RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#16 von Gelöschtes Mitglied , 14.10.2015 13:15

Also wenn man große Mengen Taurin, Glutamin, Glycin, Magnesium durchgehend und auch noch gleichzeitig nimmt, wundert es mich nicht, dass die Leuchte nicht mehr anspringt.


zuletzt bearbeitet 14.10.2015 13:17 | Top

RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#17 von phil , 14.10.2015 13:18

Sven, immer für einen guten Spruch zu haben
Erleuchte uns doch etwas. Worauf willst du hinaus?
Ganz viel Eiweiss und Magnesium ist nicht gut für den Darm, das würde mir jetzt so in den Kopf kommen.

 
phil
Beiträge: 1.036
Registriert am: 24.03.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#18 von EvPow , 14.10.2015 13:19

Danke, sehr aufschlussreich.

Ich nehme auch täglich Whey Isolat, rd. 25g - hatte ich oben vergessen, weil ich das kaum als NEM, sondern als Nahrungsmittel ansehe.

Taurin habe ich hier, aber bisher noch nicht getestet - werde mal abends mit 1g starten, weil das ja auch eher beruhigend wirken soll?

DL-Phenylalanin habe ich auch seit Kurzem und wollte auch mit 1g starten.

Was ich nun seit ein paar Tagen noch kurz vorm Schlafengehen nehme, ist 750mg Tryptophan - bilde mir ein, seit gestern bessere Laune zu haben.

EvPow  
EvPow
Beiträge: 246
Registriert am: 23.04.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#19 von Gelöschtes Mitglied , 14.10.2015 13:34

@phil

Weil all diese Aminos eher dämpfend wirken.
Wer eh schon Hummeln im Arsch hat kann das ja gut vertragen. Wer Antrieb sucht, sollte die Zusammensetzung mal überdenken.


zuletzt bearbeitet 14.10.2015 13:34 | Top

RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#20 von phil , 14.10.2015 18:32

Da hast du nicht ganz unrecht.

 
phil
Beiträge: 1.036
Registriert am: 24.03.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#21 von phil (edubily) , 14.10.2015 21:47

Durchgehend? Ganz ehrlich, aktuell:

edu_basic
edu_mag
Chlorella
Inositol
Probiotikum
Multi

 
phil (edubily)
Beiträge: 283
Registriert am: 21.06.2014


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#22 von sVensationell , 15.10.2015 02:28

Werther Namensvetter.

Was würdest du, gesetzt der Fall du wärst suf der Suche nach ein wenig Antrieb, präferieren?

sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 162
Registriert am: 16.12.2014


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#23 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2015 08:07

@Svensationell

Antrieb für Sachen zu bekommen auf die man eigentlich keinen "wirklichen" Bock hat ist nicht lange von Erfolg gekrönt -> z. B. langweilige Arbeit, benötigter Lernstoff, Mens Health Cover Figur ect. . Und wer sein Glück dann bei myProtein mit Rabatt *yeah* sucht hat total verloren.
Was man auch durchgehend machen kann ist die Einstellung zu vermeidlich langweiligen oder schwierigen Dingen ändern. Klingt banal - ist es auch.
Sachen die inspirieren geben auch meist Antrieb. Finde die "philosophischen" Posts (ohne Affiliate Link) :-) von Chris, aber auch den Typ Wim Hof und auch den Blog von Sascha Fast sehr geerdet und motivierend. Und die meiste Power und Focus habe ich zurückgewonnen DURCH WEGLASSEN, von all dem Shice der mich bremst (oder was verspricht) und nur die kurzweilige Freude eines faden Geschrubbels bietet (Konsumieren, Optimieren, Messen, Tracken...).
90% deines Befindens kommen durch dein Denken und Handeln. 10% kannst Du vielleicht unterstützend mit "den richtigen" NEM in die richtige Richtung pushen. Andersherum wird kein Schuh draus, meine Erfahrung. Die wenigsten hier sind übergewichtige Diabetiker mit Fettleber und haben sich durch gemeingefährliches Cardio-Training schleichend entmannt -> ABER "behandeln" sich so! Gibt da meist andere große Räder zu drehen, jeder weiß eigentlich was genau es bei ihm ist. Da ich aber auch eine Faible und eine leichte Ambivalenz zu den Themen hier habe -> Mein Favorit für dauerhaften Antrieb DLPA, Kalt duschen/schwimmen, kein Kaffee, Chillen und die auf- und ab-Wellen locker surfen wie sie kommen.


zuletzt bearbeitet 15.10.2015 08:16 | Top

RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#24 von OnkelPaul , 15.10.2015 09:11

Zitat von Sven im Beitrag #23
Chillen und die auf- und ab-Wellen locker surfen wie sie kommen.

Die Formulierung gefällt mir :). Das bleibt bestimmt im Kopf :).

 
OnkelPaul
Beiträge: 234
Registriert am: 02.02.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#25 von EvPow , 15.10.2015 12:11

Wobei anzumerken ist, dass auch Sascha Fast permanent die folgenden NEMs supplementiert (gem. seinem letzten Ernährungsvideo):

- Vitamin D
- Whey
- Gelatine
- Zink
- Magnsium
- Citrullin (zurzeit im Test)

EvPow  
EvPow
Beiträge: 246
Registriert am: 23.04.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#26 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2015 12:57

Tatsächlich lebt der Herr Fast einen "Mannes-gerechten" Livestyle mit allen Vorteilen aber auch Kompromissen.
Und seine NEM als i-Tüpfelchen bzw. aus Forscherneugier im Programm hat. So nehme ich ihn zumindest war.


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#27 von Chris (edubily) , 15.10.2015 13:06

Ihr könnt ihn ja selbst fragen - ist ja hier im Forum registriert "sfast".


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.470
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#28 von EvPow , 15.10.2015 13:39

Chris, was nimmst du denn durchgehend? Ich meine mich zu erinnern an:

- Mg
- Cholin
- Vit D
- Citrullin

EvPow  
EvPow
Beiträge: 246
Registriert am: 23.04.2015


RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#29 von phil , 15.10.2015 15:42

Zitat
Antrieb für Sachen zu bekommen auf die man eigentlich keinen "wirklichen" Bock hat ist nicht lange von Erfolg gekrönt -> z. B. langweilige Arbeit, benötigter Lernstoff, Mens Health Cover Figur ect. . Und wer sein Glück dann bei myProtein mit Rabatt *yeah* sucht hat total verloren.
Was man auch durchgehend machen kann ist die Einstellung zu vermeidlich langweiligen oder schwierigen Dingen ändern. Klingt banal - ist es auch.
Sachen die inspirieren geben auch meist Antrieb. Finde die "philosophischen" Posts (ohne Affiliate Link) :-) von Chris, aber auch den Typ Wim Hof und auch den Blog von Sascha Fast sehr geerdet und motivierend. Und die meiste Power und Focus habe ich zurückgewonnen DURCH WEGLASSEN, von all dem Shice der mich bremst (oder was verspricht) und nur die kurzweilige Freude eines faden Geschrubbels bietet (Konsumieren, Optimieren, Messen, Tracken...).
90% deines Befindens kommen durch dein Denken und Handeln. 10% kannst Du vielleicht unterstützend mit "den richtigen" NEM in die richtige Richtung pushen. Andersherum wird kein Schuh draus, meine Erfahrung. Die wenigsten hier sind übergewichtige Diabetiker mit Fettleber und haben sich durch gemeingefährliches Cardio-Training schleichend entmannt -> ABER "behandeln" sich so! Gibt da meist andere große Räder zu drehen, jeder weiß eigentlich was genau es bei ihm ist. Da ich aber auch eine Faible und eine leichte Ambivalenz zu den Themen hier habe -> Mein Favorit für dauerhaften Antrieb DLPA, Kalt duschen/schwimmen, kein Kaffee, Chillen und die auf- und ab-Wellen locker surfen wie sie kommen.



Gut gesagt!
Kann ich eigentlich so unterschreiben.
Kälte und diese Wim Hof-Geschichte hat mich auch wirklich gut angeschoben in letzter Zeit. Das seh ich rückblickend mit als größtes Tool an. Bis zu dem Zeitpunkt wo ich das eingesetzt habe, hat natürlich eine gewisse Vorarbeit statt gefunden und ich hab versucht mein Denken zu reflektieren und mehr zu steuern. Wo wir beim Punkt Chillen und die Wellen locker surfen sind. Man übt also seine Gedanken wahrzunehmen und sich hier und da etwas zu bremsen bzw. wieder aufs Gaspedal zu latschen. Man teilt sich die Neurotransmitter ein und verschleisst die Rezeptoren nicht.
Den Ansatz Kaffee finde ich interessant. Sorgte bei mir auch immer für starken Anstieg von "Kopftätigkeiten", da geht man wohl wirklich etwas zu steil. Habe im Moment grünen Tee im Einsatz, der ist etwas "smoother".
Bei DLPA habe ich das Gefühl es macht meine Motivation ausdauernder.
Die Einstellung zu vermeintlich langweiligen Dingen ändern. Wie machst du das? Bei mir hakt es an einer Stelle noch etwas. Darüber nachdenken, versuchen realistisch zu bleiben, eher positive Gründe finden, negative Gründe widerlegen?


 
phil
Beiträge: 1.036
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 15.10.2015 | Top

RE: NEMs: Welche durchgehend einnehmen?

#30 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2015 18:48

@phil

Sieh´s mal so. Das Fitnessstudio ist für die einen total fade, während sich andere im Zentrum des Universums wiederfinden.
Je nachdem wie die innere Einstellung ist und der Wille alle Geräte/Möglichkeiten dort mit Spass zu nutzen/wechseln...
Gleiches gilt für einen vermeindlich lahmen Bürojob. Auch dort kann man sich prima Achtsamkeitsübungen, Challenges ect. einbauen.
Aber Obacht: Geh nicht mit dem Anspruch hin, dass Dir in Zukunft dort 8-10 Std am Stück einer abgehen muss ;-) . Ein paar (Mini-) Self-High-Five Highlights reichen und auch mal Tage auf Low-Level sind ok.

Jens Corssen ist ein Großer, wenn es um die Gestaltung des Arbeitsalltag geht. Zitat "ein Mentales Trainingscenter" :-)
https://www.youtube.com/watch?v=WBsgGUaYT80


zuletzt bearbeitet 15.10.2015 18:51 | Top

   

Prüfungsangst
Metabolische Flexibilität

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen