Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#1 von phil , 14.09.2015 15:54

Moin,

hat hier zufällig schon jemand "Becoming the Iceman" von Wim Hof gelesen?

Den Typen an sich finde ich echt faszinierend. Falls er für einige noch ein unbeschriebenes Blatt ist, hier mal ein paar Aktionen von ihm:

"In 2007, he climbed past the “death zone” altitude on Mount Everest (~7,500 meters) wearing nothing but shorts.
In 2009, Hof completed a full marathon above the polar circle in Finland, in temperatures close to −20 °C. Dressed in nothing but shorts, Hof finished in 5 hours and 25 minutes.
Hof holds the current Guinness World Record for the longest ice bath, now set at 1 hour 53 minutes and 12 seconds.

But it’s not just cold.

In 2011, he ran a full marathon in the Namib Desert without water. The run was performed under the supervision of Dr. Thijs Eijsvogels. He can also run at altitude without suffering from altitude sickness.
In the same year, he was injected with toxins under doctor supervision and demonstrated that he could effectively control his autonomic immune response. Wim was able to raise his cortisol levels and lower his blood concentrations of cytokines (inflammatory mediators) using solely his meditation and prep techniques."

Ansich finde ich seine "Taten" echt spannend, aber der Marketingzirkus der um seine Seite drumzugebaut ist, schreckt mich etwas ab. Mit 6€ ist das E-Book wohl auch ein echter Schnapper aber halt auch nur in Englisch erhältlich. Ich dachte ich frag mal hier in die Runde bevor ich zugreife.

Viele Grüße

Phil


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#2 von kölnernorden , 14.09.2015 16:01

Habe ich gelesen. Ist vom Lesefluss her mitunter ein wenig holprig weil sein junger Co-Autor recht unbeholfen schreibt. Insgesamt aber lesenswert, weil, wie du schon sagtest, der Typ echt faszinierend ist.


kölnernorden  
kölnernorden
Beiträge: 49
Registriert am: 11.10.2014


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#3 von Cluhtu , 14.09.2015 16:23

Ist das angeboren, alles Übung oder ein genetischer Defekt, der ihn mit Kälte besser umgehen lässt? Das ist schon krass!


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#4 von phil , 14.09.2015 16:28

Soweit ich das mitbekommen habe, hat er sich das angeeignet. Er kann seinen Körper wohl mental extrem gut steuern. Dem wurden auch schon irgendwelche Bakterien gesprintzt, welche normalerweise sehr schnell Fieber und weitere unangenehme Symptome auslösen. Er bekommt es unter Kontrolle... als der Arzt dann meinte er könne das nur weil er das Jahre lang trainiert, hat er gemeint das er ~10 Tage braucht um das anderen beizubringen. Dann hat er wohl einer Gruppe von 9 Leuten das ganze Prozedere innerhalb von 4 Tagen beigebracht und die konnten das dann auch.
Klingt schon irgendwie extrem nach Hokus Pokus, aber ich denke ich gönn mir das Buch mal ^^


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#5 von Kontra , 14.09.2015 16:29

Ich glaube das Buch besorge ich mir auch mal...auch wenn man Englisch nur durchschnittlich ist. Demnach müsste es ja für ihn ein Klacks sein EBV Viren oder sonstiges aus dem Körper zu vertreiben....gibt er Beispiele wie er das macht oder wie das funktioniert?


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#6 von phil , 14.09.2015 16:31

http://hwcdn.libsyn.com/p/c/4/c/c4c466b1...03057f37e6fda33

Hier ist ein Interview von Tim Ferriss mit dem "Iceman". Kannst ja mal reinhören. Denke was er da predigt, wird im Buch auch einigermaßen vertieft.



 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 14.09.2015 | Top

RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#7 von Kontra , 14.09.2015 16:38

Man findet auch einiges über google über seine Methode...ist wahrscheinlich interessanter als das Buch...


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#8 von Bernd , 14.09.2015 17:04

Hallo,

und man findet eigentlich alles was man zu ihm wissen möchte natürlich auch auf YT.

z. B. und vieles andere mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=VaMjhwFE1Zw

Gruß Bernd



Bernd  
Bernd
Beiträge: 636
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 14.09.2015 | Top

RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#9 von Cluhtu , 14.09.2015 18:15

Krass, das werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen! Danke


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#10 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2015 20:06

Finde es immer wieder motivierend zu sehen, welches Potential in JEDEM mehr oder weniger schlummert! Klar hat der sicher "gute Gene und Talent". Letztendlich bedient er sich wieder mentalen Achtsamkeitsübungen, was ja jeder von uns übernehmen kann.
Auch der Strunz ist ja deshalb ein Fan des meditativen Laufens, auch wenn es aus reiner "Trainingssicht" nicht viel bringt. Frage mich ob der Typ jemals was von myProtein und Pump-Trainingsplänen gehört hat :). Geht auch anders...

Also, wenn der "Workshops" anbietet und nur 3% davon von mir erlernbar/umsetzbar sind hat es sich definitv gelohnt. Werde seinen Werdegang und seinen Livestyle weiter beobachten :)



RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#11 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2015 20:27

Oh, 180€ der 10 Wochen Online-Kurs.
Freiwillige? :)
@Kontra wie wärs? ;)

http://www.achtsam-lebendig-sein.de/alte...an-wim-hof.html



zuletzt bearbeitet 14.09.2015 20:31 | Top

RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#12 von Kontra , 14.09.2015 20:48

Warum immer ich?


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#13 von Wirbelwind , 14.09.2015 21:16

Wer sich mit Kälte-Exposition befasst, sollte Neurochirurg Jack Kruse lesen. Der ist der Experte und hat alles gesagt, was es zum Thema zu sagen gibt. Die vorübergehende Exposition an nicht-physioloigsche Zustände löst anscheinend ein "Überlebensprogramm" in unserem Organismus aus und hat günstige Effekte auf TH1/TH2 Shift, AMPK Up-Regulierung etc. Hier könnte man z. B. mehr lesen:
https://www.jackkruse.com/cold-thermogen...emy-of-great/2/

oder hier eine Studie:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2075554/


"Wir glauben Erfahrungen zu machen, dabei machen die Erfahrungen uns."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 219
Registriert am: 22.12.2014


RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#14 von phil , 15.09.2015 13:01

Get exclusive 25% DISCOUNT on Wim’s online course with code ‘high25′
Link
Falls den Kurs wirklich jemand machen möchte

ich werde mich erstmal mit dem beschäftigen was online zu finden ist und evtl. das Buch dazu.
http://www.highexistence.com/the-wim-hof...-immune-system/
Diese Zusammenfassung ist mein bisher bester Fund. Mal gucken was dabei rumkommt.



 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 15.09.2015 | Top

RE: Jemand schon "Becoming the Iceman" gelesen?

#15 von Gelöschtes Mitglied , 15.09.2015 18:20

PS: Nochmal danke für diesen Thread hier. Der Typ inspiriert mich extrem :-) auch bzgl. "Selbstheilungskräfte" und mentaler Körperarbeit jenseits des GYMs.
War gerade mal im Regen im Tanktop Joggen und hatte (wieder) kindliche Freude daran. Glaube diese Verbundenheit (nicht Verbissenheit bzgl Leistung ect.) und ein warmer Ingwertee mit Honig :-) sind die besten Immunbooster überhaubt!

Bald ist ja Winterzeit, ich freu mich darauf :-)



   

Your Neurological Profile Tells You Exactly How to Train
Better Body - Better Brain

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen