Blutwerte

#1 von feach , 27.07.2014 14:07

Hallo Chris,

ich weiß nicht, ob Du schon einmal eine Liste der wichtigsten Blutwerte aufgestellt hast, die man testen lassen sollte?
Falls ja, habe ich die nicht gefunden.
Aus Deinen Beiträgen habe ich mir bis jetzt folgende Werte zusammengestellt, die ich testen lassen möchte:

- fT3
- Testosteron
- IGF 1
- Ferritin
- Hämoglobin
- Eisen
- Jod
- Selen
- Magnesium
- Kalium
- Zink
- Kupfer
- Vitamin D
- Gesamteiweiß
- Aminogramm

Wie gesagt, ich möchte mich auf die wichtigsten Werte beschränken. Sonst wird die ganze Sache ja sehr teuer.
Über Kommentare und weitere Empfehlungen für meine Liste würde ich mich freuen.

Gruß
Achim


feach  
feach
Beiträge: 18
Registriert am: 01.06.2014


RE: Blutwerte

#2 von Luna , 27.07.2014 16:57

Hallo
"Eisen" kannst du weglassen. Das Serumeisen schwankt ganz beträchtlich im Laufe des Tages und ist daher nicht aussagekräftig bzgl der Eisenversorgung. Es sagt nur aus, wieviel Eisen IM MOMENT im Blut rumschwimmt.

Anstatt dessen würde ich das CRP dazu nehmen. Es ist ein sehr sensitiver Entzündungsmarker, der immer interessant ist und auch auf versteckte, unterschwellige Entzündungen aufmerksam machen kann.

Es macht auch Sinn zuminest das "kleine" Blutbild dazu zu nehmen. Es kostet nicht viel mehr als nichts und liefert doch ein paar Informationen. Besser wäre natürlich ein sog. "großes" Blutbild oder Differentialblutbild, das noch detaillierte Informationen zum Immunsystem liefert und ebenfalls nicht sehr teuer ist, da es ein Routinewert ist.

Die Cholesterinwerte (zumindest aufgeteilt in LDL und HDL, besser noch VLDL) gehören auf jeden Fall auch dazu. Da bin ich nicht ganz sicher, ob sie beim großen Blutbild dabei sind.

Grüße
Luna


 
Luna
Beiträge: 577
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutwerte

#3 von MGhell , 27.07.2014 19:55

Auf dieser Seite gibt's 2 Links zu PDF Dateien, die eine gute Übersicht über die wichtigsten Blutwerte vermitteln:

http://www.drstrunz.de/bluttuning.php


MGhell  
MGhell
Beiträge: 144
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutwerte

#4 von feach , 27.07.2014 20:05

@luna:
Ja, großes Blutbild hatte ich auch vorgehabt.
Und den CRP nehme ich noch mit auf die Liste.

@MGhell:
Die Seiten vom guten Doc kenne ich. Da kostet das Komplettprogramm dann aber 1.600,00 EUR.
Deswegen will ich die ganze Liste schon etwas kürzer halten.


feach  
feach
Beiträge: 18
Registriert am: 01.06.2014


RE: Blutwerte

#5 von Chris (edubily) , 27.07.2014 20:09

Hallo,

das Gesamteiweiß kann man machen, Aminogramm ist unnötig!

Ansonsten empfehle ich grundsätzlich zu messen: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Man kann sich durchaus reduzieren auf fT, Ft3, IGF1 etc. (deine Liste).
Wichtig ist auch: Stimmt mein Fett-Stoffwechsel? Triglyceride, Cholesterin etc.
Das ist aber in jedem Blutbild sowieso enthalten.

LG, Chris


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.516
Registriert am: 27.05.2014


RE: Blutwerte

#6 von MGhell , 27.07.2014 20:13

@feach: davon sind wohl ca. 1000 Euro Honorar für den Doc.

Ich hab fast alle Werte checken lassen (incl. Aminogramm) für ca. 600 Euro


MGhell  
MGhell
Beiträge: 144
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutwerte

#7 von feach , 27.07.2014 20:32

Der Doc

Sehr gut. Dann habt ihr mir geholfen. Danke!
Bin mal gespannt was sich nach mehreren Wochen Lugol und Selen an den Werten getan hat.

Gruß Achim


feach  
feach
Beiträge: 18
Registriert am: 01.06.2014


RE: Blutwerte

#8 von Bernd , 28.07.2014 02:42

Zitat von MGhell im Beitrag #6
@feach: davon sind wohl ca. 1000 Euro Honorar für den Doc.

Ich hab fast alle Werte checken lassen (incl. Aminogramm) für ca. 600 Euro


Hallo,

so ist es, ein großes Blutbild, nebst einigen Spezialwerten an Mineralstoffen, im nun wirklich nicht günstigen Hamburger Raum, und als Privatpatient für 400 Euro. Ein "wenig" aufwändiger meinetwegen auch für 600 EUR, mußte ich aber nie bezahlen, aber 1.600 EURO!!???

Das ist Wahnsinn und ganz offensichtlich die Methode des Doc durch seine permanente Panikacherei sich die Taschen vollzumachen und seine ganz privaten Höhenflüge und diese elende Besserweisserei zu finanzieren. Schlimm!

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 603
Registriert am: 28.05.2014


   

Tipp zum Zinkwert
Osteochondrosis dissecans im Sprunggelenk

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen