RE: Aminogramm auffüllen

#31 von Kontra , 13.08.2015 11:24

Gut...danke....ich werde mal Strunz fragen und dann berichten. Ich suche halt nur nach Gründen, warum sich die Aminowerte verschlechtern, trotz hoher Zuführung.


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Aminogramm auffüllen

#32 von MariKa , 13.08.2015 11:26

Danke für die Grafik:-)
Man neigt ja doch immer dazu "Wunderheilungen" innerhalb von 3 Tagen zu erwarten!


MariKa  
MariKa
Beiträge: 184
Registriert am: 28.05.2015


RE: Aminogramm auffüllen

#33 von Chris (edubily) , 13.08.2015 11:34

Wichtig ist: Strunz impliziert mit seinen Äußerungen sehr häufig, dass man immer noch mehr tun muss, um immer noch bessere Blutwerte zu bekommen.

Aber die Physiologie zeigt: Das gilt allerhöchstens für Mangelsituationen.

Manchmal darf man nicht nur an Tuning denken im Sinne von "noch mehr", manchmal meint es auch: "weniger".

Weniger von Wert XY = besser. Zum Beispiel.

Das Thema Eisen ist hier ganz wichtig. Eisen ist stark pro-oxidativ und reguliert signifikant negativ den Glukose-Stoffwechsel - beispielsweise deshalb, weil es deutlich die Adiponectin-Bildung senkt (Adiponectin macht insulinsensitiv). Es gibt noch viele weitere Mechanismen. Einem (zu) hohen Ferritin-Werte stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Hier muss zwar jeder seinen eigenen Weg gehen, aber ich weise ausdrücklich darauf hin, dass man manchmal auch Methoden praktizieren muss, die gegen Glaubenssätze sprechen.

Generell aber denke ich, dass Strunz einer der wenigen ist, der tatsächlich helfen kann.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.511
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.08.2015 | Top

RE: Aminogramm auffüllen

#34 von Greg , 13.08.2015 12:14

Hi Chris,

hier die Werte, ich hoffe die reichen -:)

Werte Januar 2015:

Vitamin B12 >1200pg/ml
Folsäure: >20ng/ml
Testosteron gesamt: 6.5 ng/ml
Testosteron frei: 12.0 pg/ml
Eisen: 0,84 mg/l
Zink: 0,78 mg/l
GEW:6,7
Magnesium: 18 mg/dl
Vitamin A: 0,84mg/l
T3: 2,72
Vitamin D: 108nmol/l
IGF I: 193ng/ml
Cortisol: 173ng/nl

Aminogramm (ohne Glycin, Serin) in umol/L)
Methionin 41
Taurin 106
Leucin 202
Isoleucin 101
Valin 359
Lysin 307
Phenylalanin 84
Histidin 113
Threonin 141
Tryptophan 134
Arginin 162
Prolin 16


Werte Mai 05/2015 (ohne Aminogramm)

Ferritin: 216 ng/ml
Eisen: 93 ug/dl
Vitamin D: 50,8 ng/ml
Zink:189 ug/dl
Testosteron gesamt: 6.10 ng/ml
Cortisol: 22.4 ug/dl
GEW: 7,8
Magnesium:> 0,9 mmol
Hämoglobin 16,3 g/dl
ASL Resttiter: 447 U/ml
EBV positiv

Vitamin B12, B9, B6, T3 leider nicht gemessen


 
Greg
Beiträge: 16
Registriert am: 22.05.2015


RE: Aminogramm auffüllen

#35 von Chris (edubily) , 13.08.2015 12:17

Wurden die Werte in unterschiedlichen Laboren bzw. bei unterschiedlichen Ärzten gemessen? (Alternativ: Serum, Vollblut, Plasma?)


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.511
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.08.2015 | Top

RE: Aminogramm auffüllen

#36 von Greg , 13.08.2015 12:19

..ja, im Januar bei Strunz und im Mai bei mir vor Ort nahe Wien als Kontrollmessung...


 
Greg
Beiträge: 16
Registriert am: 22.05.2015


RE: Aminogramm auffüllen

#37 von Thorsten70 , 13.08.2015 13:59

Ein Tipp für MariKa, Greg, Kontra und alle anderen Symbiotin-Kurer: Es gibt im forever-young-Shop ein neues Produkt, FY-Probios, das ist identisch mit Symbiotin aber um ein gutes Viertel günstiger. Symbiotin: 19,95€ für 90 Kapseln, Probios: €19,75 für 120 Kapseln. Inhalt pro Kapsel völlig gleich.


Mach's Maul auf! Tritt fest auf! Hör bald auf! (Luther)


 
Thorsten70
Beiträge: 63
Registriert am: 18.05.2015


RE: Aminogramm auffüllen

#38 von Wirbelwind , 13.08.2015 14:28

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #33
Manchmal darf man nicht nur an Tuning denken im Sinne von "noch mehr", manchmal meint es auch: "weniger". Weniger von Wert XY = besser.


Volltreffer!
Sehr weiser Hinweis!


"Wir glauben Erfahrungen zu machen, dabei machen die Erfahrungen uns."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 210
Registriert am: 22.12.2014


RE: Aminogramm auffüllen

#39 von Wirbelwind , 13.08.2015 14:32

Richtig!
Leider fährt Strunz ja immer noch auf seinem ständigen Prinzip der "Leistungssteigerung" ab. Ab einem gewissen Level heißt Leistungssteigerung in aller Regel aber auch Inkaufnahme von pathologischen bzw. krankmachenden Zuständen.

Da übertreibt er es meiner Meinung nach mächtig. Schreibt ja kaum einen Blogbeitrag wo er nicht wieder mal eine neue Bestzeit im Marathon bei irgend Jemandem verkündet. Das hat aber in aller Regel nichts mit Gesundheit zu tun.


"Wir glauben Erfahrungen zu machen, dabei machen die Erfahrungen uns."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 210
Registriert am: 22.12.2014


RE: Aminogramm auffüllen

#40 von Kontra , 13.08.2015 18:27

Ich muss leider nochmal nachfragen. Bei mir kann es ja nicht unbedingt (nur) am Darm liegen. Die Aminosäuren Infusionen (5 Stück in den beiden Wochen vor dem letzten Test) hätte ja eine positive Wirkung zeigen müssen..stattdessen alles runter.

Was kann es denn noch für Möglichkeiten geben, das Zeugs in den Körper zu bekommen. Oder sind dann die Aminos gleich in die Muskeln oder Knochen verschwunden...aber die Muskelmasse hat in dem Zeitraum ja auch abgenommen.

Fragen über Fragen.....


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


   

Ernährung und Mikronährstoffe während einer Schwangerschaft
Fructose/Glukose

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen