Schnarchen - Tipps und Tricks?

#1 von Alex , 18.10.2015 22:20

Hallo zusammen,

möchte mal ein Thema aufgreifen das etwas weniger mit NEMs oder "Diäten" zu tun hat.

Und zwar gehts mir konkret darum wie ich das Schnarchen vermeiden oder zumindest vermindern kann. Hab ne Freundin die leider einen sehr leichten Schlaf hat und ziemlich geräuschempfindlich ist.

Hab schon ein bisschen auf Amazon gestöbert und da gibts ja alles mögliche wie z.B. Schienen oder "Nasenöffner" die das gewünschte Ergebnis erzielen sollen.

Da in diesem Forum viele experimentierfreudige Leute ihr Unwesen treiben, wollte ich auch hier mal nachfragen ob ihr mir Tipps zu meinen Problem geben könnt.

PS: Oder gibts vll. eine NEM damit meine Freundin schläft wie ein Stein? :D

Danke im Voraus!

 
Alex
Beiträge: 74
Registriert am: 25.10.2014


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#2 von Squatosaurus , 18.10.2015 22:31

Haha i know that feel bro :D


Bei uns war es so, dass ich wie ein Stein schlafe und schnarche. Ich streite es zwar ab, aber sie meint ich schnarche doch :O

Es gibt wie gesagt 3 Möglichkeiten.

1. Irgendwelche Nasenöffner oder Schienen, wären für mich keine Option. Stelle ich mir ziemlich unangenehm vor.

2. NEM, dass sie wie ein Stein schläft. Das war zu einer Zeit, da gab es noch kein edubily, also haben wir es mt einfachen Baldriankapseln aus dem Drogeriemarkt probiert. Sie konnte vielleicht minimal besser einschlafen, aber wenn mal das Sägewerk startet, dann ist es aus wieder aus damit. Jetzt würde ich ihr halt Magnesium vor dem Schlafen einflößen. Habe gelesen, dass Taurin auch die Birne etwas dämpft, aber andere hier können dir sicher besser helfen.

3. Sich von der Freundin trennen. Naja dadurch wurde mein Problem gelöst


 
Squatosaurus
Beiträge: 212
Registriert am: 13.07.2015


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#3 von MadRichie , 18.10.2015 23:34

Kann nicht sagen obs hilft aber ich stieß letztens über:
http://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/...e-und-mund.html

Und das passt hier ja halbwegs rein, also: trainieren :D

MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 205
Registriert am: 14.09.2015


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#4 von Markus , 19.10.2015 08:28

1) Evt. bestehendes Übergewicht abbauen

2) Da du es ja selber nicht bemerkst wäre ein Feedbackgerät empfehlenswert:

http://www.ebay.de/itm/Schnarchstopper-B...d-/281799570117


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.

 
Markus
Beiträge: 2.288
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#5 von Marianne , 19.10.2015 10:48

Hallo Markus,
mein Mann schnarcht auch manchmal. Was bei ihm das Schnarchen für mich spürbar beeinflusst ist das Kissen. Wenn das Kissen zu dick ist, schnarcht er mehr (im Urlaub manchmal) oder halt bei Erkältung. Das Kissen kannst du beeinflussen. Bist du Bauchschläfer, dann schmeiß Kissen raus oder nehm nur ein ganz dünnes.
Und was mir im Umgang damit geholfen hat, mich nicht darüber aufzuregen, sondern es zu akzeptieren, dass es so ist, dann schlaf ich auch besser damit und ich meine sogar dass meine größere Entspanntheit damit auch Einfluss auf sein Schnarchverhalten hat.

Alles Gute
Marianne

Marianne  
Marianne
Beiträge: 43
Registriert am: 29.07.2014


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#6 von vera8555 , 19.10.2015 11:52

Weil mein Mann fast immer schnarcht, stecke ich mir vor dem einschlafen diese Ohrsstöpsel in die Ohren:

http://www.shop-apotheke.com/arzneimitte...google-product/

Wenn man vorher etwas Handcreme (nichts fettiges) in die Ohren schmiert, kann man sie monatelang benutzen.

vera8555  
vera8555
Beiträge: 241
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schnarchen - Tipps und Tricks?

#7 von phil , 19.10.2015 15:55

Ich muss bei dem Thema immer schmunzeln. Bei uns ist es meine Mutter die Nachts zum Sägewerk mutiert Ich höre das teilweise ein Stockwerk höher. Aber nur manchmal.
Ohrstöpsel waren für mich auch schon mal ein Thema, aber eher wegen Verkehrslärm. Ich fand "Ohropax Classic", so formbare Wachskügelchen, angenehmer. Bei den Schaumstoffteilen haben nach den ersten Nächten die Gehörgänge immer etwas geschmerzt.
Es soll wohl auch Sonderanfertigungen geben, passend für das eigene Gehör. Weiss aber nicht wie teuer die kommen und wo es sowas gibt.
(http://www.gehoerschutz-versand.de/Gehoerschutz-zum-Schlafen) -> Hier sind ein paar interessante Produkte dabei. Da wird auch extra damit geworben "gegen Schnarchgeräusche". Habe aber wie gesagt leider keine Erfahrungen mit den Produkten.

 
phil
Beiträge: 1.034
Registriert am: 24.03.2015


   

Resveratrol und Noradrenalin
Prüfungsangst

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen