RE: Tips,schneller laufen

#31 von Tine ( gelöscht ) , 27.06.2015 16:51

Ok, danke euch!
Schwierig, wird es allemal, zudem die ja 34C bringen! Auch wen es das um 19.30 nicht mehr haben wird, aber 30 C reichen auch noch!
Viele Grüße Tine


Tine

RE: Tips,schneller laufen

#32 von Tine ( gelöscht ) , 01.07.2015 22:22

So, heute letzter Trainingslauf, war etwas schlechter als letzte Woche 32,33/Min, 5,17 km, bei 31 C ! Hatte echt bammel, aber es lief ganz gut, dann wird es Samstag auch nicht schlimmer werden!
Vor dem Lauf, habe ich Kokoswasser getrunken, 200 mg MG, Citrullin, 1,5 g Omega 3 und 1 Eßlöffel Honig, Salz wollte ich, habs vergessen.
Meint ihr das ist ok so? Arginin habe ich schon mittags genommen..
Nach dem Lauf, hatte ich regelrechten Heißhunger auf Obst, was gekühlt schon Zuhause auf mich wartete, soll man abends ja nicht essen, aber mir war einfach danach!
Viele Grüße Tine



Tine
zuletzt bearbeitet 01.07.2015 22:23 | Top

RE: Tips,schneller laufen

#33 von Siggi , 02.07.2015 09:27

Warum sollte man abends kein Obst essen?


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Tips,schneller laufen

#34 von Markus , 02.07.2015 09:30

Weil es einer Theorie nach nachts so schlecht verarbeitet werden soll, dass es anfängt zu gären und der entstehende Fusel sich durch den Darm ins Blut wälzt und deiner Leber Arbeit abverlangt. Ohne dass du dich dabei lustig-lallend in geselliger Runde zum Affen machst- was ja normalerweise gerade den Sinn der Leberquäl-Übung darstellt.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Tips,schneller laufen

#35 von wmuees , 02.07.2015 12:13

Obst sind Kohlehydrate.

Macht so für mich den Eindruck, als ob Du während des Laufs zu wenig Kohlehydrate zu Dir nimmst.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Tips,schneller laufen

#36 von Tine ( gelöscht ) , 05.07.2015 13:46

So...
geflogen bin ich nicht aber angekommen!
34 C, waren schon eine Herausforderung, eigentlich wollte ich unterwegs nicht trinken, aber bereits nach 3 km nahm ich dankbar ein Becherchen Wasser an! Alles war sehr gut organisiert ein super Publikum!
Mit 32,02 lief ich durchs Ziel und es war einfach toll! Von 18 Teilnehmern m/w war ich die Älteste und belegte den 8. Platz..na immerhin!
Danke an euch für eure Tipps und Anregungen, werde nun die 10 km in Angriff nehmen!
Viele Grüße Tine


Tine

RE: Tips,schneller laufen

#37 von Siggi , 06.07.2015 12:47

Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich sehr für dich.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Tips,schneller laufen

#38 von wiwo , 25.08.2015 14:03

Hallo Tine!

Wie geht dein Lauftraining voran? Wie bereitest du dich jetzt auf die 10km vor?

Lg


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Tips,schneller laufen

#39 von Tine ( gelöscht ) , 29.11.2015 16:23

Hallo zusammen,

ich hatte mir ja vorgenommen, die 10 km zu packen, vor 3 Wochen ging ich es an und es ging ganz gut, ich hatte mir bereits am abend davor, ganz fest vorgenommen, das zu laufen und zu schaffen...
Die Zeit, war ja wieder mal nicht so gut, aber das war mir erst mal nicht so wichtig 10,2 km /1.15 h
Nun habe ich mir allerdings in den Kopf gesetzt, bei einem Silvesterlauf teilzunehmen , ich habe mich einfach mal angemeldet, sollte das Wetter grausige Kapriolen schlagen, mit Schnee und Eis, werde ich nicht teilnehmen, da ist mir die Verletzungsgefahr zu hoch, zumal ich am nächsten Tag in den Urlaub fliege....
Letzte Woche, hatte ich dann die Gelegenheit, die Strecke mit anderen Läufern, erstmalig zu laufen, es ist ein Stadtlauf, ging ganz gut, 9,3 km /1,02 h...
Etwas verbessern würde ich mich schon noch gerne, als Ziel habe ich mir mal 1 h /10 km gesetzt..
Wie würdet ihr trainieren, wieder HIT ? Wie/was essen?
Freue mich schon auf eure Vorschläge!
Viele Grüße Tine



Tine
zuletzt bearbeitet 29.11.2015 16:23 | Top

RE: Tips,schneller laufen

#40 von Thorsten , 01.12.2015 13:28

Hallo Tine,
ein Sprichwort sag " der hungrige Wolf hetzt die Beute" . Ich würde vor einem (5 oder10 km) WK nichts essen. Sollte der WK am Nachmittag sein so würde ich ein leichtes Frühstück zu mir nehmen. Auf die Spitze gebracht: flüssige Astronauten Nahrung ohne Ballaststoffe.
Zum Training. Nun ich bin kein Wissenschaftler aber aus der Erfahrung kann ich dir nur empfehlen deiner Vorbereitung etwas mehr Zeit einzuräumen. Wenn du im Frühjahr oder Sommer 2016 einen 10km WK planen würdest sähe das schon entspannter aus. Auch wenn einige dagegen sprechen es zeigt sich, dass Muskeln Sehnen und Bänder an die Belastung gewöhnt werden müssen durch lange Läufe. Ich empfehle jedem der regelmäßig an WK teilnehmen möchte am Wochenende einen "langen Lauf" über 2 Std. Wenn es eine Marathon werden soll auch mal 3 Std. Wenn ich sehe wo du momentan läuferisch stehst sind die 2 Std. nicht von Heute auf Morgen machbar. Weshalb ich auch eine längere Vorbereitung empfehle. Steigere dich alle 3 Wochen um 10 min bis du in der Lage bist 2 Std. ohne größere Probleme zu laufen. Um die Monotonie herauszubekommen kannst du alle 10 min einen kleinen Sprint a´6-7 sec. einbauen, aber bitte nicht länger. Wie gesagt unterbricht es die Monotonie und du hast auch gleichzeitig einen koordinative Mobilisation. Kommst du mit HITT Tabata oder ganz einfach mit schnellem Laufen zurecht? Ü 50 Läufer die wo möglich noch am Anfang ihrer Lauf Karriere stehen fällt es mit unter schwer schnell zu laufen. Meine Empfehlung suche die einen leichte Steigung so von 2-3% und laufe diese dann schnell hoch. Baue auch hier einen leichte Steigerung ein. z.B. 1 Woche 8 x 30 sec wobei du zum Ausgangspunkt zurück gehen kannst. 2. Woche 8 x 60 sec. 3. Woche 6-8 x 2 Min.
Solltest du das alles so in dieser Form noch nie gemacht haben würde ich dir zunächst raten 3-4 Wochen lediglich die 8x 30 sec bergan schnell zu laufen und dann auf die längeren Strecken zu wechseln. Ich rate dir zunächst nur zu einer Tempoeinheit pro Woche da sich deinen Systeme erst einmal adaptieren müssen und das braucht halt seinen Zeit. Später so nach 4-6 Monaten kannst du gerne auch einmal pro Woche einen Tempodauerlauf einbauen. Wenn diene WK Strecke dann die 10 km sind beginne doch einmal mit 8km ruhigen Tempo und die letzten 2 km mit schnellem Tempo. Als Steigerung dann nächste Woche mit 7km ruhig und 3 km schnell, dann 6km ruhig und 4km schnell usw. Solltest du nun versuchen das oben beschrieben umzusetzen hast du 2 Einheiten die dich ziemlich belasten. Einmal über die Länge das andere Mal über das Tempo, so dass die 3. Laufeinheit weder über die Länge noch über das Tempo gelaufen werden sollte. Für einen 20 jährigen sieht das natürlich anders aus aber was solls ich bin auch Ü50 und es macht immer noch Spaß. Die meisten Läufer haben eine "Hausstrecke" laufe diese doch einmal in umgekehrter Richtung oder suche dir eine Strecke aus die du noch nie gelaufen bist. 6-8 km auf einen unbekannten Strecke fühlen sich ganz anders an als auf der Hausstrecke. Wie gesagt ich bin kein Wissenschaftler aber ich habe das Glück dass ich Oli trainieren durfte, ihn auch weiter unterstütze und so schlecht kann es nicht gewesen sein denn Duathlon Weltmeister wird man auch nicht jeden Tag. Viel Spaß und viel Erfolg.
LG Thorsten


Thorsten  
Thorsten
Beiträge: 1
Registriert am: 22.12.2014


RE: Tips,schneller laufen

#41 von Tine ( gelöscht ) , 01.12.2015 19:18

Danke dir Thorsten!
Mal schauen, wie ich das umsetzen kann, das klitzekleine Problem an der Sache ist.... es sind eben nur noch 4 Wochen.... dann ist schon wieder Silvester , bin irgendwie immer etwas spät dran...
Wie du schon geschrieben hast, ist bei mir tatsächlich das Tempo das Problem, mit der Ausdauer komm ich ganz gut klar....das mit den Steigungen, könnte ich mir gut vorstellen, auch mal so 3 km voll Power Laufen....
Mal schauen, ich bleibe auf jeden Fall dran und berichte immer mal zwischendurch!
Viele Grüße Martina


Tine

RE: Tips,schneller laufen

#42 von Tine ( gelöscht ) , 03.12.2015 21:51

Heute wieder Probelauf, selbe Strecke (Orginalstrecke) 9,72 km/1.06 h, bin ganz zufrieden, nüchtern, kurz vor dem Start 1 Teel.Arginin und 1/2 Banane, sowie 1/2 Glas Kokoswasser.
Viele Grüße Tine


Tine

RE: Tips,schneller laufen

#43 von Ulihaas , 05.12.2015 17:33

Hallo Tine,

Respekt Respekt wie du das angehst, ich wünsch Dir viel Erfolg.
LG Ulrike


Ulihaas  
Ulihaas
Beiträge: 44
Registriert am: 06.06.2015


RE: Tips,schneller laufen

#44 von Tine ( gelöscht ) , 18.12.2015 22:10

So, gestern letztes Probetraining der Oginalstrecke... 9,78 km 1.02 h ,es sind insgesamt 4 Runden mit einer ordentlichen Steigung dabei (also 4 x Berg) 2 Wochen noch, allerdings mach ich mir nichts vor viel geht da nicht mehr... vor dem Silvesterlauf, wollte ich eher nicht so viel laufen, bin jetzt ein paar mal schon an meine Grenzen gegangen, von der Häufigkeit her.. noch ein paar Sprints und etwas HIT, dann hoffe ich klappt das voll!
Viele Grüße Tine


Tine

RE: Tips,schneller laufen

#45 von Tine ( gelöscht ) , 17.01.2016 16:14

@alle edubily Leser und Freunde nachträglich noch ein Gutes, Neues Jahr, mögen all Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

kurzes Feedback:

Habe den Silvesterlauf gemeistert und zwar mit meiner persönlichen Bestzeit es waren dann 9,98 km die ich in 59,56 h bewältigen konnte, klar keine Olympiazeit, aber ich war einfach glücklich, das einmal geschafft zu haben, zumal ich Mitte November ja zum ersten mal überhaupt 10 km gelaufen bin!
...Und es waren doch noch eine ganze Menge Läufer und Läuferinnen hinter mir auch deutlich jüngere.

Schon 2 h vor dem Lauf war ich sehr aufgeregt und bekam etwas Herzklopfen, ich habe an diesem Tag, nur etwas Früchte und frisch gepressten Gemüsesaft mit Rote Beete, kurz vor dem Lauf eine kleine Banane, etwas Salz, Arginin und Magnesium zu mir genommen.

Im Pulk der Masse mit Arne Gabius(der einen neuen Streckenrekord mit 30.21 h aufstellte) vor mir, war das schnell vorbei, und ich bin einfach nur gelaufen, es war zwar etwas frisch, aber nach 1-2 km ist das schnell vorbei, das Publikum feuerte einen an und es war wirklich eine tolle Stimmung und Atmosphäre vorhanden!

Durchs Ziel zu laufen und immer noch angefeuert zu werden einfach sagenhaft, ich wusste meine Zeit nicht, konnte sie dann aber später noch abrufen!

Am nächsten Tag ging es dann morgens um 8.00 in den Urlaub nach Sri Lanka und auf dem Flug stand ich immer noch unter dem Eindruck, des Vortages.

Danke an alle, die mich hier unterstützt haben, mit Tipps und Hilfestellungen!
Viele Grüße Tine


Tine

   

Pumpsätze/Woche
Mobility Programm

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen