RE: DHEA-Medikament

#31 von Max , 18.07.2015 15:04

Vielen Dank!

"NN-Schonung und Pflege ist immer nützlich."
Was meinst du mit NN?
(ich kenne das nur als nomen nominandum, wenn der Professor für eine Vorlesung noch nicht feststeht)


Ja, der Laufweg ist schon wichtig, kannst du nicht eine kleine Strecke mit dem Auto zu einem Laufweg fahren?

Als wir noch In Hamburg wohnten - in Harvestehude -, bin ich immer um die Außenalster gelaufen, da laufen dir zu jeder Tages- und Nachtzeit andere Läufer über den Weg.
Aber der Weg zum See, um den ich jetzt regelmäßig laufe, ist nahezu abgasfrei, das ist insofern fast noch besser. Selbst spätabends scheint die Sonne noch auf den See wie auch auf die Alster, das ist traumhaft ...


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#32 von Marie , 18.07.2015 15:08

Zitat
cortisol senkt man mit Kurkuma und mit holy Basil




Max meinte ja selbst (bzw. der Arzt), es könnte auch ein Messfehler sein.

Klar können Heilkräuter helfen, das Cortisol abzusenken.
Hilft aber auch nicht immer und den Grund herauszubekommen, warum es so hoch ist,finde ich erst mal wichtiger.

Nicht gleich irgendwas einwerfen und ein eventuelles Warnsignal des Körpers weg drücken.


Ja, Max, die Lauferei ist wichtig, ich weiß.
Bemühe mich auch drum

NN = Nebenniere
Nix mit Professor o.ä..

Dort werden u.a. DHEA und Cortisol gebildet (in der NNR = Nebennierenrinde)

Marie  
Marie
Beiträge: 165
Registriert am: 27.04.2015


RE: DHEA-Medikament

#33 von Max , 18.07.2015 15:11

Wie schont und pflegt man die Nebenniere, wenn ich fragen darf?

"Nur zum hoch dosierten Vit. D sollten 2-3 Tage Abstand sein" schreibst du.
Hat Vitamin D auch etwass mit DHEA zu tun?

Mit "hochdosiert" meinst du wahrscheinlich 20.000 I.E. (Dekristol), oder?


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#34 von Marie , 18.07.2015 15:23

Im Grunde mit allem, was Dich entspannt.

Genügend Schlaf, gute Gedanken, Meditation, Stressminimierung, Hormonzufuhr (wenn nötig), moderater Sport, sinnvolle Ernährung, Musik...., genügend Vitalstoffe, Massagen,.... sind alles Maßnahmen, die die NN in Schuss halten.

Vit.D ist auch ein Steroidhormon, deswegen schrieb ich das.
Manche nehmen ja sogar mehr als 20.000IE pro Tag, zumindest zum Auffüllen.

Nicht immer leicht, ich weiß!

Vielleicht kommt bald die Altersweisheit mit heiterer Gelassenheit im Gepäck
Dürfen wir als ü60 ja langsam mal erwarten, haha!

LGM

P.S.
Was übrigens enorm runterfährt ist eine Ayurvedakur!
Stirnölgüsse und Synchronmassagen eingebettet in eine Kur entspannen extrem das Vegetativum.


Marie  
Marie
Beiträge: 165
Registriert am: 27.04.2015

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#35 von Max , 18.07.2015 17:05

Merci,
Altersweisheit mit heiterer Gelassenheit im Gepäck,
das kann ich mir bei mir überhaupt nicht vorstellen.
Ich lerne seit sechs Jahren intensiv Französisch, hier ist etwas zur Pflege der Nebennieren:

https://www.youtube.com/watch?v=bpJStn6xtcs


https://www.youtube.com/watch?v=P3y1q4lhQJQ
Wer singt denn da neben Jean-Jacques Goldman? das ist doch ... Franck Ribéry ...

LGM


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#36 von Zigeunermädchen , 21.07.2015 13:45

Jetzt muss ich doch noch nachfragen: Ich dachte, Holy Basil und Ashwagandha nimmt man bei Nebennierenrindenschwäche? Habe ich da etwas total falsch verstanden ?


LG
Ziguenermädchen

Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 86
Registriert am: 05.02.2015


RE: DHEA-Medikament

#37 von justizia , 21.07.2015 14:09

Holy basil ist ein Adaptogen


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: DHEA-Medikament

#38 von Zigeunermädchen , 22.07.2015 11:22

Adaptogen bedeutet regulierend, ausgleichend? Wenn man zuviel Cortisol ausschüttet sorgt Holy Basil dafür, dass die NNR weniger produziert, und wenn man zuwenig Cortisol produziert sorgt das Kraut für eine höhere Produktion?


LG
Zigeunermädchen

Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 86
Registriert am: 05.02.2015


RE: DHEA-Medikament

#39 von justizia , 22.07.2015 12:02

Jepp


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: DHEA-Medikament

#40 von Max , 22.07.2015 16:37

holy basil hilft gegen alles ...
es ist intelligent
wenn du gerade den richtigen Cortisolwert hast, dann bleibt er genauso mit dem kraut ...


Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#41 von justizia , 23.07.2015 06:28

nee hilft nicht gegen alles. Ich habe das Zeug genommen und habe vorher einen cortisolspeichel tagesprofil gemacht und nach 4 Wochen holy basil einnahme wieder eines. Ich weiß also wovon ich rede weil ich nachgemessen habe.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 | Top

RE: DHEA-Medikament

#42 von Zigeunermädchen , 23.07.2015 11:19

Ich danke Euch, Ihr Lieben


LG
Zigeunermädchen

Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 86
Registriert am: 05.02.2015


RE: DHEA-Medikament

#43 von Taren , 23.07.2015 13:58

@justizia:

Ich habe eine Frage an Dich: Aus Deinem Posting kann ich leider nicht genau lesen, ob Dir Holy Basil nun was gebracht hat und Dein Cortisolwert besser war oder ob es rein gar nichts gebracht hat.

Anonsten kann ich zum Thema noch beitragen, dass ich schon öfter gelesen habe, dass DPA wohl erhöhte Cortisolwerte senken kann. Ich kann hier jedoch nur "nachplappern" und von keiner eigenen Erfahrung berichten, da ich keine Probleme mit dem Cortisol habe.

 
Taren
Beiträge: 56
Registriert am: 05.06.2015


RE: DHEA-Medikament

#44 von Max , 23.07.2015 15:39

"holy basil hilft gegen alles ..."
das war natürlich IRONISCH gemeint -
(ich persönlich glaube, es hilft nur einem: dem Verkäufer)

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: DHEA-Medikament

#45 von justizia , 23.07.2015 16:43

Max - darfst Du :-)
sagt mein Mann übrigens auch - ich denke das liegt an der Generation. Der ist aber noch ein bissl älter als Du :)


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 | Top

   

Tryptophan
Niedrige Testosteronwerte erkennen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen