Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#1 von nike21 , 05.10.2015 08:38

Hallo,

ich wollte mich mal bzgl. dieser Probleme an euch wenden. Mir fällt immer wieder auf, dass ich dazu neige, komplett zu eskalieren, wenn ich z.B. etwas Süßes Esse. Bspw. nach einem Großen Abendessen mit Kartoffeln und Fleisch, danach noch Milchreis und Beeren und ich könnte wieder komplett alles essen was ich da hab. Brötchen mit Honig, Schokolade, Eis. Quasi jeden Dreck. Wie eine Art Heißhunger. Mir fällt auch auf, dass ich eig. so gut wie nie Satt werde. Essen gehen macht mit mir keine Freude. Habe vor einigen Wochen tagsüber ganz normal gegessen wie immer, Abends 2 Familienpizzen in einem Restaurant und nach der Ruckfährt nach Hause musste ich dort erstmal wieder eine dicke Ladung Quark und Obst essen, einfach weil ich so dermaßen Hunger hatte. Wenn ich mir was koche, esse ich Kartoffeln schon immer Kiloweise.

Wenn man solche Symptome nen paar wochen nach einer Diät hat, ist das sicher normal. Meine Diät ist aber seit Ende Mai vorbei. Das nervt langsam, wenn man jede Minute an essen denkt bzw. sich nur schwer davon ablenken kann. Dazu idR. min 1 x die Woche, wo ich Abends komplett eskaliere. Nicht nur, dass sowas fett macht, sind das eher die gesundheitlichen Nachteile, die mir sorgen machen. Stellt euch vor, ihr esst ganz normal zu Abend und 40 min später fallt ihr in ein Loch, esst ein Eimer B&J Eis, 4-5 Stück Kuchen, Brötchen mit Nutella, Snickers oÄ halt was gerade zuhause da ist & irgendwie doof rumliegt. (Kaufe ich ja nicht immer selbst alles, sonst würde ich es ja gar nicht kaufen)

Kann man sagen, dass ist nur ein "psychisches" Problem. Oder kann man sagen, da fehlt Mikronährstoff XY? Mitte Nov. bin ich wieder beim Endo Blut abnehmen, wegen meiner SD UF und niedrigem Testo-Wert (+hohem Cortisol), da könnte ich extra noch was abfragen lassen.


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#2 von wmuees , 05.10.2015 10:06

So einen Heißhunger hatte ich bei zu niedrigem Testosteron.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#3 von nike21 , 05.10.2015 10:29

Mein Testo wert ist zu gering. Das weiß ich bereits. Nur was kann ich dagegen machen. Das ist doch nicht normal. Ich bin 19 mache Krafttraining. Eigentlich sollte mein Testo wert hoch sein


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#4 von wmuees , 05.10.2015 10:55

An der Stelle möchte ich mal anmerken, dass es Ärzte gibt, die sich um solche Probleme kümmern. Nennen sich Endokrinologen.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#5 von justizia , 05.10.2015 11:16

Naja - es gibt aber leider nur wenige die Ahnung haben...


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#6 von nike21 , 05.10.2015 11:33

Zitat von wmuees im Beitrag #4
An der Stelle möchte ich mal anmerken, dass es Ärzte gibt, die sich um solche Probleme kümmern. Nennen sich Endokrinologen.




An der stelle möchte ich anmerken , dass es über ein halbes Jahr und 4 unterschiedliche Ärzte gedauert hat, bis ich überhaupt T3 verschrieben bekommen hab was meine Lage erst verbesserte. Also nimm es mir nicht übel wenn ich von dieser Anmerkung nicht viel halte.


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#7 von justizia , 05.10.2015 12:27

Hast Du schon mal versucht was passiert wenn Du t3 hochfährst?


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#8 von phil , 05.10.2015 12:36

falls nicht schon bekannt,
hier sind noch einige Optionen für mehr Testo


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#9 von nike21 , 05.10.2015 13:04

Zitat von justizia im Beitrag #7
Hast Du schon mal versucht was passiert wenn Du t3 hochfährst?

T3 ist bei "nur" 20mcg. Der Endo meinte mehr wäre schon nicht mehr produktiv. Aber da hab ich keine Ahnung. Kann das nicht böse enden wenn ich einfach auf 40mcg hoch gehe?


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#10 von nike21 , 05.10.2015 13:16

Zitat von phil im Beitrag #8
falls nicht schon bekannt,
hier sind noch einige Optionen für mehr Testo


Vieles davon wie Zink, D3, T3 (kriege ich ja verschrieben), Jod hab ich ne Zeit lang genommen, Selen, Kreatin, Citrullin, ALCAR hab ich alles schon da & nehme es.
Fehlt eig. "nur" Vit A, Eisen & Granatapfel


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#11 von nike21 , 06.10.2015 08:35

Ich hab btw. folgendes festgestellt. Geh ich 1-2h nach dem aufstehen nüchtern ins Training (nur Whey vorher bzgl. Muskelschutz) hab ich pwo richtung Abend mehr Cravings als wenn ich vorher ne Banane esse. PWO esse ich meist 1-2h nach dem Training Reisflocken als Porridge mit Beeren (60-70g C). 2-3h später Quark und Obst (40g C) und Abends dann die größte Carb MZ (300g C +)

Gehe ich aber Abends zum Training und esse ich bis dahin überwiegend Obst (Zucker) und milch, hab ich weniger Cravings im Vergleich. Gibts dafür ne Erklärung



nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014

zuletzt bearbeitet 06.10.2015 | Top

RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#12 von justizia , 06.10.2015 09:47

Ich denke es liegt daran dass die Shakes Insulin triggern. Dann geht der BZ zu tief und das führt dann zu diesen Heißhungerspiralen. Ich kenne das Gefühl ebenfalls von früher als ich noch shakes konsumiert habe. Seit dem ich die weglasse und konsequent die Nahrungsmittel weglasse von denen ich weiß, dass sie zu cravings führen, komme ich die meisste Zeit ohne Heißhungerattacken zurecht.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#13 von wmuees , 06.10.2015 14:08

@justizia: Danke für diese Erklärung. Habe auch viel Hunger nach dem Training, und das passt!


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#14 von justizia , 06.10.2015 14:20

@wmuess: es erfreut mich im höchsten Maße, daß es für Dich passt.
Bitte. Und mach weiter so!


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Binge-Eating, Food-Focus & Wenig Sättigung

#15 von nike21 , 10.10.2015 09:14

Mal eine Frage an die Runde:
Ich kriege ja T3 20mcg ed & L-Thyroxin 1/2 175mg ed. Im Testo Protokoll wird empfohlen v.a. T3 anzuheben. Lugolsche Lösung (LL) hab ich im Januar/Feb über 4-6 W schon mal genommen zusammen mit sehr sehr viel Selen.
Mein Selen wert ist daher etwas über dem Referenzbereich.

Ich kriege zwar T3, wäre es aber sinnvoll zu versuchen diesen weiter anzuheben (entweder mittels Algen o. mehr T3 z.B. 40mcg)

Die letzten SD Werte:
TSH basal uiU/ml: 0,12 (Ref. 0,27-2,5)
Ft3 pg/ml: 4,3 (Ref. 2-4,4)
ft4 pg/ml: 11,7 (Ref. 9,3-17)

Testo ng/ml : 2,1 (Ref. 3,0-8,7) :(


Ferritin ng/ml: 79 (Ref. 30-400)


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


   

Protein Pulver Ersatz
Rezepte und Zubereitungstipps

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen