Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#1 von dannyabc , 07.08.2015 15:49

Ich habe seit ca 2-3 Wochen die NEM Liste wie folgt übernommen.
Erst mal hauptsächlich, um maximal beim Training vorwärts zu kommen.

Ich bin dahingehend mehr als zufrieden, weil es läuft wie Schmidts Katze.
Trotz hohem Volumen u. soweit nüchtern Training (minds 4h) momentan Steigerung bei jeder Einheit.
Focus und Power ohne Ende.
Training 3-4 mal Push Pull ohne Beine (Umstellungsosteomie mit Knorpelschaden und Kreuzbandplastik)
Weites gehend Artgerecht Lebensmittel, am WE auch mal weniger.

Soweit ganz gut, mir geht’s auch gut, kein Schwindel oder irgend was keine Schmerzen.

Merke aber oder ich bilde es mir ein, ständig mein Herz und habe :
„na ich beschreib es mal“ als etwas Druck in der linken Brust, aber kein stechen oder Schmerz.
Dann kommt immer mal so ein komisches Gefühl hoch, so ähnlich wie das kitzeln bei einem enormen Glücksgefühl oder Adrenelinstoß, wisst ihr was ich meine, dass Strahlt mal so gefühlt aus dem Herzgegend.
Ist aber nicht als Schmerz zu deuten vielleicht sogar eher angenehm.

Ist halt immer mal da und ich hatte das vorher nicht.

Da ich ja die NEM erst mal ohne Blutuntersuchung nehme, wollt ich wissen, ob ich erst mal so lassen kann oder ob das bedenklich ist.
Oder was erst mal ändern sollte, kennt jemand das obige Problem ?

Will jetzt erst mal nicht weiter ausholen hab schon so viel geschrieben das schreckt ja alle ab.
Wenn nähere Infos nötig sind bitte Fragen.

Ach ja trinke von der Sache her viel Kaffee 3-4 große Tassen am Tag, aber das schon ewig.


dannyabc  
dannyabc
Beiträge: 21
Registriert am: 28.07.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#2 von dannyabc , 07.08.2015 15:55

im obigen beitrag sind die Mengen für die Waage nicht Inhaltsmengen.
Hab mal noch bissel was angepasst.


dannyabc  
dannyabc
Beiträge: 21
Registriert am: 28.07.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#3 von Fred , 08.08.2015 11:12

Hallo dannyabc,

vor mehreren Monaten spürte ich plötzlich meinen Herzschlag sehr deutlich. Manchmal schlug es mir bis in den Hals. Weder Hausarzt noch Kardiologe konnten einen Schaden am Herzen feststellen. Schlussendlich habe ich ein Rezept über Beta-Blocker bekommen, die sofort halfen.

Seit ca. 2 Monaten nehme ich die nicht mehr, sondern morgens und abends jeweils ca. 3 gr Turin. Die Herzfühligkeit ist verschwunden.

Also erst einmal abklären ob Du ein Herzproblem hast und wenn das nicht der Fall ist, kannst Du Turin probieren.

Mit freundlichen Grüßen
Fred


Fred  
Fred
Beiträge: 28
Registriert am: 10.11.2014


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#4 von Fred , 08.08.2015 16:06

Turin = Taurin


Fred  
Fred
Beiträge: 28
Registriert am: 10.11.2014


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#5 von dannyabc , 08.08.2015 16:49

Nein Herzproblem hab ich nicht direkt.
Hab ein typisches (großes) Sportlerherz und AV Block ersten Grades. (da fehlt immer mal ein Herzschlag) tritt öfters im Ruhezustand in der Nacht auf.
Hab das voriges Jahr alles abklären lassen, ist völlig normal und nicht weiter wild.

Vielleicht merk ich es auch jetzt nur so, weil ich genau „hinhöre“ ist ja eben kein Schmerz oder so oder unangenehm.

Eher mal so ein leichter Druck .

Taurin hab ich 3g vor und Intra Training u. am NTT 5g dabei.


dannyabc  
dannyabc
Beiträge: 21
Registriert am: 28.07.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#6 von OnkelPaul , 11.08.2015 13:39

Zitat von dannyabc im Beitrag #1
Dann kommt immer mal so ein komisches Gefühl hoch, so ähnlich wie das kitzeln bei einem enormen Glücksgefühl oder Adrenelinstoß, wisst ihr was ich meine, dass Strahlt mal so gefühlt aus dem Herzgegend.


Sowas habe ich auch. Ursprünglich hatte ich ein Herzstolpern (eine Nacht sogar heftig und oft) .... kurz vor dem Kardiologenbesuch sogar noch ne Panikattake ... nach dem Besuch (ich sollte BetaBlocker nehmen ... Blutdruck war auch erhöht, sonnst alles ok) war es plötzlich deutlich weniger. Es hat sich auf deine beschriebenen Sympthome reduziert.

Mittlerweile ist es eher selten ... wenn ich aber genau drauf achte, habe ich das genau dann, wenn ich mir gerade Sorgen um etwas mache (wie z.B. Gesundheitsfrage). Oder es tritt genau dann auf, wenn ich gerade denke, ich hatte es schon lange nicht mehr :). Eine zeitlang ist es auch beim Shooter spielen aufgetreten. In meinem Fall würde ich sagen, dass es phsychischer Natur ist. Zu viel Stress: Arbeit + Gesundheitsfragen + Sport + ??? ....

Seitdem ich alles etwas lockerer sehe (nicht so verbissen irgendwelchen Zielen hinterher hechte ... aus sportlicher und Karieresicht), Ernährung verbessert und Alkoholkonsum auf 0 reduziert habe, hat sich das auf ein Minimum reduziert. Wäre schön, wenn jemand dieses Phänomen aus Biochemischer Sicht erklären könnte und mit Tipps untermalen könnte, ob man das noch mit Ernährung, Nems oder Verhalten verbessern kann.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#7 von dannyabc , 11.08.2015 21:25

So war gestern beim Doc. Hab mal EKG machen lassen.
Ist alles i.O. auch Blutdruck. Vermutung von Frau Doc, dass das nichts mit dem Herz tun hat sondern eher Muskulär oder das ich halt sogar spüre, wenn der Herzschlag mal ausfällt.
Ich soll aber mal bei Gelegenheit ein 24h EKG machen.
Hatte ich voriges Jahr gemacht, waren ca. 2300 Ausfälle die längste glaube sogar 3s.
Aber ist nicht weiter wild, das Herz weiss was es zu machen hat, so damals die Aussage.

Dann kam wieder die Ansage, ich mache zu viel Sport und das es nicht gut sei, Kraftsport zu machen, ich solle nur so bissel Fitness machen.
Ja ja hab ich erst mal so gedacht.

Muss aber gestehen, dass ich die letzten Wochen, 4 mal die Woche trainiert habe u. das auch mit Rest Pause Sätzen, dies ist natürlich ganz schön hart.
Wir fahren morgen in den Urlaub, da werde ich mal ne Woche Paussieren u. die NEMs bis auf Magnesium, Zink u. Citrulin reduzieren.

Falls dennoch jemand die GEschichte erläutern könnte, wäre das natürlich prima.


dannyabc  
dannyabc
Beiträge: 21
Registriert am: 28.07.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#8 von phil , 17.08.2015 17:46

Ich habe ähnliche Beschwerden gehabt, die mich auch ziemlich verrückt gemacht haben. Mittlerweile merke ich da eigentlich nichts mehr von. Ich hatte das Gefühl das es bei mir am Wochenende nach stärkerem Alkoholkonsum immer wesentlich stärker aufgetreten ist. Seit dem ich den gestrichen habe, merke ich davon eigentlich nichts mehr.
Da bei mir die Symptomatik mit einer Depression aufgetreten ist, habe ich vermutet das das ganze ein psychosomatisches Problem ist. Kardiologe und Hausarzt haben bei mir auch bestätigt, dass das Herz ok ist. Der Befund und das Wissen das es so eine Art "falsches Empfinden" in Form von psychosomatischen Störungen gibt, hat das ganze auch wesentlich weniger stressig gemacht. Evtl. gibt es diese "nervigen Empfindungen" ja auch ohne andere Symptome. So richtig schlau gemacht, habe ich mich da auch noch nicht.



 
phil
Beiträge: 1.073
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 17.08.2015 | Top

RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#9 von dannyabc , 19.08.2015 09:56

Hi Leute,
war jetzt eine Woche im Urlaub und habe da nicht trainiert.
Nach ca. 3 Tagen war das Gefühl weg und ich konnte dann sogar in der Nacht durchschlafen, was ich sonst nie schaffe (mindest 1mal Wasser lassen)
Training lief vor dem urlaub überagend würde nicht sagen das es Übertraining ist/war.
Aber vielleicht doch zu stressig, da ich 4 mal die Woche gehe und dann Teilweise vor der Arbeit um 5:30 im Training war.
Da ich ansonsten immer ca. 7-8 h Schlaf habe und somit Teilweise nur 6h Schlaf hatte vermute ich da die Ursache.

Werde weiter testen und berichten.
Gestern das erste Training gehabt und sehr bescheidene Leistung. In der Nacht 3 mal aufgestanden zum Wasserlassen.
DAs verstehe ich nicht hatte genug Ruhe und kein Stress die Tage vorher und immer durchgeschlafen.


dannyabc  
dannyabc
Beiträge: 21
Registriert am: 28.07.2015


RE: Herzschlag spürbar leichter Druck in der Brust

#10 von phil , 20.08.2015 15:45

Ich hab das nach dem Training auch manchmal das ich nicht gut schlafen kann, weil ich oft hoch muss wegen Harndrang. Bei mir lag es aber wohl u.a. auch daran das ich in den späten Abendstunden trainiert habe und dabei bestimmt noch mal 2 L Wasser getrunken habe.
Du könntest ja mal ausprobieren weniger zu trinken oder zumindest abends? Ich weiss ja nicht wie viel genau du an Flüssigkeit zu dir nimmst, aber wenn du nachts 3x hoch musst, dürften die Tanks ja gut befüllt gewesen sein bevor du dich zur Ruhe gelegt hast :D
Viel trinken ist bestimmt gut und wichtig aber auch da gibt es eine obere Grenze. Ich denke 1 1/2 - 2 Liter + ein bisschen mehr(+0,5-1 L) wenn man Sport treibt, sind vernünftig.


 
phil
Beiträge: 1.073
Registriert am: 24.03.2015


   

Magendrücken/Luft-Aufstoßen (durch Probiotika)
Schlafqualität verbessern

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen