RE: Alles wird gut.....

#61 von Chris (edubily) , 09.10.2015 22:37

Keine Art der Gattung Homo hat jemals Vegan gelebt.

Nahezu alle Themen etc. wurden hier im Forum, aber auch im Blog schon ausführlich besprochen. Auch die von dir genannten Grundsätze.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


RE: Alles wird gut.....

#62 von Mic , 11.10.2015 22:44

Zu Melatonin:

Zitat von Christoph96 im Beitrag #1
Nehme ab und zu Melatonin, kann auch damit zusammenhängen. Tage vor der Blutabnahme hab ich jedoch keins genommen, wie lange kann die Verminderung von Testosteron durch Melatonin bei 10% der Bevölkerung anhalten?

Zitat von Thorsten70 im Beitrag #47
Warum nimmst Du denn so hohe Dosen Melatonin?

Zitat von Christoph96 im Beitrag #48
Melatonin nehme ich unregelmäßig, meistens so 5 mg- 10mg, 2-3 Mal aber auch schon 15mg, nur vorm Schlafen gehen.


Auf die Frage, warum Du so hohe Dosen einnimmst, bist Du bisher leider nicht eingegangen. Hier stellst sich mir auch die Frage, warum so hohe Dosen? Hast Du Dich da sauber herangetastet, angefangen mit 0,5mg, getestet über mehrere Tage, dann auf 1,0mg über Tage/Wochen, etc. Meines Wissens hat Melatonin in Maßen (und nicht Massen) grundsätzlich einen positiven Einfluss auf Testosteron, da es den Schlaf unterstützt. Bei diesen Mega-Mengen (insbesondere in Anbetracht Deines Alters) wäre ich aber auch sehr skeptisch.



Mic  
Mic
Beiträge: 68
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 11.10.2015 | Top

RE: Alles wird gut.....

#63 von Christoph96 , 15.10.2015 08:19

Zitat von Mic im Beitrag #62
Zu Melatonin:
Zitat von Christoph96 im Beitrag #1
Nehme ab und zu Melatonin, kann auch damit zusammenhängen. Tage vor der Blutabnahme hab ich jedoch keins genommen, wie lange kann die Verminderung von Testosteron durch Melatonin bei 10% der Bevölkerung anhalten?

Zitat von Thorsten70 im Beitrag #47
Warum nimmst Du denn so hohe Dosen Melatonin?

Zitat von Christoph96 im Beitrag #48
Melatonin nehme ich unregelmäßig, meistens so 5 mg- 10mg, 2-3 Mal aber auch schon 15mg, nur vorm Schlafen gehen.


Auf die Frage, warum Du so hohe Dosen einnimmst, bist Du bisher leider nicht eingegangen. Hier stellst sich mir auch die Frage, warum so hohe Dosen? Hast Du Dich da sauber herangetastet, angefangen mit 0,5mg, getestet über mehrere Tage, dann auf 1,0mg über Tage/Wochen, etc. Meines Wissens hat Melatonin in Maßen (und nicht Massen) grundsätzlich einen positiven Einfluss auf Testosteron, da es den Schlaf unterstützt. Bei diesen Mega-Mengen (insbesondere in Anbetracht Deines Alters) wäre ich aber auch sehr skeptisch.


Hab mein Melatonin aus einer polnischen Apotheke. Die Tabletten gibt es nur in der Dosierung 5mg. Deswegen diese Dosierung.



Christoph96  
Christoph96
Beiträge: 31
Registriert am: 26.09.2015

zuletzt bearbeitet 15.10.2015 | Top

   

Blutwerte - Interpretation?
Meine Blutwerte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen