Natriumhydrogencarbonat (Natron)

#1 von MaXopA , 18.10.2015 13:01

Hallo zusammen,

vielleicht hat der eine oder andere Sportler unter euch bereits Erfahrungen mit der Ergänzung von Natron zu leistungssteigernden Zwecken gesammelt, da diese Substanz als extrazellulärer Säurepuffer dient. Merkliche Effekte treten erst ab hohe Dosen auf, man spricht von zirka 30g, die man logischerweise auch über den Tag verteilt zu sich nehmen kann.

Jetzt meine Bedenken: könnte es sein, dass eine dauerhafte Supplementierung eine kritische Veränderung im Elektrolythaushalt verursachen könnte? Studien zu negativen Auswirkungen konnte ich bis dato nicht finden.

Sportliche Grüße
Massimo


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Natriumhydrogencarbonat (Natron)

#2 von phL , 18.10.2015 18:58

Ich hätte bei der Menge schon arge Bedenken was das potente Abpuffern der Magensäure angeht.


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


   

Noopept
Vitamin B-Komplex

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen