ich nehme die Zink und Magnesium Kombi von MP - diese hier:
http://de.myprotein.com/sporternahrung/z...m/10529513.html

Allerdings verwirrt mich gerade die doch recht starke Diskrepanz zwischen den Angaben auf der HP und den Angaben auf dem Produkt.
Auf der HP stehen als Angaben bezogen auf DREI Kapseln: Magnesium 450mg und Zinc 30mg (also pro Kapsel jeweils ein Drittel = Magnesium 150mg und Zinc 10mg).
Auf meinen Kapseln steht als Angabe für EINE Kapsel:
Magnesium 500mg und Zink 50mg.
Welche Angabe ist denn nur richtig für das Produkt, die Angabe auf der Homepage, oder die auf der Dose aufgedruckten Werte ?
Konkret - ist in einer Kapsel nun 50mg Zink, oder nur 10mg?
(ich nehme immer abends drei Kapseln vom Zink und Magnesium + 1 Tablette Kupfer (2mg)

Ich habe jetzt mal bei MP angefragt, aber das dauert immer ewig bis man da eine Antwort bekommt und vielleicht weiß hier jemand welche Angabe richtig ist.



 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015

zuletzt bearbeitet 24.10.2015 | Top

RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#2 von CaptainHungerhaken , 24.10.2015 14:50

Die Diskussion hatten wir hier schon mal. Die Angabe auf der Seite ist korrekt.


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#3 von Shalimar , 24.10.2015 14:54

Zitat von CaptainHungerhaken im Beitrag #2
Die Diskussion hatten wir hier schon mal. Die Angabe auf der Seite ist korrekt.


Oh, danke Dir für die Info.
Ich habe über die Suchfunktion nichts gefunden, aber wenn die Angabe auf der HP korrekt ist, dann hilft mir das schon sehr weiter.
Doof daß dann die völlig falschen Angaben auf der Verpackung nicht geändert werden :-(


 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#4 von MadRichie , 24.10.2015 15:37

Kommt drauf an wie alt deine packung ist. Damals (vor 3/4 Jahr oder so) war 500mg Mag + 50mg zink drin, aber dann wurde das eingekürzt. Also wenn deine Packung schon bisschen älter ist könnte auch das was auf der Packung steht stimmen...


MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 215
Registriert am: 14.09.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#5 von Squatosaurus , 24.10.2015 15:41

Ich nehme an Zink und Kupfer sollte man dann zeitlich versetzt von einander einnehmen?

Wenn ja, dann werf ich mal meine Kupfer Kapseln ein, damit es dem abendlichen Zink nicht in die Quere kommt :)



 
Squatosaurus
Beiträge: 232
Registriert am: 13.07.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#6 von Shalimar , 24.10.2015 15:50

Zitat von MadRichie im Beitrag #4
Kommt drauf an wie alt deine packung ist. Damals (vor 3/4 Jahr oder so) war 500mg Mag + 50mg zink drin, aber dann wurde das eingekürzt. Also wenn deine Packung schon bisschen älter ist könnte auch das was auf der Packung steht stimmen...


Meine Packung ist etwa einen Monat alt.
Wenn die aufgedruckten Angaben wirklich mal gestimmt haben, dann hat MP die Inhaltsstoffe aber inzwischen extrem reduziert - was dann auch einer (versteckten) Preiserhöhung gleichkommt...


 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#7 von MadRichie , 24.10.2015 15:51

Jup, wenn du dir die Kommentare durchliest sind inzwischen auch mehr als die Hälfte beschwerden darüber. Vor allem weil das nicht angekündigt wurde. Aber wir haben uns alle schon lange genug drüber aufgeregt *Thema beiseite leg*


MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 215
Registriert am: 14.09.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#8 von Shalimar , 24.10.2015 15:51

Zitat von Squatosaurus im Beitrag #5
Ich nehme an Zink und Kupfer sollte man dann zeitlich versetzt von einander einnehmen?

Wenn ja, dann werf ich mal meine Kupfer Kapseln ein, damit es dem abendlichen Zink nicht in die Quere kommt :)


Nee, die kann man gleichzeitig nehmen - guckst Du hier: Zink-Toxizität: Durch Kupfer verhindern?


 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#9 von CaptainHungerhaken , 24.10.2015 18:53

Zitat von MadRichie im Beitrag #4
Kommt drauf an wie alt deine packung ist. Damals (vor 3/4 Jahr oder so) war 500mg Mag + 50mg zink drin, aber dann wurde das eingekürzt. Also wenn deine Packung schon bisschen älter ist könnte auch das was auf der Packung steht stimmen...

Nein die Abgabe ist ganz einfach falsch und stimmte noch nie. Im anderen Thread wurde auch bereits festgestellt das es unmöglich ist das 500 mg Magnesium und 50 mg Zink in einer einzigen Kapsel sind. Dafür ist gar nicht genug Platz vorhanden.


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Zink und Magnesium von MP (Angabendiskrepanz)

#10 von Shalimar , 24.10.2015 19:01

Danke nochmal CaptainHungerhaken, ich habe inzwischen den anderen Thread (indem die Problematik bereits diskutiert wurde) gefunden:
Zink


 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015


   

Acetyl L-Carnitin von MP
Eisen - womit Ferritin hochbringen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen