muskuläre Veränderung durch einmalige exogene Testosterongabe

#1 von tiburon , 14.10.2015 17:21

Hallo,

Mir brennt schon länger eine Frage auf der Seele , die ich auch schon in der Praxis beobachtet habe.

Meiner Meinung nach besteht ein Zusammenhang zwischen der einmaligen oder auch mehrmaligen Testosterongabe und der dauerhaften Veränderung der Muskelstruktur.
In meinem Umfeld habe ich bisher festgestellt, dass alle die mit Testosteron oder ähnlichen Derivaten in Berührung gekommen sind, eine ersichtlich veränderte Struktur ihrer Muskeln aufweisen.
Ganz speziell beziehe ich mich auf Leute, deren (einmaliger) Testosterongebrauch schon etliche Jahre zurück liegt oder sogar teilweise ganze Jahre Trainingspause zwischen dem Gebrauch und heute liegen.

Ich hoffe, dass einigermaßen verständlich ist, was ich meine.

Hierzu gibt es eine Studie von Eriksson : http://europepmc.org/abstract/med/10589853
Des Weiteren gibt auch der Eikelmeier in einem Video an, dass durch exogenes Testosteron dauerhaft die Anzahl der Muskelzellen erhöht wird.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema?


tiburon  
tiburon
Beiträge: 19
Registriert am: 16.08.2015


RE: muskuläre Veränderung durch einmalige exogene Testosterongabe

#2 von Herr Glücklich , 14.10.2015 18:28

Simu hat vor einiger Zeit dazu in einem Interview mal geschrieben:

Zitat von Simu
Auf die Frage, ob ich ein solches Experiment wieder machen würde, möchte ich nicht öffentlich antworten. Ich bin überzeugt davon, dass ich aus den paar Stoffexperimenten deutliche Vorteile gezogen habe. Heute kann ich mit einer Form herum laufen, die ich sehr wahrscheinlich natural nicht erreicht hätte. [...]
Wenn ich wieder von vorne beginnen müsste, würde ich es genauso wieder machen. Mit Stoff das Limit etwas nach oben verschieben und dass dann natural genießen.


http://aesirsports.de/2014/03/intermitte...ka-simu-teil-1/
http://aesirsports.de/2014/04/intermitte...ka-simu-teil-2/

Ob das persönlich eine Option darstellt, um es langfristig mit der Form etwas leichter als andere zu haben, muss jeder selbst entscheiden.


Gesundheit, Leistung & Ästhetik. Mein Log auf Team-Andro.


Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014


RE: muskuläre Veränderung durch einmalige exogene Testosterongabe

#3 von tiburon , 14.10.2015 21:55

Danke für den Hinweis. Das kannte ich noch gar nicht, aber würde ja auch dafür sprechen.


tiburon  
tiburon
Beiträge: 19
Registriert am: 16.08.2015


   

SSRI Gewichtszunahme
Schilddrüsenhormone absetzen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen