Sehnenschmerzen

#1 von Huppat , 21.07.2015 06:13

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit plagen mich immer mal wieder Schmerzen in der Achillessehne. Gerade morgens ist es schlimm, kann da kaum laufen.

Das ganze tritt nun seit längerem immer mal wieder sporadisch auf. Habe bisher immer mit Diclofenac behandelt und nach ein paar Tagen war es dann wieder weg.

Aktuell hält es jedoch schon etwas länger an, ist zwar besser aber zieht sich dieses mal...

Das Problem ist, dass das Ganze in zeitlichem Zusammenhang mit meiner Vitamin D Auffüllung liegt... Vorher nie Probleme gehabt.

Kann es da einen Zusammenhang geben? Oder evtl auch beim Vit K? Das habe ich nämlich auch im Verdacht.

Nehme aktuell die 2 per day und alle 2 Tage 10.000iu Vit D von NOW und sporadisch die Super K von LEF.

Vielleicht kann ja jemand weiterhelfen

Gruß Markus

edit: sportliche Überlastung oder dergleichen kann ich ausschließen, zur Zeit eher das Gegenteil


Huppat  
Huppat
Beiträge: 76
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 21.07.2015 | Top

RE: Sehnenschmerzen

#2 von Gelöschtes Mitglied , 21.07.2015 08:31

Zu der VitD/K Problematik kann ich dir nichts sagen, aber ich habe mit Astaxanthin meine Sehnenscheidenentzündung in der Hand weg bekommen..schau dir doch mal den Thread hier im Forum an, das ist vielleicht etwas für dich :)


"The person who fails is ten times more of a man than someone who said What If? `Cause "What If?" never went to the arena!" - Greg Plitt


RE: Sehnenschmerzen

#3 von Markus , 21.07.2015 08:52

Hallo Namensvetter,

nimmst du zu dem Vit D denn auch Magnesium? Durch die Auffüllung kommt es zu einer Verschiebung im Calciumhaushalt (Parathormon) und in Folge auch zu einem transienten Magnesiummangel. Daher wird empfohlen bei größeren Mengen D auch genug Magnesium aufzunehmen.

1 Granm Mg aus 6 Gramm Tr-iMagnesiumdicitrat (tri-mag.eu oder Myprotein) wären sicher ausreichend, ein Auffüllen mit Magnesium dauert aber auch einige Wochen,

Wenn das nichts hilft nimm den Tip mit Astaxanthin: 12 mg die ersten Wochen, danach 4 bis 6mg. Und was ebenfalls helfen könnte wäre topisch aufgetragenes DMSO.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.

 
Markus
Beiträge: 2.355
Registriert am: 28.05.2014


RE: Sehnenschmerzen

#4 von Pong , 21.07.2015 11:34

Zitat von Markus im Beitrag #3

...... Und was ebenfalls helfen könnte wäre topisch aufgetragenes DMSO.




Hallo Leidensgenosse,
Bei mir war es eine unfallbedingte Spätfolge bei der sich die u.a. Tibialis Posterior Sehne chronisch entzündete...... hast du dir vielleicht in den letzen Monaten neue Schuhe gekauft, Einlagen, neues Fahrrad, neue Lauftechnik, neues Fitnessgerät, oder mit dem andren Bein umgeknickt/Verletzung und dadurch ne Fehlbelastung auf dem andren Fuß, etc.
das kann auch schon einige Wochen oder Monate vor den ersten Problemen gewesen sein.

Ich habe mir auch gerade DMSO gekauft, auch das Buch dazu. Allerdings zögere ich noch ein wenig, denn eine Nebenwirkung von DMSO, vielleicht sogar die einzige ist der Geruch. Das DMSO ist eine Art Lösungsmittel das tief in die Haut eindringt und anschließend über Atem und Haut abgebaut wird und der Geruch ähnelt dem von Koblauch, Fisch, totem Fisch oder einer Kombination. Bei den aktuellen Temperaturen stelle ich mir das übel vor. Sicherlich ist das auch abhängig von Dosis und Dauer.

Ich nehme es Freitag und Samstag und mische es mit Diclofenac Creme. Zur Wirkung kann ich allerdings noch nichts sagen da ich eh noch in der Wundheilung bin und sich da die verschiedenen Schmerzen noch überlagern. In der Dosierung scheint sich noch kein grausliger Geruch zu entwickeln, zumindest hat sich noch keiner in der Bahn weg gesetzt :-P
Ich nehme aber nun seit dieser Woche wieder mein volles NEM-Programm, das u.A. auch Astaxanthin, Serrapeptase, Vit.D und noch einiges mehr beinhaltet. Ich habe OP- und Medikamenten bedingt 14 Tage pausiert.


LG
Corina

Pong  
Pong
Beiträge: 106
Registriert am: 29.05.2014


RE: Sehnenschmerzen

#5 von vera8555 , 21.07.2015 13:11

Probier doch mal Cissus - ich nehme es täglich in meinen Eiweißdrink und nach einem langen Lauf kann man eine Portion zusätzlich nehmen, dann tut mir nichts weh:

http://www.bulkpowders.de/usplabs-cissus...=ZPL10&msg=Neuk

vera8555  
vera8555
Beiträge: 253
Registriert am: 28.05.2014


RE: Sehnenschmerzen

#6 von Huppat , 21.07.2015 13:38

Vielen Dank euch Allen schonmal!!

Magnesium habe ich nur während dem Auffüllen genommen, allerdings nicht in dieser Menge, eher 300-600mg pro Tag.

Seitdem aber nicht mehr weil mein Magnesium Wert vor der Auffüllung gemessen wurde und ganz gut war.

Aber das könnte evtl schon sie n, werde mir Magnesium besorgen und gucken ob es besser wird und ggfls nochmal messen lassen.

Huppat  
Huppat
Beiträge: 76
Registriert am: 29.12.2014


   

Gelenkschutz und Aufbau durch Gelatine
Bevorstehende Demenz? Alzheimer?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen