Schlafqualität verbessern

#1 von Dennis , 17.08.2015 17:50

Moin,

was nutzt ihr um euren Schlaf zu verbessern und die Erholung daraus zu verbessern.

Habe häufig das Gefühl das die Erholung nicht optimal bei mir. Dazu gesellen sich manchmal Einschlafprobleme.

Gruß und Danke für eure Tipps.

Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 363
Registriert am: 07.07.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#2 von Kontra , 17.08.2015 18:58

An den Thread hänge ich mich gleich ran. Das Thema interessiert mich brennend und freue mich ebenfalls über gute Hinweise :-) Ich habe in den letzten 12-15 Jahren keine Nacht durchgeschlafen und kenne nicht das Gefühl munter zu sein. Ich baue da ja ein wenig auf Chris´s Handbuch, wenn ich es durch habe.
Was mich bei Dir interessieren würde, ob Du mal Deine Aminosäuren hast untersuchen lassen und wie die Werte aussehen.


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#3 von Dennis , 17.08.2015 19:04

Habe vor Jahren Malerin aminogramm machen lassen, außer asparginsäure war alles in Ordnung.

Setze hier sehr auf Tipps und Ideen.

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 363
Registriert am: 07.07.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#4 von phil (edubily) , 17.08.2015 20:25

trinkst du kaffee?


 
phil (edubily)
Beiträge: 299
Registriert am: 21.06.2014


RE: Schlafqualität verbessern

#5 von Tine ( gelöscht ) , 17.08.2015 21:39

Mir hilft Glycin sehr, einen Eßlöffel ca.1h vor dem Schlafen gehen! Nehme ich allerdings zu viel komme ich schwer aus den Federn, da ich wirklich sehr tief schlafe, ich habe das ausprobiert, mit und ohne Glycin und es war wirklich ein gewaltiger Unterschied, allerdings ist jeder anders!
Viele Grüße Tine


Tine

RE: Schlafqualität verbessern

#6 von Kontra , 17.08.2015 22:18

Hi Tine,

Danke für den Tip....das sind also locker 5-7 Gramm...ist das richtig?
Ich nehme Morgens und Nachmittags jeweils 1 Gramm.
Hast Du auch im Vergleich mal Tryptophan und 5 htp probiert?

Ich werde das mal testen :-)

LG
Kontra


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#7 von Cluhtu , 17.08.2015 22:32

1g Glycin? Du darfst gut und gerne auf 15g Glycin hochgehen.

Was mir noch hilft ist Magnesium, GABA, Taurin, Tryptophan, Theanin, 5-HTP und Kartoffelmehl.



 
Cluhtu
Beiträge: 592
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 17.08.2015 | Top

RE: Schlafqualität verbessern

#8 von Kontra , 17.08.2015 22:41

OK...ich bestellte morgen noch was :-)

Macht Taurin nicht munter?

5 htp vertrage ich maximal 200 mg dann wird mir schlecht. Tryptophan kann ich zwar mehr nehmen, bringt aber keine Veränderung.

Magnesium nehme ich Abends noch 400 mg (insgesamt 800mg pro Tag)

Gaba nehme ich auch....ohne das sich was ändert


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#9 von Cluhtu , 17.08.2015 22:48

Also ich werd eher "gechillt" von Taurin. Zumindest kommts mir so vor.

Ja, 5HTP hat solche Nebenwirkungen, das kenn ich auch.

Über Tryptophan freut sich aber zumindest dein Darm.

Deine Vitamin D und B Spiegel passen? Die beeinflussen bei mir die Stimmung recht gut.

Magnesium is immer gut und bei Kartoffelmehl sollen drei Esslöffel am Tag das Optimum sein.


 
Cluhtu
Beiträge: 592
Registriert am: 26.02.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#10 von Kontra , 17.08.2015 23:00

Ja, Vitamin B und D sind bei mir gut. Magnesium auch bald OK.

An Kartoffelstärke gehe ich hoffentlich morgen...mir geht es schon seit Wochen nicht gut, da mag ich nichts neues probieren.

Über Glycin habe ich eben auch was gefunden, dass es eine positive Wirkung auf den Schlaf haben soll. Ich habe mir nun mal 5 Gramm eingeworfen und verabschiede mich mal :-)

Danke für die Tipps :-)


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#11 von Cluhtu , 17.08.2015 23:06

Aber bei Kartoffelstärke unbedingt mit nem halben oder viertel Teelöffel anfangen, wenn du dir nicht sicher bist ob dus verträgst und z. B. arbeiten musst.

Glutamin, Baldrian und noch ein paar andere gingen auch noch.


 
Cluhtu
Beiträge: 592
Registriert am: 26.02.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#12 von Axel , 18.08.2015 09:19

Stimmt Dein Umfeld?

Schlafzimmer ist vollständig abgedunkelt? Kein Licht, kein Schlitz im Rolladen, kein Mobiltelefon, das irgendwo liegt und blinkt?

Du hast keine störenden Geräusche? Kein Straßenlärm usw?

Kleine Tricks, die ich mir angewöhnt habe: Wenns draußen dunkel ist, habe ich nur noch Minimalbeleuchtung in der Wohnung. In der Regel eine auf Rot eingestellte LED-Leiste. (Was ich dummerweise durch den Blick in den Computermonitor wieder torpediere, aber immerhin vermittelt meine Umgebung schon mal "Nacht".)

Wenn ich noch was lesen will, bevor ich einschlafe, habe ich dafür eine kleine Lampe mit klassischer Glühbirne (Farbspektrum!) und setze mir eine Gelbbrille zum Lesen auf.

Sehr angenehm ist auch mein Dämmerungswecker. Ob er direkt was an der Schlafqualität ändert, kann ich nicht sagen, aber vielleicht hilfts, wenn ich weiß, dass ich sehr sanft geweckt werde...


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#13 von Kontra , 18.08.2015 09:44

So Glycin hat zumindest diese Nacht nichts gebracht.

Zumindest bei mir ist alles weitestgehend perfekt. Keine Geräusche, kein Mobilfunk, Lüftungs-/klimaanlage für konstante Raumtemperatur.


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Schlafqualität verbessern

#14 von Markus , 18.08.2015 10:22

- Ab Sonnenuntergang auf gedämpftes, warmweißes Licht, besser: gelb/orange/rot umschalten. Auf PC f.lux bzw. die Twilight-App installieren.

- Kaffeekonsum nach dem Mittagsessen einstellen

- ggf. Cortisol im Tagesprofil checken. Der Abendwert sollte der niedrigste sein, absolut wie auch relativ.

- Schlafraum kühl& dunkel halten

- Weder hungrig noch voll ins Bett gehen. Bei LC-Diät noch einen TL Honig kurz vor dem Bettgehen essen.

- 10 Minuten meditieren oder HRV-Feedback

- Magnesium, soviel wie geht (Bei anschließendem Liegen ist die Toleranz höher!) Evt. 2 Gramm GABA sowie 2 Stunden vor geplanter Bettruhe 100mg 5-HTP.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.431
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 18.08.2015 | Top

RE: Schlafqualität verbessern

#15 von dovosol , 18.08.2015 11:14

Das wäre vielleicht noch was für den PC:
https://justgetflux.com/

Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich finde es inzwischen klasse.


dovosol  
dovosol
Beiträge: 16
Registriert am: 11.01.2015


   

Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust
Magnesiuminduzierter Durchfall und Resorption

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen