RE: Übungssache

#46 von phil , 20.09.2015 23:11

Lichter?
Ich habe davon gelesen
Mir ist aber noch kein Licht aufgegangen


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Übungssache

#47 von phil , 23.09.2015 23:19

War heute im Baggersee planschen. War schon ne Nummer kälter wie die Dusche, aber gut aushaltbar. Wenn man ein paar Meter geschwommen ist, wird es schnell wieder warm. Ich versuche möglichst regelmäßig (2-3x die Woche) weiter da reinzuspringen. Mal gucken wie lange das gut geht



 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Übungssache

#48 von Cluhtu , 23.09.2015 23:23

Sauber! Wie isses? Energiemäßig? Hulk? Testo? Isses 'cool'? Licht aufgegangen?

Hab ich auch vor, werds aber nochn bisschen vor mich hinschieben und erstmal noch die Atmung verbessern und das kalt Duschen verlängern.


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Übungssache

#49 von phil , 23.09.2015 23:41

Hab mich direkt danach schon relativ gut gefühlt. Als das Abendessen näher rückte, habe ich gemerkt das es schon etwas kräftezehrend war. Nach dem Futtern ging es dann aber auch wieder.
Das ganze ist ja auch eine Art Training. Die positive Verwandlung zum Hulk, kommt also wohl erst beim nächsten Badegang
Ich würde auch unbedingt behutsam vorgehen und nicht zu viel Abhärtung auf einmal wollen. Ich richte mich da auch ziemlich nach dem inneren Wohlbefinden. Hatte jetzt auch schon Tage dazwischen wo ich nicht ganz fit war. Da habe ich dann auch nur ganz kurz kalt geduscht und auch die Atemübung nicht wirklich gemacht, wobei die Atemübung ja eigentlich nicht wirklich anstrengend ist. Ich hatte aber son bisschen kratzen/leichtes Aua in der Region der Bronchien - das hab ich dann besonders beim Luft anhalten nach den Power Breaths gespürt. Da hab ich dann lieber gepasst.
Testotechnisch könnte sich aber schon etwas getan haben durch die Maßnahmen. Fühle mich seit den Übungen und der Kältexposition echt ein bisschen selbstsicherer wie sonst.



 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Übungssache

#50 von sfast , 24.09.2015 07:00

Zitat von Cluhtu im Beitrag #35
Wie weit warst du denn damals? Hast du ihn damals schon gekannt?

Ich weiß nicht, ob ich es bis zu den Eisbädern schaffe. Das zehn Minuten kalt Duschen geht zwar klar, aber meine Hände werden danach richtig weiß und blau. Das selbe Problem habe ich schon bei Temperaturen um die 10 Grad. Dann werden die Hände und Füße langsam taub.

Schilddrüsenunterfunktion, Nebennierenschwäche, kaputter Darm und Psyche sei Dank.

Bleib dran! Klingt gut!


Ich habe bei -3° ca. 30min draußen trainiert (Nur Schuhe und Shorts), Jeden Tag mindestens 20-30min zusätzlich "Shiverwalks" gemacht (draußen nur in kurzer Hose und T-Shirt). Jeden Tag 2-3min nach dem Training kalte dusche (morgens).

Wim Hof habe ich gekannt, aber überzeugt hat mich Jack Kruse.

Ich mache bei so etwas auch kein langsames Gewöhnen. Ich schocke das System und erhöhe dann meine Baseline. (z.B. 15min kalt duschen, dann aber die tägliche Dusche nur von 2 auf 3min erhöhen)

Mein Ziel sind 20min im Bach bei Wintertemperaturen liegen zu können. Das scheint mir zumindest realistisch für die nächsten Jahre.

(Ich habe mir über die Jahre allerdings eine gute Robustheit aufbauen können)


sfast  
sfast
Beiträge: 117
Registriert am: 08.01.2015


RE: Übungssache

#51 von phil , 24.09.2015 15:00

Wenn man körperlich schon relativ fit ist, ist das mit dem "schnellen Gewöhnen" bestimmt eine gute Idee. Wenn man aber schon ein paar Wehwehchen hat, würde ich auf jeden Fall behutsamer vorgehen. Könnte mir vorstellen das der Schuss sonst auch nach Hinten losgehen kann.

20 min im Bach liegen bei Wintertemperaturen klingt schon sportlich
Ich habe mich mit Kruse noch überhaupt nicht auseinander gesetzt. Verfolgt er auch eine ähnlich Technik wie Wim Hof, bei der man die innere Heizung mental mit steuert?



 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 24.09.2015 | Top

RE: Übungssache

#52 von sfast , 25.09.2015 07:32

Nein. Der beschäftigt sich mit den quantenbiologischen Grundlagen der Zelle. Also zwei Ebenen unter Biochemie.


sfast  
sfast
Beiträge: 117
Registriert am: 08.01.2015


RE: Übungssache

#53 von phil , 28.09.2015 16:50

Den Kruse guck ich mir auch noch genauer an.

Was sind denn Shiverwalks? Habe gerade schon ein bisschen gegoogelt und bin nicht wirklich zu einem Ergebnis gekommen. Ich erahne das es leicht bekleidete Spaziergänge sind, kommt das hin?


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Übungssache

#54 von Cluhtu , 28.09.2015 16:52

"Shiver" ist Englisch für Zittern oder Schaudern vor Kälte. Also ja.


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


RE: Übungssache

#55 von Gelöschtes Mitglied , 28.09.2015 17:49

War gestern in den Bergen wandern und habe gleich mal die Chance genutzt mich in einen Gebirgsbach zu legen :-) - GEIL!



RE: Übungssache

#56 von phil , 29.09.2015 11:09

Mein Standartkälteexpositionsbadesee hatte gestern irgendwie zu... darauf hin hab ich mich im Garten von meinem Vater mit dem Gartenschlauch abspritzen lassen. Anderen Kälte zufügen macht anscheinend auch den Spaß des Lebens
Von Bergen und Gebirgsbächen kann ich hier leider nur träumen. Meinem Onkel gehört eine Tauchschule an dem Baggersee, erhoffe mir darüber irgendwie durchgängigen Zugang zu gewähren. Zur Not kann man auch "hinten rum" :D Man darf sich wohl nur nicht erwischen lassen.


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Übungssache

#57 von Markus , 01.10.2015 11:58

"Meinem Onkel gehört eine Tauchschule an dem Baggersee, erhoffe mir darüber irgendwie durchgängigen Zugang zu gewähren. Zur Not kann man auch "hinten rum" :D Man darf sich wohl nur nicht erwischen lassen."

interessant, in welcher Ecke denn?


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.554
Registriert am: 28.05.2014


RE: Übungssache

#58 von phil , 01.10.2015 12:02

hast ne PN ;)


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Übungssache

#59 von phil , 26.10.2015 19:22

Na, seid ihr noch am Ball?
Ich hab die Atemübungen ganz schön schleifen lassen, aber regelmäßig kalt geduscht und hier und da auch ein Bad im freien genommen.

Folgender Podcast von Joe Rogan mit Wim Hof könnte für euch von Interesse sein:
https://www.youtube.com/watch?v=Np0jGp6442A

Bin selber gerade noch am hören, aber in den ersten 5 Minuten hat er schon Sachen erwähnt und erzählt die ich sonst noch nicht gehört oder gelesen habe. Das ganze geht über 2 Stunden, ich hoffe in 2 Stunden erleuchtet zu sein

Will wieder mehr am Ball bleiben bzgl. Wim Hof Method.


 
phil
Beiträge: 1.108
Registriert am: 24.03.2015


RE: Übungssache

#60 von Cluhtu , 26.10.2015 22:08

Hey Phil! Geht mir haargenau wie dir. War ne Woche flachgelegen und hab es jetz ganze drei Wochen voll schleifen lassen und greif jetz auch wieder an. Das nervt mich total, dass man trotz diesem positiven Effekt so faul wird. Ich verbind das jetz mit dem Joggen/Sprinten/Duschen.

Danke für den Link, werd ich gleich anguckn, um wieder mehr Elan zu kriegen!


Cluhtu  
Cluhtu
Beiträge: 625
Registriert am: 26.02.2015


   

Your Neurological Profile Tells You Exactly How to Train
Better Body - Better Brain

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen