Body Media System Armband Kaufberatung

#1 von Tiger , 24.06.2015 11:16

Hallo Zusammen,

kann mir jemand eine taugliche Bodymedia Armbanduhr nennen?

Brauche es um meinen genauen Kalorienverbrauch zu ermitteln.

Hab mir mal die von Garmin und Polar angeschaut bin mir aber nicht schlüssig.

Lg Tiger

 
Tiger
Beiträge: 222
Registriert am: 03.04.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#2 von exii , 24.06.2015 11:30

es is keine uhr, sondern wir am linken oberarm getragen.
hab mir meins damals über ebay usa importiert.

wenn dann musste nach bodymedia fit link schauen, das hat bluetooth und lässt sich mit handy koppeln.

exii  
exii
Beiträge: 138
Registriert am: 23.01.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#3 von 1gelone82 , 24.06.2015 13:08

genau, bestell dir eins bei ebay usa - da fährst am günstigsten mit.
Und ich denke aktuell gibt es noch immer Nichts genaueres als das Teil.

 
1gelone82
Beiträge: 123
Registriert am: 04.03.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#4 von Tiger , 24.06.2015 13:24

OK danke

Naja günstiger....es kostet ca. 140$ und dann kommt noch Zoll hinzu usw.

Und kann ich es mit meinem eBay account bestellen?

 
Tiger
Beiträge: 222
Registriert am: 03.04.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#5 von exii , 24.06.2015 13:33

und nicht zu vergessen nach ablauf der 3 freimonate 6,95 dollar abogebühr ;)

ja kannst du, musst nur über ebay.com gehen natürlcih.

exii  
exii
Beiträge: 138
Registriert am: 23.01.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#6 von MaXopA , 24.06.2015 13:40

Ich hatte es monatelang in Gebrauch (alte Version ohne Bluetooth, dafür keine Abopflicht). War allerdings nicht gerade begeistert.

Ich halte es eher für eine überflüssige Spielerei, mit der man ungefähre Angaben darüber erhält, wie hoch der eigene Kalorienverbrauch ist. Hat zwar noch ein paar andere nette Features, aber ich würde es nicht wieder kaufen.

Laut Hersteller soll die durchschnittliche Abweichung um die 10% betragen. Das ist jedoch meiner Meinung nach ein ganzer Batzen, wenn man bedenkt, dass es bei einem Verbrauch von 3.000kcal pro Tag schon satte 300kcal +/- sein könnten.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT

 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#7 von Tiger , 26.06.2015 20:26

10% aber nur die hier erhältlichen...oder?

bodymedia sagt was von 95%

 
Tiger
Beiträge: 222
Registriert am: 03.04.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#8 von exii , 26.06.2015 23:09

die alten waren noch die bodybug.

die nächste generation war dann bodymedia fit link mit bluetooth und bodymedia core ohne bluetooth.
diese konnte man dann auch nicht mehr ohne abo betreiben.

exii  
exii
Beiträge: 138
Registriert am: 23.01.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#9 von goodoo , 27.06.2015 12:40

Ein Freund von mir hat sich so ein Bodymedia-Armband gekauft, um "sauber" aufzubauen, heißt er hat jeden Tag ca. 200 kcal mehr gegessen, als das Ding als Verbrauch angegeben hat. Nach 5 oder 6 Wochen war er ein Kilo leichter als voher...

 
goodoo
Beiträge: 164
Registriert am: 15.12.2014


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#10 von Tiger , 27.06.2015 21:15

hahahaha das ist doch ein witz:)

naja egal ich werde es ausprobieren...habe meine ungefähren daten ja im kopf

 
Tiger
Beiträge: 222
Registriert am: 03.04.2015


RE: Body Media System Armband Kaufberatung

#11 von goodoo , 28.06.2015 10:27

Ne das stimmt schon.
Liegt doch auch ungefähr im 10% Toleranzbereich. Wenn man es mal grob überschlägt und annimmt, dass 1 Kilo Körperfett 7000 kcal entsprechen, sind das: 7000kcal geteilt durch 42 Tage = 166kcal Defizit pro Tag, wenn er pro Tag 200 kcal mehr gegessen hat, als das Armband gemessen hat, wurden pro Tag also ungefähr 350 kcal zu wenig angezeigt.
Ich glaube nicht, dass man mit so einem Armband die individuelle Stoffwechsellage wirklich genau messen kann und wie groß deren Einfluss ist, wissen wir alle.
Außerdem ist es, finde ich, eine unnötig große Einschränkung bei jeder Mahlzeit die genaue Makro-Zusammensetzung kennen zu wollen. Und natürliche Lebensmittel schwanken sowieso saisonal im Kaloriengehalt...
Wenn du dich jeden Morgen wiegst, den Wochenschnitt ausrechnest und/oder ab und zu mal ein Foto machst, und dein Essverhalten oder Kalorien pro Woche daran anpasst, funktioniert das genauso gut.
Es ist halt mehr eine nette Spielerei und für manche vielleicht in der Diät hilfreich, wenn man pro Tag einen gewissen Verbrauch erreichen will.


 
goodoo
Beiträge: 164
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 28.06.2015 | Top

   

Gesamteiweiß und Aminogramm - wie hängt das zusammen?
Wie Östrogene erhöhen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen