Sodbrennen

#1 von Sonnensucher , 23.09.2015 21:35

In letzter Zeit häufig Sodbrennen gehabt. Was läuft da schief ? Habe eine Woche geraucht (Urlaub und so) was natürlich Auslöser ist, aber andere Dauerraucher haben das nicht.
Jetzt auch erstmal Kaffeekonsum eingestellt, was gefühlsmäßig viel geholfen hat. Finde Kaffee jetzt nicht mehr so geil wie bisher und bin auf den Muntermacher nicht mehr angewiesen.
Habe auch noch Milchprodukte insb. Buttermilch im Visier. Aber über Quark, Harzer- und Hüttenkässe und CO geht mein EW-Bedarf überwiegend rein.

Ideen ?

Danke.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#2 von Cluhtu , 23.09.2015 21:51

Bei mir wars damals der Stress, der viele Alk, das tägliche Getreide bzw. Fast Food und das zu wenige Trinken.


 
Cluhtu
Beiträge: 668
Registriert am: 26.02.2015


RE: Sodbrennen

#3 von terrarianer , 24.09.2015 09:28

Bei mir hat die Getreidefreie Ernährung Abhilfe geschafft und die Hilfe von Betain HCL Kapseln zur Unterstützung der Magensäure. Habe Jahrelang unter Sodbrennen gelitten, war auch beim Gastrologen doch der meinte es ist die Magenklappe die nicht schliesst. Ich sollte weiterhin Säureblocker nehmen das wäre kein Risiko.
Doch nach 7 Jahren wollte ich keine Medis mehr nehmen. Über Paleo bin ich dann auf Magensäuremangel gestoßen und bin jetzt Beschwerdefrei.

LG
Daniele


 
terrarianer
Beiträge: 324
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sodbrennen

#4 von Cleo , 24.09.2015 10:01

Ich habe auch keinerlei Sodbrennen mehr, seitdem ich getreidefrei esse.


 
Cleo
Beiträge: 328
Registriert am: 02.04.2015


RE: Sodbrennen

#5 von Markus , 24.09.2015 10:49

ditto.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.733
Registriert am: 28.05.2014


RE: Sodbrennen

#6 von Sonnensucher , 24.09.2015 18:29

Glutenfrei bin ich schon seit mehreren Monaten. Milchprodukte gibts bei euch auch täglich und in großen Mengen ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#7 von EvPow , 24.09.2015 18:31

Glutenfrei ist nicht identisch mit getreidefrei.


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Sodbrennen

#8 von Sonnensucher , 24.09.2015 18:44

Danke für den Hinweis und der bringt mich auf was. Reis. Gibts mehr bei mir wie ich eigentlich möchte, bei der Arbeit schnell zum Chinesen, nach dem Training Reiswaffeln und daheim zur Hühnerbrust. Deswegen hatte ich letztens überhaupt kein Bock auf Reis, alleine bei der Vorstellung wurde mir schon übel. Wird mal gestrichen bzw. reduziert.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#9 von Sonnensucher , 14.10.2015 18:55

Kämpfe nun wieder mit Sodbrennen. Zigaretten seit dem Urlaub nicht mehr angerührt. Reis deutlich reduziert (~ 1 -2 mal in der Woche, moderate Mengen). Gestern hat das Sodbrennen kurz nach dem Trinken von einem schwarzen Kaffee eingesetzt. Kaffee habe ich weiterhin reduziert, früher warens 2,3 Tassen am Tag (ohne Sodbrennen). Jetzt sinds vielleicht 2,3 in der Woche.

Gestern gabs, Harzer Käse, Hüttenkäse, kleiner Obstsalat, Rinderleber mit Kartoffeln und Kaisergemeüse (Karotten, Broccoli, Blumenkohl, tiefgeforen) der besagte Kaffee, zwei Dosen Thunfisch, Karotten roh u. ungeschält, Datteln

Liegend im Bett wurds dann richtig heftig. Bin echt ratlos, heute alles mögliche probiert. Ein Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol), zwei Bullrich Salz Tabletten, Heilerde, Leinsamen, Apelschalen, getrocknete Feigen, drei rohe Kartoffeln und Milch. Nichts. Kamillentee mache ich mir jetzt noch, aber wenn das auch nicht hilft wird das wieder ne beschissen Nacht.

Jemand noch Vorschläge für akkut helfende Hausmittel ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#10 von terrarianer , 14.10.2015 18:59

Könnte wetten das du einen Säuremangel hast. Besorg dir Betain Kapsel.


 
terrarianer
Beiträge: 324
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sodbrennen

#11 von Sonnensucher , 14.10.2015 19:03

Weißt du obs die in nem gut sortiertem Supermarkt bei den freiverkäuflichen Arzeneimitteln geben könnte ? Ich brauch JETZT was, deswegen.

Haferflocken und Zwieback fällt mir noch ein, würde halt mein Gluten-Free-Series unterbrechen.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#12 von terrarianer , 14.10.2015 19:10

Frei verkäuflich gibt es die nicht. Nimm noch ein Säureblocker, habe zum Schluss 3 am Tag gebraucht. Scheisse die Sache, kann so mitfühlen. Gute Besserung!


 
terrarianer
Beiträge: 324
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sodbrennen

#13 von Sonnensucher , 14.10.2015 19:19

Okay man. Danke für dein Mitgefühl und dein Tipp, werde es mal probieren.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Sodbrennen

#14 von Berlinale , 15.10.2015 10:31

Hast Du es schon mal mit Espresso statt Kaffee versucht?
Espresso wird von manchen besser vertragen, weil er kürzer Kontakt mit dem Kaffeemehl hat (ca. 25 sec.)
und somit weniger Gerbstoffe hat. Ebenso ist Kaffee von Kleinröstereien besser verträglich als die
Industrieware vom Supermarkt, weil der Röstvorgang mit geringerer Hitze wesentlich langsamer (ca. 20 min : 2 min.)
und somit schonender ist. Abgesehen davon befindet er sich geschmacklich in anderen Sphären.
Monsooned Malabar ist z. B. eine Sorte die so gut wie keine Säure hat.



Berlinale  
Berlinale
Beiträge: 37
Registriert am: 01.04.2015

zuletzt bearbeitet 15.10.2015 | Top

RE: Sodbrennen

#15 von Markus , 15.10.2015 10:38

Also wenn ich (ganz selten) doch noch mal Sodbrennen bekomme dann von manchen Kaffeesorten. Wechsel doch mal- oder stopp für 1 Woche den Konsum ganz und schaue, wie du reagierst.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.733
Registriert am: 28.05.2014


   

Gewicht stagniert/steigt. Stoffwechsel eingeschlafen??
Warum erhöht Spinat meine Vitalität?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen