Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#1 von Epe , 05.08.2015 15:06

Hallo,

irgendwie verstehe ich das ganze noch nicht ganz. Ist Citrullin die Vorstufe von Arginin und wird dann zu NO oder andersherum? Habe es schon gegoogelt und bei Aesir Sports finde ich folgende Bilder.


Wo anders steht dann Citrullin ist die natürliche Vorstufe von Arginin und über den Darm dringt Citrullin in den Blutkreislauf vor und erreicht schließlich die Leber, wo eine Umwandlung in Arginin stattfindet
Wäre super wenn mir das ganze noch mal einer erklären kann, sodass das auch Leute wie ich endlich verstehen :-D
Danke.

Gruß Felix


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#2 von Chris (edubily) , 05.08.2015 15:24

Hallo,

verstehe die Frage nicht ganz.

Citrullin ist sowohl das Endprodukt, als auch der Präkursor für Arginin ...

Das haben solche Reaktionskreise/zyklen an sich. Das rechte Bild erklärt das ganz gut.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.08.2015 | Top

RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#3 von Epe , 05.08.2015 15:51

Ich stelle mir das so vor das irgendwas also entweder Citrullin oder Arginin in das andere umgewandelt wird und dann zu NO. Ist das eine falsche Vorstellung? Verstehe diesen Kreislauf auf dem Bild nicht.


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#4 von Chris (edubily) , 05.08.2015 16:23

Na ja.

Arginin ist hier verknüpft mit zwei Reaktionswegen.

a) Stickstoffmonoxid-Zyklus (was wir haben wollen)
b) Harnstoff-Zyklus (was wir brauchen, aber bei edubily nicht fokussieren, da sowieso immer ausreichend vorhanden)

Arginin kann zu Citrullin reagieren (wobei NO frei wird). Citrullin reagiert weiter zu Argininosuccinat und das wird wieder Arginin. Die Sache beginnt von vorne. Das ist der NO-Zyklus.

Arginin kann auch via Arginase (ein Enzym) zu Ornithin und Harnstoff abgebaut werden. Aus Ornithin wird wieder Citrullin und das wird Argininosuccinat und ... wieder Arginin. Die Sache beginnt von vorne. Das ist der Harnstoff-Zyklus.

Zwischen beiden Reaktionszyklen herrscht eine Konkurrenz, wobei oftmals zu viel Arginase vorhanden ist, weswegen der NO-Zyklus „verarmt".

Fakt ist: Erhöht man Citrullin, erhöht man zwangsläufig auch Arginin und somit NO.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.08.2015 | Top

RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#5 von Chris (edubily) , 05.08.2015 16:30

Hab die Grafik im Guide absichtlich nicht thematisiert, weil ich mir bereits dachte, dass das schwierig für einige ist.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.08.2015 | Top

RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#6 von Epe , 05.08.2015 17:03

und dieser Zyklus läuft ständig 24h? würde das bedeuten, das es nichts bringt kurz vor dem Training Citrullin zu nehmen, sondern man drauf achten sollte das die Speicher immer gefüllt sind? Oder wird durch eine Arginin/ Citrullin gabe kurzzeitig der NO wert stark erhöht und sich somit auch ein benefit fürs Training ergibt?

Ich finde deine Artikel und Schreibweise super auch wenn ich nicht immer alles zu 100% verstehe. Ich würde mir nur wünschen das du manche dinge einfacher Formulierst. Ich weiß ist schon einfach Formuliert aber habe oft das Gefühl, man muss bei dir immer zwischen den Zeilen lesen und es fehlen mir ein bisschen die Praxis bezüge oder ein kleines Fazit was man denn jetzt mit den Infos anfangen soll. Das ist nicht böse gemeint bin halt nur ein Fitnessfreak der dieses Thema super interessant findet, aber Biochemie nicht studiert hat und auch früher in Chemie mehr als schlecht war :-D

Danke für deine Antwort und deine Mühe :-)


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#7 von CaptainHungerhaken , 06.08.2015 09:41

Zitat von Epe im Beitrag #6
Ich weiß ist schon einfach Formuliert aber habe oft das Gefühl, man muss bei dir immer zwischen den Zeilen lesen und es fehlen mir ein bisschen die Praxis bezüge oder ein kleines Fazit was man denn jetzt mit den Infos anfangen soll.


Genau das will Chris ja nicht. Uns sagen was wir zu tun und zu lassen haben. Er gibt uns Infos an die Hand mit denen wir dann selbständig entscheiden können, und müssen, was wir mit diesem Wissen anfangen.

Und das finde ich sehr gut so!


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#8 von Holly , 25.02.2016 10:18

Hallo Chris, ich bin neu hier. Du hast zu Arginin/Citrullin in den News ,Warum bin ich ständig müde" geschrieben, dass man bei Autoimmunerkrankungen mit der Supplementierung von Arginin/Citrullin aufpassen sollte. Warum ist das so ? Meine Frau hat Hashimoto und nimmt seit einiger Zeit Arginin.

Herzliche Grüße

Holly


Holly  
Holly
Beiträge: 1
Registriert am: 23.02.2016


RE: Arginin / Citrullin wie war das nochmal?

#9 von Chris (edubily) , 25.02.2016 19:51

Hi,

um die Thematik besser zu verstehen, haben wir einen NO-Guide geschrieben, der viele Fragen, auch in der Hinsicht, klärt.

Es ist wichtig, die "NO-Thematik" zu verstehen, bevor man NO im Körper erhöht, denn man sollte 1-2 Dinge beachten.

Liebe Grüße!


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.02.2016 | Top

   

Nitrostresstherapie bei gleichzeitiger Gabe von Citrulin?
Yohimbinhydrochlorid - Wirkungslos? Etwas nicht beachtet...?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen