Kleine Studie

#1 von Chris (edubily) , 22.07.2014 20:13

Hallo liebe Leute,

ich würde gerne eine kleine Studie durchführen. Dazu bräuchte ich von euch, wenn vorhanden, den Wert des freien Testosterons und den Wert des freien T3s.

Gerne auch per PN.

Liebe Grüße,
Chris

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


RE: Kleine Studie

#2 von Thomas , 22.07.2014 20:16

Kann leider nur mit testosteron gesamt dienen (hilft dir das auch? = 5,5

Mein ft3 ist = 2,9

Thomas  
Thomas
Beiträge: 468
Registriert am: 31.05.2014


RE: Kleine Studie

#3 von Jens , 22.07.2014 22:38

Also mein fT3 = 3,2pg
Testo (Saliva) = 33 pg

War vor ca. 4 Wochen.
Zur Zeit Lugo und Selen, da sollte der ft3 Wert ja hochgehen.

Testo möchte ich auch höher kriegen. Mann mus als Mann aber aufpassen, dass Testo nicht in Östradiol umgewandelt wird (Aromatase). Diesen Stoffwechselweg gibt es ja auch.

P.S. Man sollte noch mal generell darauf hinweisen, dass bestimmte Werte im VOLLBLUT (Mineralstoffe), andere im SALIVA (Hormone) und manche im SERUM gemessen werden sollten. Wenn das nicht gemacht wird, können wir die Werte nicht vergleichen.


Jens  
Jens
Beiträge: 31
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2014 | Top

RE: Kleine Studie

#4 von Joe ( Gast ) , 23.07.2014 11:31

Hallo Chris,

ich habe bisher nur fT3 analysieren lassen: 3,73 pg/ml (05/2014)

Viele Grüße

Jörn

Joe

RE: Kleine Studie

#5 von Nati ( gelöscht ) , 23.07.2014 12:46

Hi Chris,


05/2014 freies T3 = 2,7 pg/ml , jetzt sicher höher ...

Testosteron leider nur als "ECLIA" ...

06/2013 Testosteron (ECLIA) 0,045ng/ml (Referenzbereich 0,084-0,481)
-> zu niedrig

05/2014 Testosteron (ECLIA) 0,676ng/ml (Referenzbereich 0,084-0,481)
-> zu hoch ... oder auch nicht ...


Liebe Grüße,

Nati

Nati

RE: Kleine Studie

#6 von hypercyper , 23.07.2014 13:17

wie sollte man jetzt sein freies Testosteron testen lassen? Einfach Blutprobe ins Labor?
und was kostet eine Testo-test :D

lg
Johannes

 
hypercyper
Beiträge: 24
Registriert am: 08.06.2014


RE: Kleine Studie

#7 von phil (edubily) , 23.07.2014 14:00

meine werte vom letzten jahr kennst du ja schon :-)
http://aesirsports.de.dd5926.kasserver.c...nonymisiert.jpg

@johannes: testo ist garnicht so teuer. einfach zum hausarzt blutbild machen lassen (bezahlt 1-2 mal im jahr die krankenkasse) und für ein paar euro - ich glaube bei mir waren es 8 - den testowert dazu "buchen". am besten davor anrufen, musst wahrscheinlich sowieso einen termin abmachen.

 
phil (edubily)
Beiträge: 284
Registriert am: 21.06.2014


RE: Kleine Studie

#8 von Luna , 23.07.2014 16:07

Hallo
dann werde ich meine Werte doch auch mal posten. Sind vermutlich aber nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar, da mir (ungewollt!!!) die Eierstöcke abhanden gekommen sind. Da lässt sich mit Krafttraining dann auch nicht mehr viel machen.

02/14
fT3: 2,21 pg/ml (2,00-4,4)

freies Testosteron RIA: < 0,15 (lt Labor für meine Altersklasse: bis 2,57)

ft3 war im Mai immerhin schon bei 2,7, arbeite weiter dran.
Ich habe den Wert parallel zu Werten beim HA machen lassen. Der meinte ein TSH von 2,6 bei einem fT4 von 0,9 (0,7 - 1.6ng/dl) wären tadellos. fT3 hat er gar nicht gemacht. Hatte es geahnt und Werte auf eigene Rechnung eine Woche vorher machen lassen.

LG
Luna

 
Luna
Beiträge: 570
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kleine Studie

#9 von feach , 23.07.2014 21:25

Hallo!

fT3: 3,3 pg/ml

T4: 10,02 pg/ml

Sind aber keine aktuellen Werte.
Muss demnächst wieder zum Messen.

Gruß
Achim

feach  
feach
Beiträge: 18
Registriert am: 01.06.2014


RE: Kleine Studie

#10 von Strunzianer ( Gast ) , 24.07.2014 21:06

Hallo Chris,

Werte vom 28.05.2014:
FT: 11,3 pg/ml
fT3: 2,96 pg/ml
fT4: 1,20 pg/ml

Strunzianer

RE: Kleine Studie

#11 von Mike , 13.09.2014 00:21

Hi Chris,

ft3 in 3 monaten mit jod und ole von 2.91 auf jetzt 3.34.

ftestosteron nun bei 12.74.

gruss mike

Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Kleine Studie

#12 von Chris (edubily) , 13.09.2014 10:40

Hallo Mike,

Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?

LG, Chris

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


RE: Kleine Studie

#13 von Thomas , 15.09.2014 07:42

Hi Mike,

meinst du mit Jod die Lugolsche Lösung?
Wenn ja, wieviel hast du davon genommen?

Thomas  
Thomas
Beiträge: 468
Registriert am: 31.05.2014


RE: Kleine Studie

#14 von Mike , 15.09.2014 09:51

Hallo Chris,

fühle mich sehr gut, habe aber wg. der nicht alleinigen Änderungen von t3 / Ergänzungen :) Probleme mit der ein eindeutigen Zuordenbarkeit;
bin aber fest davon überzeugt, hinsichtlich eines "besseren Stoffwechsel/Verwertbarkeit" einen Schritt getan zu haben.
Ich denke auch, dass dies nur ein Zwischenwert/-ergebnis ist :)
Sehe u. a. noch Potenzial im Selen-Wert (bin bei 130) und bei Tyrosin (vertrage ich sehr gut) ...

@Thomas: ja habe Lugolsche Lösung genommen: eine Woche täglich 8 Tropfen, dann wöchentlich 5 Tropfen.

Würde meinen Jod-Wert auch gern mal messen lassen, habe aber irgendwo gelesen, dass die Messung/ das Ergebnis fragwürdig ist.
Andererseits hat Chris m. E. irgendwo von seinem gemessenen Wert um die 1000 geschrieben ?!?

Gruß Mike

Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Kleine Studie

#15 von Chris (edubily) , 15.09.2014 13:53

Hallo Mike,

sehr erfreuliches Ergebnis.
Ja, ich habe einen Urin-Wert von weit über 1000 mcg/L.

LG, Chris

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


   

Frieren
Top50-Forum

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen