RE: Frieren nach dem Laufen

#16 von Thomas , 21.10.2015 21:04

Ok simu danke
Ich denke da kannst du alleine aus Erfahrung schon besser Argumentieren

Btw: 3 Cheeseburger gefällt mir

Zitat
Würdest du auch in der Ketose auf Cardio verzichten? In dieser ist es doch erst Recht vonnöten möglichst viele Kalorien zu verbrennen.



Warum sollte es in der ketose noch wichtiger sein Kalorien zu verbrennen?

Thomas  
Thomas
Beiträge: 466
Registriert am: 31.05.2014


RE: Frieren nach dem Laufen

#17 von CaptainHungerhaken , 21.10.2015 21:19

@ Simu:
Die Erklärung gefällt mir, habe ich so aber noch nie wo anders gelesen. Hast du da vielleicht noch weiterführende Links oder Informationen zu?

@ sVensationell:
1. Warum sollte es in Ketose so wichtig sein?
2. Laut der Erklärung von Simu wäre es doch dann (wenn es wirklich wichtig wäre in Ketose mehr Kalorien zu verberennen) erst recht sinnlos Cardio zu betreiben??

CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Frieren nach dem Laufen

#18 von sVensationell , 21.10.2015 22:10

@CaptainHungerhaken

Die Ketose stellt ja schon ein Extrem dar, welche man sich antut, wenn man relativ viel Fettmasse entledigen möchte. Dann ist es für mich logisch möglichst viel Fettkalorien zu verbrennen, da der Körper in der Ketose fast nur auf diese zurückgreift. Ich würde sogar behaupten dass man in der Ketose versuchen soll soviel Kalorien wie nur möglich zu verbrennen, auch damit der Stoffwechsel nicht zurückgefahren wird.

sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 162
Registriert am: 16.12.2014


RE: Frieren nach dem Laufen

#19 von H_D , 22.10.2015 12:41

@simu
Was machst du denn mit dem anderen Extrem - also die Leute, die sich pausenlos bewegen wollen/müssen?

H_D  
H_D
Beiträge: 1.026
Registriert am: 26.09.2014


RE: Frieren nach dem Laufen

#20 von OnkelPaul , 23.11.2015 15:54

Zitat von Simu im Beitrag #5
Jeder Körper der Ausdauersport macht, versucht in den nachfolgenden Stunden die Energie wieder einzusparen. Nach 1-2 Wochen Training kann der Körper so bis zu 3h Ausdauersport pro Woche wieder einsparen.


Ist das eigentlich grundsätzlich so, oder nur bei hypokalorischer Ernährung? Sonst wären ja so Grundumsatzberechnungen, die Bewegung bis zu einem bestimmten Maß mit einbeziehen, falsch. Das wäre auch etwas ärgerlich, wenn man aufs Auto für die Fahrt zur Arbeit verzichtet um ein paar Kalorien mehr essen zu können.

 
OnkelPaul
Beiträge: 234
Registriert am: 02.02.2015


RE: Frieren nach dem Laufen

#21 von Steve , 23.11.2015 16:34

Hallo Simu,

weiterführende Quellen, Links, Hinweise, Literatur bzgl. deiner Aussage würden mich auch brennend interessieren. Bin selbst Trainer und habe auch die besten Erfolge mit kurzen knackigen Krafteinheiten bei meinen Klienten.

Danke und Gruß
Steve

Steve  
Steve
Beiträge: 60
Registriert am: 25.03.2015


RE: Frieren nach dem Laufen

#22 von Tinaa , 27.01.2016 20:48

Hallo,

Ich find das Thema echt spannend. Hat jemand noch Antworten zu den letzten Fragen?

Ich habe heute mal meine übliche 10 km Joggingrunde ( =ca 1h) ein bisschen unstrukturiert: Ich bin immer 2 min möglichst schnell gelaufen und danach dafür 3 min gegangen/getrabt (+ Ein/Auslaufen). Nach dem 10ten mal Tempo war ich schon ganz gut platt. Insgesamt hab ich so aber ca 5 Min länger gebraucht.
Subjektiv fühle ich mich jetzt einige Stunden später nicht ganz so kalt wie sonst oft. Kann aber auch Einbildung sein...

Was meint ihr, ist so ein Training besser (in dem Sinn, das der Körper weniger runterregelt und meine Schilddrüse nicht runterfährt) ?

Viele Grüße,
Tina

Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015


   

Schmerzende Füße aufgrund neuem Jobs, was tun?
Krebs heilen - Dr. Leonard Coldwell

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen