Vorbilder

#1 von MariKa , 19.08.2015 11:37

Hallo Zusammen:-)

Habt ihr Vorbilder? Menschen, die euch beeindrucken? Euch motivieren?
Menschen aus Sport, Politik, Wirtschaft...
ich fang mal an:
http://youtu.be/na6yl8yIZUI
Finde ich toll, wie eine alte Dame eine ganze Stadt bewegt. Gestern wieder ausgegraben:-)

Liebe Grüße


MariKa  
MariKa
Beiträge: 184
Registriert am: 28.05.2015


RE: Vorbilder

#2 von sfast , 20.08.2015 08:29

Paul Chek


sfast  
sfast
Beiträge: 108
Registriert am: 08.01.2015


RE: Vorbilder

#3 von Axel , 20.08.2015 09:23

Ich hätte gerne Vorbilder aus dem Sport. Hab' ich aber nicht.

Weil ich eingesehen habe, dass im Spitzensport flächendeckend betrogen ("gedopt") wird. Und natürlich nicht nur dort. Sobald Geld im Spiel ist, gibt es immer ausreichend Spieler, denen die Mittel weitgehend egal sind. Je mehr Geld, desto "egaler".

Weil ich eingesehen habe, dass Spitzensportler notwendigerweise reichlich "beschränkt" sind. Wer ganz nach oben kommen will, muss so viel in sein Ding investieren, dass wenig Zeit für anderes bleibt. Das ist mir zu einseitig.



Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015

zuletzt bearbeitet 20.08.2015 | Top

RE: Vorbilder

#4 von Axel , 20.08.2015 16:53

Nachtrag:

Heute auf Zeit Online:

http://www.zeit.de/digital/games/2015-08...nter-strike-esl

Schummeleien und Doping (!) bei Computerspiele-Wettbewerben.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Vorbilder

#5 von EHST , 20.08.2015 16:58

Jeder 90+ Jährige, welcher noch selbstständig auf 2 Beinen mit klarem Geist sein Leben bestreiten kann.


EHST  
EHST
Beiträge: 216
Registriert am: 30.12.2014


RE: Vorbilder

#6 von Performance_ , 22.08.2015 00:36

Romano Rengel ist ein absolutes Vorbild was den Kraftsport betrifft. Er erreicht super Ergebnisse, hat einen top Körper und von der Persönlichkeit ist er total auf dem Boden geblieben und sehr symphatisch.


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Vorbilder

#7 von Max , 28.08.2015 16:08

Luis Trenker.

Wenn ich mal Strunz zitieren darf:

"Luis Trenker war immer ein Vorbild für mich. Der hat meines Wissens in seinem Leben nur einmal einen Fehler gemacht. Ein einziges Mal. Er ist nämlich mit 97 Jahren erstmals in ein Krankenhaus gegangen. Und das war’s dann auch. Der hat einfach nicht vorher nachgedacht, weshalb ein Krankenhaus Krankenhaus heißt. Da muss man natürlich einmal erst draufkommen. Bevor man reingeht.
Naja, da lachen Sie immer, aber Ihre Kinder bringen Sie im Krankenhaus auf die Welt, und dann wundern Sie sich.
Luis Trenker hat mit 90 ein Video herausgegeben. Bemerkenswert. Da quasselt der zweieinhalb Stunden am Stück. Den können Sie einfach nicht bremsen. Und in diesem Video hat er bemerkt:
„Wissen Sie was, ich mit 90, ich bin fei jung!“

http://www.strunz.com/de/news/der-neue-m...l-v-von-vi.html



Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Vorbilder

#8 von Siggi , 28.08.2015 17:02

Zitat von Performance_ im Beitrag #6
Romano Rengel ist ein absolutes Vorbild was den Kraftsport betrifft. Er erreicht super Ergebnisse, hat einen top Körper und von der Persönlichkeit ist er total auf dem Boden geblieben und sehr symphatisch.


Ich bin selbst Powerlifter und kann dir da komplett zustimmen. Romano ist wirklich cool. Abonnieren und liken!


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


   

Astaxanthin und Schmerzen
Zink Magnesium Kupfer Präparat

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen