RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#31 von Gelöschtes Mitglied , 03.07.2015 07:11

Das kann die am besten der Hersteller beantworten, die haben dafür Personal:
http://www.perenterol.de/kontakt.html



RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#32 von Markus , 03.07.2015 07:20

Schau doch einfach mal nach, was Primal Defense Ultra als ersten Bestandteil enthält- Saccharomyces boulardii Wichtig ist das "Ultra", das einfache Primal Defense ist bis auf Saccharomyces boulardii identisch. Hol dir ganz simpeldas Original anstatt hier groß rumzugrübeln.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 03.07.2015 | Top

RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#33 von Natural-Hit , 03.07.2015 07:48

Oh, danke Markus
das (Original) will ich mir auch besorgen, ich fahre aber in ein paar Tagen in Urlaub und aus England kann ein Versand erfahrungsgemäß immer einen Moment dauern. Zudem hatte ich mit der Bestellung wegen der hohen Temperaturen gezögert.


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#34 von Natural-Hit , 28.07.2015 16:48

Bin jetzt aus dem Urlaub zurück. Ich hatte dort und schon kurz vorher das Perenterol genommen und wurde dadurch tatsächlich von den Durchfallattacken verschont. Allerdings war der Blähbauch zeitweise unerträglich.

Jetzt ist es aber soweit und ich kann die Tips von Markus umsetzen. Vorhin habe ich das Primal Defense Ultra bekommen.
Ich werde dann mal über den (hoffentlich) Erfolg berichten.

Grüße
Natural-Hit


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#35 von Natural-Hit , 29.07.2015 11:38

Ich habe noch mal eine Frage zu dem prescript-assist.

Stimmt es, dass es von dem prescript-assist eine europäische und us-amerikanische Version gibt?
Bei einer amazon-Rezension wird das unterstellt und die angeblich europäische Version niedergemacht!

Weiß da jemand was darüber ?


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#36 von Markus , 29.07.2015 11:49

Da sind immer noch 29 Stämme enthalten. Ich denke mal, da ist nur das Etikett auf Niederländisch...

wenn du sicher gehen möchtest, bestellst du via Amazon UK, etwa von detoxpeople (die sind kosher was den Versand/Zoll angeht):
http://www.amazon.co.uk/Prescript-Assist...s/dp/B00JB2GOFI


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#37 von Natural-Hit , 01.08.2015 13:15

Hallo Markus,

Kannst du mir genau erklären was das prescript assist genau von dem Primal Defense unterscheidet!?

Gruß
Natural-Hit


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#38 von Natural-Hit , 05.08.2015 17:10

Ich habe mal beim Hersteller in USA angefragt. Es gibt keine unterschiedlichen Versionen von prescript-assist für USA und Europa. Es gibt vom Hersteller nur diese eine Formel!
Was so eine schwachsinnige Rezension bei amazon für Gerüchte in die Welt setzen kann:-(

@Markus: kannst du mir mit meiner Frage einen Beitrag zuvor evt weiterhelfen?


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#39 von Natural-Hit , 29.09.2015 15:20

Hallo,

ich wende mich wieder mal an Euch mit der Bitte um Hilfe.
Wie von Markus empfohlen verwende ich jetzt seit 28.07.2015 (also ca. 9 Wochen) das Primal Defense Ultra mit 2 Kapseln täglich. Zusätzlich bin ich jetzt schon bei der zweiten Packung Prescript Assist.
Das Kartoffelmehl von Bauckhoff habe ich auf täglich ca. 2-3 Esslöffel gesteigert.
Sonst war ich mit den empfohlenen Ballaststoffen zurückhaltend, da ich darauf erfahrungsgemäß stark drauf reagiere.

Zunächst schien auch alles etwas besser zu werden, aber gerade in den letzten Tagen habe ich wieder so starke Blähungen, dass ich denke ich platze. Lediglich mit Durchfall ist es besser geworden, das hatte ich allerdings schon mit Perenterol hinbekommen.

Ich weiß nicht mehr weiter, habt ihr noch eine Idee?

Kann es vielleicht dieses SIBO sein???

Ich habe nochmal ergänzend die Befunde von Magen- und Darmspiegelung, sowie Ultraschall Bauchraum und die Pathologisch-anatomische Begutachtung beigefügt.

Liebe Grüße
Natural-Hit

Dateianlage:
Gastro1.pdf Gastro2.pdf Gastro3.pdf Gastro4.pdf

Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#40 von Markus , 29.09.2015 21:56

Hallo,

wieviel nimmst du von dem Prescript denn? Ich würde zuerst mal mit den Probiotika zurückgehen (1 Kapsel PDU, 1/4 PA) und kontrolliert hochgehen. Genauso bei den Prebiotika: wieviel und wie lange nimmst du ein? Langsam hochfahren und beobachten, also mitschreiben!
Isst du aktuell Gluten und Kasein? Low Fodmap?

Hast du schonmal eine Eliminationsdiät probiert um evt. Trigger zu finden? Also zuerst nur Dinge wie Reis, Fleisch, Oliven, Süßkartoffel oder Zuccini und dann Nahrumgsgruppe für Nahrungsgruppe wiedereinführen.

Ganz wichtig; mach ein Ernährungstagebuch und trage dir daneben deine Beschwerden mit einer Skala von 0 bis 10 ein. Zusammen mit einer Eliminationsdiät wäre es das Sinnvollste, was du machen kannst.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#41 von Natural-Hit , 30.09.2015 10:14

Hallo Markus,

vielen Dank für die Antwort.

Von den Prescript nehme ich von Anfang an, wie empfohlen, 2 pro Tag. Wie soll man denn eine Kapsel auf 1/4 teilen? Was ich auch nicht verstehe, dass es anfangs besser wurde trotz meiner Dosierungen von 2 PDU und 2 Prescript pro Tag.
Wie gesagt, ich habe mich bzgl. Prebiotika auf das Kartoffelmehl konzentriert, da bin ich vielleicht zu schnell hochgegangen. Von 3 Teelöffel bin ich direkt auf 3 Esslöffel.

Gluten habe ich auf jeden Fall fast täglich dabei und Kasein auch fast täglich im Magerquark. Gerade bezüglich Gluten hätte ich aber ein Riesenproblem zu verzichten. Ich habe Familie und da wird natürlich zusammen gegessen und oft auch Sachen wie z.B. Nudeln. Ich muss mir da halt was überlegen.

Hast du dir meine Befunde angesehen? Wenn ja, wäre SIBO damit ausgeschlossen oder könnte das bei mir auch ggf. eine Ursache sein?

LG
Natural-Hit


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#42 von Markus , 30.09.2015 10:47

"Von den Prescript nehme ich von Anfang an, wie empfohlen, 2 pro Tag. Wie soll man denn eine Kapsel auf 1/4 teilen?"

Kapsel aufmachen und das Pulver auf 4 Leerkapsel verteilen

" Was ich auch nicht verstehe, dass es anfangs besser wurde trotz meiner Dosierungen von 2 PDU und 2 Prescript pro Tag."

Wie gesagt, das ist ein Vorschlag. Du kannst auch mit 1 PA am Tag arbeiten und dann langsam hochgehen. Es kann, muss aber nicht daran liegen. Sieh mal, du hast jetzt an 3 Variablen was geändert und wir versuchen herauszubekommen, an welcher davon oder an welcher Kombination davon es lag. Oder evt. an ganz was anderem...

"Wie gesagt, ich habe mich bzgl. Prebiotika auf das Kartoffelmehl konzentriert, da bin ich vielleicht zu schnell hochgegangen. Von 3 Teelöffel bin ich direkt auf 3 Esslöffel."

Upps. Das ist dann die wahrscheinlichste Lösung Gehe mal wieder auf 3 TL und steigere dann auf 4 TL usw., jede Woche einen mehr und gehe bei Symptomen auch mal wieder um einen TL zurück.


"Gluten habe ich auf jeden Fall fast täglich dabei und Kasein auch fast täglich im Magerquark. Gerade bezüglich Gluten hätte ich aber ein Riesenproblem zu verzichten."

Dummerweise IST Gluten selbst aber auch oft ein Riesenproblem!

"Ich habe Familie und da wird natürlich zusammen gegessen und oft auch Sachen wie z.B. Nudeln. Ich muss mir da halt was überlegen."

Wenn ihr selber kocht ist das ja erstmal kein Problem- dann kochst du dir ètwa alle 3 Tage einen Topf Reis, stellst den kalt und wärmst dir vor jeder Mahlzeit was auf und isst den anstatt Nudeln. So bekommst du sogar etwas RS extra. Mache 3 Wochen strikten Verzicht- alles, was mehr als einen Krümel (also "kann Spuren von Gluten enthalten" ist gerade noch OK) Gluten enthält (Bier, Pasta, Brot, Pizza, Gebäck, Fertigsoßen), unterbricht die 3 Wochen , dann fängst du wieder von vorne mit 3 Wochen an. OK? Ich esse selber seit Jahren glutenfrei, das geht nach Eingewöhnung echt gut. Regel Nr 1: Du solltest bei Nahrngsmitteln Etiketten lesen lernen oder noch besser: keine Lebensmittel kaufen, die Etiketten benötigen. Also unverarbeitete Grundnahrungsmittel wie Eier, Fleisch, Gemüse, Reis, Kartoffeln, Fisch.

Und schreibe dir die Sachen auf, die du isst und ob und welche Symptome du wie heftig bemerkst. Ganz wichtig!

"Hast du dir meine Befunde angesehen? Wenn ja, wäre SIBO damit ausgeschlossen oder könnte das bei mir auch ggf. eine Ursache sein?"

Dort sehe ich keinen Ausschluss. SIBO wird mit Atemgastests diagnostiziert. Da gab es keinen, oder?


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 30.09.2015 | Top

RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#43 von Natural-Hit , 30.09.2015 13:25

Hallo Markus,

Atemtests wurden wegen Laktoseunverträglichkeit und Fruktoseunverträglichkeit gemacht.

Laktoseintoleranz liegt vor (wusste ich schon seit Jahren).

Fruktoseintoleranz liegt eindeutig NICHT vor.

Du meinst man sollte "glutenfrei" testen, obwohl keine Zöliakie vorliegt?


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#44 von Markus , 30.09.2015 13:53

Danm würde ich das Thema SIBO vorerst mal beiseite legen.

"Du meinst man sollte "glutenfrei" testen, obwohl keine Zöliakie vorliegt?"

Ja, Gluten/Gliadin macht deinem Darm immer "leaky", also durchlässig. Das ist ein Kontinuum, keine absolute Grenze. Zöliakie stellt dabei nur das eine Ende des Spektrums dar.

Effect of Gliadin on Permeability of int. Biopsy Explants from Celiac Disease Patients and p. with Non-Celiac Gluten sensitivity
http://www.paleo360.de/gesundheit/glutenunvertraeglichkeit/


nachdem bei dir weder Antikörper noch eine Darmschädigung durch Zöliakie gefunden worden sind ist eine Eliminationsadiät der Goldstandard. Einfach mal drei oder vier Wochen alles Glutemhaltige weglassen und schauen, wie es dir geht!

https://celiac.org/celiac-disease/non-ce...en-sensitivity/


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 30.09.2015 | Top

RE: Stuhluntersuchung - Deutung des Befundes - Hilfe!!!

#45 von Natural-Hit , 30.09.2015 15:08

Vielen Dank Markus,

dann werde ich mal testen.

Liebe Grüße
Natural-Hit


Natural-Hit  
Natural-Hit
Beiträge: 90
Registriert am: 14.04.2015


   

Erste Rundum-Blutuntersuchung: Was fehlt? Was ist zuviel?
Hashimoto Blutwerte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen